06.09.06 18:43 Uhr
 475
 

Der Yaris TS - Toyota verbessert Design und spendiert mehr Leistung

Mit mehr Leistung und überarbeiteter Optik soll der neue Toyota Yaris TS das Flaggschiff der Baureihe werden. Bereits Ende dieses Monats wird der Automobilhersteller den Kleinwagen auf dem Pariser Salon präsentieren.

Serienmäßig wird das tiefergelegte Fahrzeug über Breitreifen, 17-Zoll-Aluminium-Räder und das Stabilitätsprogramm ESP verfügen. Der 1,8-Liter-Motor mit variabler Ventilsteuerung bringt eine Leistung von 97 kW/132 PS.

Neben einer neuen Front- und Heckschürze erhält der Yaris TS auch einen schwarzen Gittergrill. Zu welchem Preis der Wagen Anfang des nächsten Jahres in Deutschland zu haben sein wird, steht allerdings noch nicht fest.


WebReporter: christianwerner
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Toyota, Design, Leistung
Quelle: auto-presse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2006 18:35 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein schicker Wagen, der sicherlich seine Anhänger finden wird, falls der Preis stimmt. Schätzungsweise 20.000 Euro wird man schon berappen dürfen...
Kommentar ansehen
06.09.2006 19:38 Uhr von dknrw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ne danke: Ich fahr selber ein yaris baujahr 2006 ich kann es nur abraten ist sein geld nicht wert ! Die Autos von Toyota sind viel zu überteuert , auserdem sind die motoren viel zu laut hinten kann man die fenster nicht aufmachen weil es drinen so laut wird , man hört ein brummen nur weil hinten die fenster auf sind ohne witz ! ab 150 KM/H fehlt den Fahrer das Sicherheitgefühl beim fahren. Davor hatte ich auch ein Toyota Celica gehabt genau das gleiche Problem Der Motor ist viel zulaut und die Sicherheit beim fahren fehlt total, das nächste Auto wird kein Toyota mehr sein Preis Leistung stimmt bei Toyota nicht mehr. Für 20.000€ kriegt man bereits ein Audi A3 oder ein Golf GT damit fährt man besser.

Gruß DK
Kommentar ansehen
06.09.2006 19:44 Uhr von Master_X
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
total umgekehrt ich fahre seit fast einem jahr nen toyota corolla, ich bin vollkommen zufrieden damit. mein vater hat ne avensis und bei der fahrt hört man nix, rein gar nix. da kann man die lüftung auf die niedrigste stufe stellen und man hört nur die lüftung, vom motor gar nix. die federung stimmt auch, es ist als würde man über die strasse schweben... kann toyota also nur weiter empfehlen, nicht umsonst der 2. grösste autohersteller der welt!

greez
Kommentar ansehen
06.09.2006 20:12 Uhr von dknrw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@master_x: wie ich bereits gesagt habe, ich besitze selber ein yaris der ist kein jahr alt nur komisch das alle das gleiche bemängel google mal ! und davor hatte ich ein Celica gehabt deswegen weiß ich wovon ich rede. Meine Freundin fährt ein A3 erst wenn du damit mal gefahren bist, wirst du den unterschied merken.

Über Corolla und Avensis kann ich nix sagen.
Kommentar ansehen
07.09.2006 00:36 Uhr von Nico_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Bruder: fährt einen Yaris der ersten Generation. Die genannten Probleme sind mir gänzlich unbekannt.
Der Plastiklook mag nicht jedermanns Geschmack sein aber die Kiste ist unglaublich zuverlässig.
Gerade von VW würd ich abraten. Da stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis schon lange nicht mehr.
Kommentar ansehen
07.09.2006 16:02 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dknrw: Hast Du vor dem kauf keine Probefahrt gemacht?

Also ich habe das immer gemacht und zwar nicht nur eine runde um den Block.
Die Händler die das nicht wollten, bzw unfähig/unwillig waren mir das Auto das mich interessierte mit der Motorisierung/Fahrwerk zu besorgen haben dann eben kein Auto verkauft.

Zur News: 20.000€ und dann habe ich "nur" einen Yaris? OK, 132PS sind bei dem Ding sicher nicht schlecht. Trotzdem zu teuer!
Kommentar ansehen
07.09.2006 18:43 Uhr von dknrw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Spaßbürger: doch ich hatte ne Probefahrt gemacht vielleicht war es zu kurz so in eine stunde merkt man ja leider nix , ich habe für meinen knapp 15.000€ bezahlt ( Benziner mit 87PS). Es macht wirklich einen großen Unterschied ob man ein Deutsches Automarke fährt, die Autos fahren sich halt besser.

damit nicht jeder was falsches versteht, ich bin selber kein deutscher :D aber die Auto sind wirklich besser.

Gruß DK
Kommentar ansehen
07.09.2006 18:54 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dknrw: Nun, ich will hier keinen Glaubenskrieg lostreten was Autos angeht.

Ich arbeite bei einem Automobilzulieferer und behaupte mal das man eben merkt für welchen Hauptmarkt ein Auto entwickelt wird. In Japan braucht keiner ein Auto das schneller wie 120 ist. Die stehen sowieso meistens im Stau. ;-)
Kommentar ansehen
07.09.2006 22:13 Uhr von Spöröt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dknrw: vllt schlechtes auto erwischt... bin schon in vielen toyotas mitgefahren und technisch waren sie alle ok, auch wenn äußerlich nicht immer mein geschmack...

@thema: wenn der wirklich 20.000 kostet... aua
Kommentar ansehen
08.09.2006 00:00 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Preis ist schon klasse für dire Reisschüssel.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?