07.09.06 08:30 Uhr
 7.781
 

Sönke Wortmanns WM-Film droht Boykott

Die Kinoketten Cinestar, Cinemaxx und UCI-Kinowelt drohen mit Boykott des Sönke Wortmanns Films "Deutschland. Ein Sommermärchen" aufgrund der kurzen Zeit zwischen Kinostart und Veröffentlichung der Kauf-DVD.

Der Film soll am 5. Oktober in die Kinos kommen, sein DVD-Start ist aber bereits für Ende November geplant. Außerdem will ARD den Film schon im Dezember ausstrahlen.

Gegenüber der Berliner Tageszeitung "B.Z." sagt Cinestar-Sprecher Thomas Schulz: "Branchenüblich sind sechs Monate zwischen Filmstart und DVD-Release. In diesem Fall sind es gerade mal acht Wochen. Das ist nicht hinnehmbar."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZK und KB
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: WM, Film, Boykott
Quelle: www.satundkabel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert
In Netflix’ neuer "Star-Trek"-Serie kann Spock einen bevorstehenden Tod wittern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2006 00:15 Uhr von ZK und KB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Verhandlungen zwischen den Kinos, dem Verleih Kinowelt und dem Co-Produzenten WDR laufen noch. "Sofern die ARD allerdings den Sendetermin verschiebt, werden wir auch sofort den DVD-Start nach hinten verlegen, um die sechs Monate einzuhalten", so Martin Wieandt, Sprecher von Kinowelt in Leipzig.
Kommentar ansehen
07.09.2006 08:57 Uhr von root-kid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na und? Ich werd ihn mir trotzdem im Kino angucken. Atmosphäre und so... ;-)

Aber eh nicht in ner Kinokette, sondern im Uralt-Kino um die Ecke (vorausgesetzt da läuft der Film). Atmosphäre und so... ;-)
Kommentar ansehen
07.09.2006 09:13 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schön: dann machen die arthaus-kinos wieder bombenumsatz bis die ketten 1-2 wochen später einknicken. war schon bei sin city so, bei diesem film wird es extremer sein...
Kommentar ansehen
07.09.2006 09:20 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja wenn der Film im Dezember im FreeTV ausgestrahlt wird, dann werd ich garantiert nicht ins Kino rennen oder mir die DVD kaufen. GEZ bezahlt ich ja sowieso.
Ich nehm das dann mit meinem Rekorder auf und mach mir meine eigene DVD!
Was hat dann Sönke Wortmann davon dass ich den Film gesehen habe? Nicht viel.
Aber scheinbar ist er nicht wirklich auf ein gutes Geschäft aus wenn er zwischen Kinostart bis TV-Premiere nichtmal ein Vierteljahr Zeit lässt.
Kommentar ansehen
07.09.2006 10:58 Uhr von kockott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Dinosaurier kämpfen ums überleben so kann man die Kinos bezeichen welche in Zeiten von DVD-Playern und Heim-Kinolagern immer mehr an Bedeutung verlieren - spätestens wenn HDTV und der ganze HightTech Kram im Wohnzimmer Einzug hält werden immer weniger ins Kino gehen - aber auch jetzt schon kann man sich magngels moderater Preise so manch Kinogang sparen

ich bin für eine gleichzeitige Veröffentlichung von DVD und Kinofilm - Leute die eh kein Bock auf Kino haben werden ebend nicht ins Kino gehen
Kommentar ansehen
07.09.2006 11:00 Uhr von nurmalso84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oft: die boykottiern in letzter zeit öfters filme oder?!

wenn die das jedes mal so machen gibts die nimmer lang :)

ein glück dasses bei mir in nürnberg son drecksladen nicht gibt und wir qualitätskino haben :P
Kommentar ansehen
07.09.2006 11:06 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der frühe DVD-Release und die Free-TV-Premiere: sind doch völlig logisch: Die wollen das ganze Weihnachtsgeschäft noch "mitnehmen" und spekulieren darauf, dass mancher erst nach der Fernsehausstrahlung auch noch auf die IDee kommt "Toll, das schenk´ ich Papi."
Kommentar ansehen
07.09.2006 11:12 Uhr von ZK und KB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke auch das die die DVD vor Weihnachten erscheinen lassen wollen. Das Weihnachtsgeschäft lassen sie sich doch nicht entgehen. Das wäre ja nicht der einzigste Film der mit dem Weihnachtsgeschäft spekuliert.
Kommentar ansehen
07.09.2006 11:20 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also dafür ins Kino gehen - weiß nedmals wieso man sich den vorm TV antun sollte *g
naja Scherzel - was mich daran interessiert, sind die Besprechungen von Klinsi in der Kabine - der Rest - naja - wäre besser und geiler gewesen vor der WM etwas über die Spieler privat zu sehen
Kommentar ansehen
07.09.2006 12:24 Uhr von derTechnokrat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Planungsfehler: Der Film war ursprünglich nicht fürs Kino geplant, darum auch WDR als Co-Produzent.
Sönke W. kam allerdings später auf die Idee, daß die tollen Aufnahmen im Kino viel besser wirken würden .... also, kommt der Film für die richtigen FANs erst noch schnell ins Kino und der Rest kommt wie ursprünglich geplant.
Kommentar ansehen
07.09.2006 12:43 Uhr von MattenR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Garviel: sicherlich ein netter nebeneffekt..

aber ich denke eher das die den film so schnell wie moeglich verkaufen wollen, solange sich noch alle fuer die "wm in deutschland" interessieren...

in ein paar monaten wuerd das nur noch die richtigen fans interessieren...
Kommentar ansehen
07.09.2006 17:22 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf DVD reicht doch: Wortmann ist überschätzt. Eine DVD Veröffentlichung reicht völlig aus.
Fertig
Kommentar ansehen
07.09.2006 17:46 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollen sie es doch Boykottieren: für was haben wir unsere GEZ ^^

Tja,...
Kommentar ansehen
07.09.2006 17:51 Uhr von DerFrischi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber ins kleine Kino: Also ich werd mir den Film wie schon Sin City im kleinen Kino um die Ecke angucken. Da bekomm ich 2 Bier fürs gleiche Geld wie im großen Kino ein Bier. Ausserdem darf ich rauchen.
Kommentar ansehen
07.09.2006 20:04 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
looool! Es sind nicht die Kinoketten, sondern die Verleihfirmen, die das Sagen haben. Wenn ein Kinobetreiber mit Boykott droht, bekommt er mal eben von den Verleihern und Produktionen selber einen Boykott reingedrückt, und schon geht er ganz schnell in die Knie. Denn so sehr sie gegenseitig konkurrieren mögen, nach aussen halten die Produktionen nämlich zusammen, da die Kinos eh schon dauernd versuchen, zu machen was sie wollen. Ich denke also, wenn sich die Produzenten und Verleiher von ihrem Lachanfall erholt haben, werden sie den Kinos schon Bescheid stossen...
Kommentar ansehen
07.09.2006 23:06 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich nenne das keinen boykott, sondern eine erpressung - mal sehen was sie machen wenn wichtige produktionen solche zeitpläne vorsehen.
Kommentar ansehen
08.09.2006 02:19 Uhr von Master_X
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: Toller PR-Gag, wirklich raffiniert inszeniert... :D

Greez
Kommentar ansehen
10.09.2006 00:46 Uhr von Chengli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
echt super: da will ich nach zig jahren frewillig ins kino und dann sowas.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?