06.09.06 13:57 Uhr
 475
 

Stade: Grashüpfer löste wegen angeblicher Brandgefahr Feuerwehr-Einsatz aus

In Stade haben Passanten in der Nacht zum Mittwoch die Feuerwehr informiert, da sie auf dem Dach einer Sparkasse "Blitze" wahrzunehmen glaubten.

Die Feuerwehr rückte aus, da der Verdacht eines Brandes bestand.

Vor Ort konnten die Rettungskräfte allerdings nur den Tod eines Grashüpfers feststellen, der die Verbindung zwischen zwei Stromleitungen hergestellt hatte, was zu den "Blitzen" führte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Brand, Feuer, Einsatz, Feuerwehr
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
USA: Fast blinde Frau lief angeblich 28 Tage auf Drogen im Kreis
Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2006 21:53 Uhr von Mr. Wortgewant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: das passiert eben wenn grashüpfer denken sie hätten das zeug zum elektroniker...

*dummer kommentar aus*
Kommentar ansehen
06.09.2006 23:54 Uhr von Insane89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieso hat keiner was getan, um diesen Grashüpfer wiederzubeleben?
Mund-zu-Mund-Beatmung?

R.I.P. Grashüpfer

:-x
Kommentar ansehen
08.09.2006 23:18 Uhr von Fleurmia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja zwar tut mir der Grashüpfer leid, aber wäre er auf unspektakulärere Weise gestorben wäre er wohl nicht so aufgefallen... wieder typisch... heutzutage will einfach JEDER auffallen..;o)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?