06.09.06 13:59 Uhr
 293
 

Österreich: Verwechslung - Arzt operierte Patienten am falschen Knie

Wie im Aufklärungsgespräch vereinbart, wollte ein Chriurg des Landeskrankenhauses Feldkirch einen Patienten an dessen Knie operieren, da eine Instabilität vorlag.

Doch der Chirurg verwechselte die beiden Knie und operierte versehentlich das Falsche. Dies konnte passieren, da beide Knie des Mannes eine Instabilität aufwiesen.

Der Chirurg, der als sehr gewissenhaft gilt, erstattete sofort Selbstanzeige. Das Landeskrankenhaus erstattet dem Patienten sämtliche Kosten, die durch die falsche Operation anfallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Österreich, Arzt, Patient, Knie, Verwechslung
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2006 13:55 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenigstens schonmal gut, dass der Arzt seinen Fehler sofort eingestand und die notwendigen Schlüsse (Selbstanzeige) daraus zog.
Kommentar ansehen
06.09.2006 14:03 Uhr von ollir2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Öschis unsere Öschis, ich mag Sie ja!
Kommentar ansehen
06.09.2006 14:10 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mann hat Rueckgrad! Finde ich gut das er seinen Fehler sofort zugegeben hat und auch gleich die notwendigen und richtigen Konsequenzen gezogen hat. Es gibt genug andere die versucht haetten da was zu vertuschen oder sonst was zu trichsen.

Es war zum Glueck "nur" ein Knie und wenn auch da das gleiche Leiden vorlag war es vielleicht noch nichtmal schaedlich. Aber ich halte Aerztefehler fuer sehr schwerwiegend grad wenn es um richtig ueble Sachen geht.
Eigentlich muesste da mindestens einer sein da mal drueber guckt und auf einer Liste abhakt "seitigkeit ueberpreuft" (links oder rechts) Ich weiss nicht ob es das bringen wuerde aber es waehre vielleicht mal ne Massnahme.
Kommentar ansehen
06.09.2006 14:26 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut gedeutscht! Chriurg, Kniee, aufwießen...
Kann man die Knie auch aufschwärzen?
Kommentar ansehen
06.09.2006 17:52 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich: Schneid bewiesen der Arzt. Wobei in dem Fall wohl keine Folgen zu befürchten sind wenn beide Knie betroffen sind, denn dann wären ja eh beide dran gewesen.
Kommentar ansehen
06.09.2006 17:55 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ollir2002: 1. Man bewertet News nicht danach, ob man interesse daran hat
2. Die News ist sehr interessant. Es ist wahrlich nicht selbstverständlich, dass ein Arzt einen solchen (zugeben nicht soooo großen) Fehler frei zugibt und nichts zu vertuschen versucht.
Kommentar ansehen
06.09.2006 20:13 Uhr von Rpnya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhm: also ich weiß ja nicht, ob er was vertuschen kann... der Patient wird ja wohl merken, wenn der Verband statt am rechten am linken Knie ist, oder?

Achja: Krone
Kommentar ansehen
06.09.2006 20:20 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der "Schaden" hält sich in Grenzen weil der Mann das "Glück" hatte, dasselbe Problem in beiden Knien zu haben. Ich kenne das, eine ähnliche oder dieselbe OP steht mir auch noch irgendwann auf beiden Seiten bevor. Trotzdem toll von dem Chirurgen zu seinen Fehlern zu stehen, Hut ab!
Kommentar ansehen
07.09.2006 00:10 Uhr von era|g-man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke auch dass der fehler eventuell nicht passiert wäre, wenn das andere knie gesund gewesen wäre... das wäre vielleicht aufgefallen
Kommentar ansehen
09.09.2006 23:12 Uhr von Fleurmia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Englandsking: kann mich nur anschließen... Mensch bleibt Mensch, auch wenn er einen weißen Kittel trägt und Menschen machen hin und wieder eben Fehler... für mich gil auf jedenfall: Hut ab vor diesen Menschen... könnte das nicht und bin verdammt froh, dass es welche gibt die es können..

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?