06.09.06 15:00 Uhr
 6.241
 

Natascha Kampusch: Wird das Geheimnis um ihr Aussehen heute gelüftet?

Gestern Abend wurde das Interview mit Natatascha Kampusch aufgenommen, welches heute Abend um 20:15 Uhr im ORF ausgestrahlt wird.

Während der Aufzeichnungen verbarg Natascha Kampusch ihr Gesicht nicht.

Unklar ist jedoch noch, ob es auch bei der heutigen Ausstrahlung nicht verdeckt sein wird, da es auch nachträglich verfremdet werden kann.


WebReporter: MasterCj
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Geheimnis, Aussehen, Natascha Kampusch
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schmuckkollektion von Entführungsopfer Natascha Kampusch
Natascha Kampusch arbeitet: "Ich will dem Staat nicht zur Last fallen"
Natascha Kampusch liest Hass-Posts vor: "Geh zurück in Keller und lass dich..."

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2006 15:16 Uhr von ollir2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natascha: Also ich hätte ihr dringend geraten ihr Gesicht zu verbergen, da sie so die möglichkeit hat ein neues
leben ohne öffentlichkeit zu beginnen.

Was sie erlebt hat kann wohl keiner von uns nachvollziehen, aber ich denke der trubel um
ihre person ist nicht gut für ihre psyche.
Kommentar ansehen
06.09.2006 15:24 Uhr von Mithandir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ollir2002: Als ob sie das freiwillig machen würde! Diese ganzen Ratten von der Presse lassen ihr doch keine Ruhe und sie würden sie bis zum Ende ihrer Tage verfolgen bis ihr Gier gestillt ist. Es ist also nichts anderes als die Flucht nach vorne.
Mir tut diese Frau einfach nur Leid ,erst musste sie jahrelang diesen Perversen ertragen und jetzt hunderte von sensationsgeilen Journalisten.
Kommentar ansehen
06.09.2006 15:34 Uhr von hawk74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Alle (Mithandir): Diese "sensationsgeilen" Journalisten schreiben (u.a.) für euch !!

Oder warum lest ihr diese News !?

Bis dann..
HAWK
Kommentar ansehen
06.09.2006 15:40 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle: steht etwas völlig anderes:

- "Unklar ist jedoch noch, ob es auch bei der heutigen Ausstrahlung nicht verdeckt sein wird, da es auch nachträglich verfremdet werden kann." stimmt auch nicht, da die Quelle dazu schgreibt: "Mittlerweile ist auch klar, dass Natascha Kampusch nicht für das Interview anonymisiert wird. Feuerstein: «Man wird Natascha sehen». "
Kommentar ansehen
06.09.2006 15:44 Uhr von hesekiel25 Administrator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle wurde aktualisiert: Zum Zeitpunkt der Einlieferung dieser News, stand noch nicht fest, ob das voraufgezeichnete Video unverändert ausgestrahlt wird, oder ob es auf Nataschas Wunsch hin verfremdet wird.

Diese Entscheidung scheint nun gefallen zu sein.
Kommentar ansehen
06.09.2006 17:36 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Merken wirs noch ? Ich kann nur wieder den Kopf schütteln, womit wir tagtäglich uns beschäftigen lassen und was für Schwerpunkte uns in den Nachrichten gesetzt werden.
Man sollte doch Frau Kampusch in den engen Kreisen der Familie Ihre Rückkehr feiern lassen, aber nein: Alle Welt will sehen, wie sie aussieht. (Außer ich) Manch einer hat 10 Jahre seine Schulkameraden nicht gesehen. Hat sie oder hat sie nicht...ist doch sowas von egal. Vielleicht genoss sie es. Aber bald steht uns bestimmt wieder ein neues AUFREGENDES Thema ins Haus.
Kommentar ansehen
06.09.2006 17:42 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was fuer ein geheimnis: schaut euch sky news an dann koennt ihr sie sehen und euch eure meinung bilden.
Kommentar ansehen
06.09.2006 18:02 Uhr von skyman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alle2: Hallo,

also ich finde die Medien zum kotzen und noch mehr unsere Gesellschaft.
Das ganze hinterher rennen hinter irgendwelchen idioten genannt VIP´s.
Man das kotzt echt einen an.

Wenn interessieren die Bilder von TomCruise baby???
Frau Müller aus der Nachbarschaft und 1000000 anderer Menschen haben auch Kinder zur Welt gebracht.

Warum interessieren sich Menschen überhaupt für soetwas?? Oder Irgendwelche andere "stars".
Das sind ganz normale Menschen die eigentlich NICHTS aber rein GARNICHTS für die "Menschheit" "leisten"
außer "Unterhaltung". Klar die zählt auch irgendwo zum Leben aber ich bewundere eher die Forscher unter den Menschen und nicht ob Parris Hilton ihre *pussy* irgendwo zeigt oder nicht.

Wenn euch der schädel brummt was macht ihr da??
Ruft ihr nach TomCruise?? oder nimmt ihr eine Aspirin?
Ahha seht iht und nun sagt mir wer es erfunden hat?
TomCruise?? Paris Hilton?? *lach*.

Oder auch 100000 anderer Sachen die es "einfach so gibt" und keiner kommt auf die Idee den "richtigen" Menschen dafür zu danken. Klar viele sind schon tot:-))
Aber wer z.b hat mp3 "erfunden" entwickelt.??
Na wer wer.?? welcher VIP oder "Star".hää.??

Jaaaa super toll mp3 ist super geil jippiee aber wem gebührt der dank dafür.??
Ich weiß es momentan auch nicht aber sollten wir eben
WENN überhaupt solche leute "verehren" und nicht Schauspieler für ihren Beruf.

Bis TomCruise die ganzen super tollen szenen im "Kasten" hat vergehen 1000 versuche. Und alles wird eh mit dem Computer bearbeitet.
Den "ruhm" die die Schauspieler "ernten" ist VIIEEELL 100000 aber millionen milliarden mal zu viel.
Die tun eigentlich GARNICHTS nur text sagen.

Wenn ich auch reportagen sehe wo sich teilweise junge Frauen 20 und älter stylen wollen wie Byonce oder andere stars dann wird mir richtig schelcht.
Meine fresse warum will ich mich "stylen" wollen wie Byonce.??? Alter schwede echt.

Also was Hawk meinte trifft auf mich garnicht zu. Ich brauche solche Nachrichten garnicht.
Auch beim Landen eines Flugzeugs klatsche ich nicht wozu?? das ist sei job den flieger zu landen.
Der Pilot "fliegt" eh nicht sondern der Autopilot.
Er ist nur noch da um zu starten und zu landen.
Es existieren auch schon FLugzeuge ganz ohne piloten aber bis dato ist keine Airline bereit solch ein FLugzeug mit passagieren fliegen zu lassen weil noch keine versicherung bereit ist dies auch zu versichern.
Aber theoretisch kann ein Flugzeug ohne probleme vom computer gestartet und gelandet werden egal wie groß oder klein.
Soll ich dann dem Programmierer eine email "juhu ich danke für das tolle Programme" schicken??
Ist doch krank alles.

Schafft das Fernsehn ab oder noch besser die Menschheit soll anfangen sich mal für die wichtigen Dinge zu interessieren.

Ich habe irgendwo gelesen das es eine 90/10 "zahl" gibt.
10% der Bevölkerung reicht um die andere 90% zu "unterhalten".
Ich habe in meinem ganzen Leben NIE einem "star" nachgeeifert oder gar ein poster aufgehangen.
Ich war nur an denen interessiert die "wissen" haben.

Ich will unbedingt einen Atomkrieg und dann auch überleben:-))) und das nur um zu sehen was den menschen dann "wichtig" is Tomcurise oder nachte *mumu* von Paris hilton oder den nächsten tag zu überleben. Dann bin ich echt mal gespannt ob man sehen will wie titten auf irendwelchen Galas zu sehen sind oder wie das Kind von Britney Spear aussieht.
Ich sage euch dann interessiert sich keiner für so etwas.
Die ganzen paparazzies sind dann arbeitslos genauso wie alles vip´s und stars.

So nun aber zum thema:-))))
Warum interessiert sich jemand was diese natascha da erlebt hat.?? Habt ihr keine Sorgen.?? Gibt´s nicht irgendwo ein hochhaus von dem ihr springen wollt??
Ich meine herunter nicht auf dem Dach:-))
Boah mir würde es so auf die Eier gehen wenn ich leute sehen würde die den ganzen tag nichts tun außer mir fragen zu stellen oder von mir bilder machen obwohl ich nichts gemacht habe.
Hätte ich den Warpantrieb erfunden dann würde ich ein Foto von mir machen lassen. Aber was hat die Natascha den schon "nützliches" getan das es wert wäre dies zu berichten und zwar in allen details.!!.

Warum interessiert sich keine wer warum weshalb das mp3 format erfunden hat.???
Wir alle benutzen es und finden das super aber keiner Fragt nach dem der uns dieses mp3 erschaffen hat.
Ich mein findet ihr mp3 den scheiße??
Denke mal nicht. Nun denkt aber nicht der typ (oder typen) die das gemacht haben hätten nobelpreise bekommen.

So das wars.
Kommentar ansehen
06.09.2006 18:19 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HeulDoch: Dein zweiter unqualifizierter Beitrag heute. Wie kann man das jahrelange Einsperren und (wahrscheinlich auch sexuelle) Unterwerfen eines Kindes mit dem lustigen Synonym "Poppen", das in der heutigen Zeit für "Liebe machen" steht, assoziieren?
Sensibilität und Taktgefühl sind für Dich wohl Fremdwörter, wie?

@skyman

Ich habe irgendwann aufgehört weiterzulesen, da mir von Deinen Rechtschreib- und Grammatikfehlern immer schlechter wurde...
Kommentar ansehen
06.09.2006 18:21 Uhr von xpandorax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Egal wie Natascha Kampusch sich entscheiden sollte (ob sichtbar oder verfremdet) sollten die Medien dieses respektieren. Ich finde es schade das einige Medien ankündigen sie so lange "zu jagen" bis sie ein Frontalbild von ihr haben. Nach einer derartigen Tortur wie diese junge Frau durchleiden musst ist es nahezu unverschämt sie derartig zu bedrängen. Schließlich wurden sie 8 Jahre um ihre Privats - und Intimsphäre gebracht.
Kommentar ansehen
06.09.2006 19:36 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Frage: Hallo. Was ich mich jedesmal frage, wenn ich im TV etwas über Natscha höre, ist folgende Frage:

Warum hat dieses Mädchen nicht viel früher bei ihrem ersten Ausflug in den Supermarkt lautstark um Hilfe gerufen und ist zu irgendeinem kräftig aussehenden Mann oder einem Ehepaar oder zu den Verkäufern hingelaufen ?

Eine besssere Fluchtmöglichkeit hätt es doch gar nicht gegeben.
Kommentar ansehen
06.09.2006 19:54 Uhr von Cosa-Nostra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Janina 2000: Unter dem Stockholm-Syndrom versteht die Wissenschaft ein psychologisches Phänomen, bei dem Opfer von Geiselnahmen ein positives emotionales Verhältnis zu ihren Entführern aufbauen. Dies kann dazu führen, dass das Opfer mit den Tätern sympathisiert. Es kann sogar darin münden, dass Täter und Opfer sich ineinander verlieben oder kooperieren.

Fälschlicherweise wird das Stockholm-Syndrom manchmal auch als Helsinki-Syndrom bezeichnet.
Kommentar ansehen
06.09.2006 20:38 Uhr von fake christianity
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natascha Kampusch: -*-
Kommentar ansehen
06.09.2006 20:40 Uhr von fake christianity
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natascha Kampusch II: Desweiteren war es klar, dass diese mediengeile Person ihr Geischt nicht verhüllt.

Einfach nur lächerlich.


Mfg.
Kommentar ansehen
06.09.2006 20:43 Uhr von Sinsens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@skyman: Ohne deinen kleinen Essay diskreditieren zu wollen: Erstens ging es in der News nicht um einen VIP in dem von dir beschriebenen Sinne, sondern ein Opfer eines ungewöhnlichen und schwerwiegenden Verbrechens, zweitens ist das Mp3-Format eine Entwicklung des Frauenhofer Institutes, über das nun wirklich auch recht umfangreich berichtet wird.
Gruß, Sinsens
Kommentar ansehen
06.09.2006 21:22 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Cosa-Nostra: danke für die allgemeinbildung, mit dem zustand von natascha kampusch hat das trotzdem rein gar nichts zu tun.
Kommentar ansehen
06.09.2006 21:47 Uhr von WooMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also mir Mir kommt diese Person als jahrelange "Geisel" ziemlich redegewandt vor und recht stabil in emotionaler Hinsicht vor.
Kommentar ansehen
06.09.2006 22:10 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Laßt Natascha: endlich zur Ruhe kommen und macht davon nicht so einen Kult. Ich habe bei Bild meinen Redakteur gemacht, respektiere aber dennoch das Privatleben anderer Leute. Klar, fast 9 Jahre sind eine verdammt lange Zeit, aber dennoch bleibt Natascha Natascha. Sie lebt, und das alleine zählt. Meine Homepages sagen dazu nicht mehr und nicht weniger aus. Ich hasse Sensationen auf Kosten anderer Menschen, es sei denn, es ist so eine Knalltüte wie Dieter Bohlen oder Daniel Kübelkotz...
Kommentar ansehen
06.09.2006 22:11 Uhr von smou81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ WooMaker: ja, ich bin auch beeindruckt von ihrer redegewandtheit. sie ist eine starke persönlichkeit. zumindest macht das den eindruck. sie weiß, was sie will.
aber es geht einem schon nahe, wenn man sie so erzählen hört..
Kommentar ansehen
06.09.2006 22:23 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiß nicht, was ich von diesem Interview halten soll.
Kommentar ansehen
06.09.2006 23:06 Uhr von kuya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einfach antwort: ja
Kommentar ansehen
06.09.2006 23:09 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urinstein: Wenn Du weißt, wie er sie erniedrigt hat, geht es Dir dann wirklich besser?

Und wieso erwähnst Du speziell das "Blasen", versuchst Du Dir etwa vorzustellen, wie das abgelaufen sein könnte? Widerlich!
Kommentar ansehen
06.09.2006 23:37 Uhr von BerlinNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
widerlich: solche fragen hier sollten eigentlich zum sofortigen ausschluss führen "musste sie dem typen einen blasen?"
Auch dass das ganze hier unter Entertainment eingetragen ist und es in erster Linie um das Aussehen dieser Frau geht ist reichlich daneben...sicher ist die Geschichte interessant weil es sowas noch nicht gab - ich wollte auch wissen, wie jemand spricht,der 8 Jahre isoliert war ... aber ein Rest an Pietät (bitte ggf. nachschlagen) darf man an den Tag legen! man man man
Kommentar ansehen
06.09.2006 23:38 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wolfgang Pädophil: Ich denke,dass sie freiwillig die sexuelle Nähe zu ihrem Entführer Wolfgang Pädophil suchte. Quasi aus der Not heraus. Es war ja niemand anderes da.
Kommentar ansehen
07.09.2006 00:16 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt: Also ich hab dies ganz rein zufällig gesehen. Und muss sagen echt Respekt, ein klasse Mädel (junge Frau). Also Charakter eine 1+ und Charisma auch. Sie ist eine Person mit der man sich gerne unterhält (meine Meinung) und würde es auch gerne (hab leider noch keinen Blog oder ähnliches gefunden. Gibt zwar auf MySpace schon eine Seite die an sie übergeben würde, wenn es so weit sein sollte, dass sie es will. Aber eben leider noch nich.) :-(

So aber wieder zurück, also mit ihr spricht man gerne und hört ihr auch gerne zu und könnte stolz sein auch so zu denken wie sie (auch meine Meinung).

Hier mal wieder ein noch kostenloser Spezialservice von mir (ist ja noch nicht 2007/GEZ-Zwangsgebühr)

"Das Interview im Wortlaut"
http://www.kurier.at/...

So jetzt zu dem "Brisanten" hier. Also eigentlich ist diese Frage eigentlich beantwortet, da nicht darüber gesprochen wird, denn "keine Antwort ist auch eine Antwort". :-( Aber wenn man so lange eben mit jemand zusammen lebt bzw. zusammenleben muss, da ist es doch leider sehr wahrscheinlich. Also, mehr als "unwahrscheinlich" (sogar von beiden Seiten aus, denn jeder sehnt sich mal nach "Zärtlichkeit"/Geborgenheit/in den Arm genommen werden. Und dann gibt es ja noch den angeborenen "Drang", der sich nach oder während der Pubertät entfaltet. Und das Ende vom "Lied" kennt ja jeder.). :-(

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schmuckkollektion von Entführungsopfer Natascha Kampusch
Natascha Kampusch arbeitet: "Ich will dem Staat nicht zur Last fallen"
Natascha Kampusch liest Hass-Posts vor: "Geh zurück in Keller und lass dich..."


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?