06.09.06 13:15 Uhr
 896
 

Braunschweig: Heckenschütze an der A395 unterwegs

Die Polizei gab bekannt, dass auf der A395 auf mindestens zwei Autos geschossen wurde.

Der Schütze schoss auf das Auto einer 43-jährigen Frau, dabei ging eine Scheibe des Autos zu Bruch. Die Frau wurde durch umherfliegende Teile getroffen.

Auf das Auto eines 39-Jährigen wurde ebenfalls geschossen. Auch bei diesem Autofahrer ging eine Scheibe zu Bruch, er blieb zum Glück unverletzt.


WebReporter: sv27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Braunschweig, Hecke
Quelle: 212.59.34.242

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2006 13:11 Uhr von sv27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine harte Sache. Ich wohne in der Nähe von BS und da muss man ja angst haben das man von diesem Schützen erwischt wird!!!
Kommentar ansehen
06.09.2006 14:05 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Irren sterben wohl nie aus, oder?

Das sind ja Amizustaende hier. Ich erinner mich an die Beiden die Leute vor der Tankstelle erschossen haben.
Einer lag im Kofferraum und hat durch ein Loch rausgeschossen.
Kommentar ansehen
06.09.2006 15:00 Uhr von RohÖl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Politik! Da stellt sich mir wieder die Frage - wozu brauchen Privatpersonen Feuerwaffen.
Einen "Waffenschein" herauszugeben ist unverantwortlich und absolut unnötig.
Selbiges revidiert sich natürlich, wenn es ne geklaute Waffe ist.
Kommentar ansehen
06.09.2006 15:08 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rohoel zitat:.......wenn es ne geklaute Waffe ist.-------

schon mal was vom schwarzmarkt gehoert???
Kommentar ansehen
06.09.2006 15:15 Uhr von PeppiBaby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für alle Amerikahasser "typisch USA" oder "sowas kann nur in Amerika passieren"

lol
Kommentar ansehen
06.09.2006 15:32 Uhr von skyt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: "is sicher ein ami" der spruch fehlt auch noch...
Kommentar ansehen
06.09.2006 15:35 Uhr von xorsystem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das war sicher ein Ökofuzzi.

@peppiboy
"typisch USA" ... ja
"sowas kann nur in Amerika passieren" ... nein

wenn man USA als Vorbild nimmt, dann können auch solche Zustände bei uns herrschen. (evtl. spricht man da von einem symptomatischen "USA-Syndrom")
Kommentar ansehen
06.09.2006 16:05 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Amerikafans Aus dem Hinterhalt auf wehrlose schießen hört sich schon sehr nach Amerikanern an da habt ihr sogar recht!

Aber die Tatsache, dass wir hier kein ÖL haben bzw. dt. Staatsbürger Menschenrechte und Grundrechte haben im Gegensatz zu Irakern oder allen Menschen die "feindliche Kämpfer" sein könnten, macht es sehr unwahrscheinilch dass es ein Amerikaner ist ;)

Aber trotzdem habt ihr gleich in die richtige Richtung gedacht kompliment!

@RohÖL

"Da stellt sich mir wieder die Frage - wozu brauchen Privatpersonen Feuerwaffen."

Zum Sport, zur Jagd oder zur Verteidigung. Desweiteren gibt es in Ländern wie der Schweiz oder Österreich viel lockerere Waffengesetze wie in Deutschland und trotzdem passieren nicht mehr Verbrechen mit Schusswaffen. Und das liegt einfach daran, dass ein krimineller immer eine Waffe bekommt wenn er eine will, nur die ehrlichen Leute haben es schwer.
Kommentar ansehen
06.09.2006 16:18 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Langeweile: Wie krank manche Leute sind kann man sich gar nicht vorstellen.
Und hier ein weiterer Fall aus dieser Rubrik. Besorgt sich irgendwo ne Waffe um damit einfach auf Autos zu schießen. Ist das krank ?
Ja, das ist es.
Ich hoffe sehr das dieser kranke Spinner schnellstens gefasst wird und eine lange gerechte Strafe bekomme.
Kommentar ansehen
06.09.2006 16:42 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Achtung! hier Fotoschiessen das waers doch...Middem Autofahren und auf Blitzen ballern und nur wenn man Trifft, blitzts....naja auch egal...

An alle Amerikahasser-Hasser...

Is ja schoen und gut, dass ihr nicht zu denen gehoert, die Amerikaner so pauschalisieren wollt...allerdings, kann man hier durchaus von einem Amerikanischen Vorbild sprechen.
Genauso wie bei dem Amoklauf an der Schule damals in Erfurt....man erfaehrt durch die Medien so Dinge aus den Staaten, wie Amoklaeufe an Schulen...Heckenschuetzen an Tankstellen etc...wenn man sich ueberlegt, dass diese Geschehnisse ganz weit weg passierten, aber alle Welt davon weiss, dann hinterlaesst das bei einigen grenzdebilen Schwachmaten einen grossen Eindruck, so dass es auch hier zu "amerikanischen Zustaenden" kommen kann.
Es ist halt die mediale Wirkung Amerikas, die ihren Einfluss auf alles und jeden ablaesst...so wie es vorher auch keine Sitcoms und Talkshows hier gab...

...nein ich bin kein mega-Amerika-Hasser, nur weil ich einige Verhaltensweisen nich abkann, heisst das noch lange nicht, dass ich garnichts mag, was aus den Staaten kommt....

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?