06.09.06 12:49 Uhr
 579
 

Trotz Besserung: Folter in der Türkei noch immer verbreitet

Nach einer einwöchigen Inspektionsreise kommt das Anti-Folter-Komitee des Europarats zu dem Ergebnis, dass Folter und Misshandlungen in Gefängnissen und auf Polizeiwachen der Türkei noch immer verbreitet sind.

Bei einem Häftling in Istanbul etwa konnte man Blutergüsse und eine gebrochene Nase erkennen. Gefangene erzählten von überfüllten Zellen, Bedrohung und Schlägen durch das Personal in Gefängnissen.

Trotzdem hat sich die Lage gebessert. Der Türkei wurden Fortschritte im Kampf gegen Folter bescheinigt, diese wurden von Ärzten und Menschenrechtsorganisationen bestätigt. Auch Fälle von schwerer Folter seien nun eher die Ausnahme, hieß es.


WebReporter: terrordave
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Türke, Folter, Besserung
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot
Japan-Importe: Britischer Außenminister trinkt demonstrativ Saft aus Fukushima

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2006 12:27 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Schritt nach vorne auf einem aller Aussicht nach noch langem Weg. Wenigstens ein Staat, der sich um die Abschaffung von Folter bemüht. Fehlen nur noch Religionsfreiheit und eine Lösung für die Kurden und die Türkei ist so gut wie Salonfähig.
Kommentar ansehen
06.09.2006 13:09 Uhr von virtualnonsense
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke die Türkei blüht schon ordentlich auf, bis auf ländliche Gebiete kann man das Land als modern bezeichnen ... Natürlich ist es noch ein weiter weg :D
Kommentar ansehen
06.09.2006 17:15 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann mir eigenntlich mal ein türke: erklären warum die türken die Kurden, Juden Katholiken und Griechen so sehr hassen ?
Kommentar ansehen
06.09.2006 18:06 Uhr von Lady_Die
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pinok: Kann mir mal einer erklären warum leute ohne hintergrundwissen so gute Fragen stellen können?

Griechen und Türken haben eine gemeinsame Geschichte die nicht immer sehr friedvoll war, da musst du dich informieren bitte aus objektiven Quellen.
Und die katholiken und juden und andere Religionen werden von den moslems genauso gehasst wie katholiken und juden moslems hassen. es geht nur um vorurteile, und du bist auch nicht vorurteilsfrei.
Kommentar ansehen
06.09.2006 18:10 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz einfach, so lange es in der Türkei Folter gibt, brauchen wir über eine EU-Mitgliedschaft nicht zu debattieren. So lösen sich scheinbar große Probleme mal wieder von selbst... :-)
Kommentar ansehen
06.09.2006 20:18 Uhr von Lady_Die
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Religionsfreiheit????

Hat dir keiner erzählt, dass die Türkei ein laizistischer Staat ist seit ihrer Gründung??
dort wird die Trennung besser vollzogen, als in jedem anderen Land in der EU...
vielleicht sogar schon zu viel für manch anderer.

zu der Kurden frage

Wieso erkennt kein EU-Mitglied die PKK als terroristische Bewegung, obwohl tagtäglich Menschen ihr Leben durch anschläge von diesen fanatischen Kurden verlieren. Klar, nicht jeder Kurde ist ein Terrorist, und genau das ist das problem. Das einzige kurden-problem ist die PKK. Und es kann mir kein Kurde erzählen, dass er in der Türkei unterdrückt wird, solange er friedlich lebt, ohne unruhe zu stiften.
Nur weil sie glauben ihren Kurdistan auf türkischem Boden gründen zu können, bringen die PKK auf heimtükische art und weise menschen um. Es gab nie einen Kurdistan und wird es nie in unserem Land geben. Aber jeder Mensch aus jeder Religion aus jeder Staatsangehörigkeit, kann in der Türkei leben.Es sind alle willkommen. Aber Türkei bleibt als 1 Land auf seinem aktuellen Staatsgebiet....
Kommentar ansehen
06.09.2006 20:20 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ladi_die: das weiß ich schon. aber hat dir mal jemand erzählt, wie es da praktisch mit gleichberechtigung der religionen aussieht?

Auf dem papier hat die türkei ja auch keine folter mehr...sie ist verboten. und was hast du gerade gelesen?
Kommentar ansehen
06.09.2006 20:23 Uhr von Lady_Die
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiss wie es da mit gleichberechtigung aussieht, das brauchst du mir nicht zu erzählen. Ich lese nicht ich höre nicht, ich sehe es mit eigenen Augen...
Kommentar ansehen
06.09.2006 20:24 Uhr von Lady_Die
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
folterei: siehst du auch in den Gefängnissen der USA..trotzdem würdest du alles dafür geben in diesem Land zu leben...ist doch so..euch geht es nicht um die Gleichberechtigung der Religion in der Türkei, sondern darum, dass es mal ein Land fgibt, das alles richtig macht aber nicht Christen sondern moslems sind....^!!
Kommentar ansehen
06.09.2006 22:26 Uhr von Atatuerk1881
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu ergängen wäre auch das türkische Frauen wahlrecht viel länger haben und praktizieren als in Deutschland.
Türkei hatte bereits in den 90ern eine Frau an der Macht.
Deutschland erst jetzt.

Und noch was an alle 9mal Klugen Türkeifachidioten.

Ab in die Türkei,Keine Touristenhochburg. Ich habe dort ein Haus ihr seid gerne willkommen. Dann sieht ihr das leben in der Türkei mit eigenen augen und nicht aus den Augen der Medien !

Mehr ist da nichts mehr zu sagen bis auf eins!!

ES GIBT KEIN KURDENPROBLEM. sondern ein Problem mit Terror und PKK. Türkei kämpft gegen Terror als Bin Laden noch Best Friend mit der USA war. Bevor hier viele wussten was akute Terrorgefahr ist haben menschen dort mit Terror gelebt !
Kommentar ansehen
06.09.2006 22:37 Uhr von Lady_Die
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
atatürk1881: danke für dein Beitrag. Es ist immer das gleiche Problem, jedesmal muss man sich in diesen Dingen verteidigen und hat keine Chance eigentlich weil es einfach vielzuviele von diesen falschen Informationen gibt. Diese ganzen Reporter hier, die diese "Meinung" vertreten sind auch gleichzeitig die jenigen, die sich ständig verteidigen weil manch andere Länder immer noch annehmen, Deutschland wäre immer noch eine Nazi-Diktatur.Genauso sieht es mit euren Vorurteilen gegenüber der Türkei aus...
Kommentar ansehen
07.09.2006 11:26 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke godsarmy: Für den Beweis, dass Wessis immer noch die mit den andauernden Vorurteilen und falschen Verallgemeinerungen und dem gefährlichen Halbwissen über ihre Mitmenschen sind, und man den "gelernten Demokraten" Ironie noch nicht mal mit nem Lexikon erklären kann. Geschweige denn mit einem einfachen Smiley.

P.S.: Wer nicht mal Lesen kann, aber gleich ausklinkt, sollte sich vielleicht ein Hobby außerhalb von I-net-Foren suchen??


@Türkeiverteidiger: Es mag ja alles sein, was ihr über die "viel schlimmeren Schurken als die Türkei" sagt, aber schließlich will nimand die USA in die EU eingliedern. Und allein der Hinweis, dass die Türkei das Frauenwahlrecht früher gehabt hätte (was ich mal stark zu bezweifeln wage) reicht noch nicht, um für Folter zu entschuldigen. Find die Türkei ein tolles Land, auch wenn mein Urlaub dort ziemlich mies war, und ich verstehe auch die Probleme dort, aber das entschuldigt keine Folter. Ich entschuldige schließlich auch nicht, dass in Deutschland Ausländer "aus Versehen" in einer Zelle in der Polizeiwache verbrennen. Aber in Deutschland gehören solche Dinge eben nicht zum System, sondern sind extreme Ausnahmen.
Kommentar ansehen
07.09.2006 12:54 Uhr von Lady_Die
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@OSSIverteidiger: Du scheinst echt keine Ahnung zu haben.
"In der Türkei haben die Frauen seit 1930 das aktive Wahlrecht und seit 1934 das passive."
das kannst du sogar bei WIKIPEDIA wortwörtlich ablesen. Und wenn man deine Zweifel mit handfesten Beweisen nicht mehr aufheben kann, dann hat das nichts mehr mit fehlender Bildung zu tun, dann ist das ein krankhaftes Misstrauen gegenüber der Türkei.
Kein anderes Land auf dieser Welt, scheint dein politisches Interesse zu wecken wie die Türkei. Oder hast du Dir jemals Gedanken über den Beitritt anderer Länder in die EU, gemacht? Ganz bestimmt nicht. Aber ich kann Dich beruhigen, denn genauso wie du scheinen noch ganz viele andere "Deutsche" zu denken. Und die Folterei gehört auch nicht mehr zum Program in türkischen Gefängnissen, und dass es dort immer noch Fälle gibt, ist normal, aber ich bezweifle, dass es durch systematische Folterei geschieht. In jedem Gefängnis auf der Welt geschehen Ungerechtigkeiten, und dies versuchen alle gewissenhaften Staaten zu bekämpfen. Genauso wie die Türkei. Würde mich mal interessieren, wie du darauf kommst, dass dein urlaub hier irgendjemanden interessieren könnte..Na und? ich hab in Holland urlaub gemacht und mir hats dort auch nicht gefallen? was hat das mit der Folterei zu tun? Oder wurdest du eingesperrt weil du kein Moslem bist und wurdest dort im Gefängnis gefoltert???
Und über "extreme" Ausnahmen lässt sich streiten. Hier in Deutschland geschehen auch (auch seitens der Polizei) Ungerechtigkeiten, die meist mit der Staatsangehörigkeit zu tun haben. Leider kann man nichts dagegen tun, dass sich manche Beamte durch die Hautfarbe, die Sprache oder dem kopftuch beeinflussen lassen.
Ja, was systematisch hier in Deutschland stattfindet, ist die Ausgrenzung der türkischen bürger in deutschland. Und das hat garantiert was mit der Religion zu tun, das kannst du nicht verleugnen"!
Kommentar ansehen
07.09.2006 14:03 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manche Strafmaßnahmen in der Türkei: könnten wir hier auch mal einführen!

Z.B. würde sich wahrscheinlich in der Türkei die gesamte Justiz totlachen, wenn ein Häftling Urlaub verlangt!
Kommentar ansehen
07.09.2006 14:13 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lady_Die: "Du scheinst echt keine Ahnung zu haben"

Kompliment dankend zurück - keine Ahnung ist anscheinend immer noch mehr als du hast.

"In der Türkei haben Frauen seit 1930 das aktive Wahlrecht..."

Juhuu! In Deutschland leider erst seit 1918, oh wie rückständig wwir doch sind... Das ist kein krankhaftes Misstrauen meinerseits, sondern steht in der selben Quelle, die du so gern zitierst...

"Kein anderes Land auf dieser Welt[, falsches Komma!] scheint dein Interesse so sehr zu wecken wie die Türkei."

Falsch, ehrlich gesagt interessiert mich die Türkei nur so weit, wie ich sie schon seit der Schule immer wieder als Bestandteil Europas und potenzielles EU-Mitglied in politischen Diskussionen verteidigt habe, oder eben als Urlaubsland. Aber da es in dieser news um die Türkei geht, magst du mir vielleicht trotzdem verzeihen, dass ich nicht bloß mit dem Finger auf die USA oder andere Länder zeige (wie andere user hier), sondern mich eben mal mit der Türkei auseinandersetze. Bitte Bitte?

"Und die Folterei gehört auch nicht mehr zum Programm in türkischen Gefängnissen..."

Entschuldigung, hast du die news auch gelesen, oder postest du hier einfach nur dein einseitiges Weltbild um auch mal was zu sagen? Wenn das Komitee des Europarats zu einer solche Schlussfassung kommt, scheint ja wohl doch einiges im Argen zu liegen...

Was dann dein Bild von der deutschen Polizei, oder deine hysterische Polemik über meine völlig nebensächliche Äußerung bezüglich meines Urlaubs angeht, hast du mein volles Beileid. Kann sich ja schließlich nicht jeder sachlich unterhalten, manche müssen einfach mal die Sau raus lassen. Jedenfalls weiß ich jetzt, wieso solche Halbnazis wie der Bayern-Ede denken, in Moscheen wären überall Hassprediger am Werk. Wenn in öffentlichen Foren schon solche Hetz-User wie du versuchen, jeden nieder zu machen, dessen Beiträge offensichtlich ihr intellektuelles Niveau überschreiten.
Kommentar ansehen
07.09.2006 14:35 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lady_die: hast schon Recht, in Deutschland gibt es auch Polizeigewalt, gugst du hier:

http://www.youtube.com/...
;)

Mal im Ernst, astrein ist in der Türkei nicht wirklich alles (wie in ALLEN anderen Ländern dieser Welt übrigens auch) und die Kommentare hier darf man natürlich auch nicht auf die Goldwaage legen, da es in dieser (negativen) News halt um die Türkei geht. Schau dir doch mal die Kommentare an, die in Richtung USA, Israel und Irak abgelassen werden.
Da sind die bisherigen Kommentare in dieser News fast nur ein Furz im Wind.
Und wie mäckie schon erwähnte, solche Reaktionen stärken nur den geistigen Dünschiss von Kreaturen wie dem Stoiber Ede und Konsorten.

P.S. Mit meinen türkischen Freunden kann ich mich ganz locker über den Bockmist in der Türkei UND in Deutschland unterhalten.
Kommentar ansehen
07.09.2006 18:52 Uhr von Lady_Die
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zagor: klar läuft nicht alles perfekt ab in der Türkei, aber kommentare die von usern kommen, die nichts mit tatsachen zutun haben regen einen auf..und stoiber ist auch so einer wo man sich nur aufregt
Kommentar ansehen
12.09.2006 18:22 Uhr von Lady_Die
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow wow wow: schuldigung mäckie messer hab deinen eintrag erst eben gerade gelesen. Ich muss zugeben, dass mit dem Lesen deines Eintrages einige Aggressionen in mir wach geworden sind. Ich habe das mit dem Frauenwahlrecht nicht erwähnt, weil die Türkei länger als Deutschland (aber länger als andere europäische die ihre Gleichberechtigung so schön zur Schau stellen und abwertend auf unsere Nation schauen) hat, sondern weil du daran gezweifelt hast. Lies meine Posts doch bitte nicht nur mit einem Auge.
Desweiteren sind solche unpolitischen Mitmenschen wie du, der eigentliche Ursacher dafür, warum es Terror auf dieser Welt gibt. Ihr seid es, die niemals wirklich Religion und Staat voneinander trennen könnt, die muslimische Staaten, wegen ihrem Glauben verurteilen, aber ist nicht die katholische Kirche nicht einer der größten Herrscher aller christlichen Länder?
Wenn du andere Einträge von mir siehst, die nichts mit diesem Thema zutun haben, dann wirst du sehen, dass ich in keiner Weise ein "hetz-User" bin, jedoch solltest du bei der Auswahl deiner News, zumindest deine Kommentare überdenken, denn wenn du verachtende (Ja dein KOmmentar ist verachtend) Worte wählst, kannst du nicht verlangen, dass man dir mit Verständnis gegenüber tritt. Oder hätte Hitler erst 3 millionen Türken und Muslime verbrennen sollen, damit du bei deinen Worten etwas respektvoller klingen solltest!!!
Kommentar ansehen
12.09.2006 18:54 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lady_Die: Und zum 3. Mal wirfst du mir das vor, was du hier selber die ganze Zeit betreibst.
1. Hast du das Frauenwahlrecht als Antwort auf meine Bemerkung zu Atatuerks "in der Türkei haben Frauen länger das Wahlrecht als in Deutschland" wieder vorgekramt. Das ist nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern deinem "mit einem Auge lesen", wie so viele andere deiner völlig falschen Lesarten meiner postings.
2. Wirst du schon wieder beleidigend und unterstellst mir, Schuld am weltweiten Terror zu sein. Aber ich bin natürlich hier derjenige mit den verachtenden Kommentaren. Tut mir leid (nein, tut es nicht!), aber wenn ich ohne jeden Grund so völlig sinnlos mit verbalen Entgleisungen attackiert werde, dann bleibt mir nur noch Verachtung für Leute, die meine Beiträge nicht mal richtig lesen, bevor sie mich mit falschen Argumenten in Grund und Boden verdammen wollen.
3. Bin ich wohl weitaus politischer als die meisten User hier, das schließt dich ein. Neben meinem Studium der Politikwissenschaft bin ich nämlich auch in mehren NGO´s aktiv gewesen, bzw. immer noch aktiv und habe enge Kontakte zur Gemeindeverwaltung.
4. Wüsste ich gern mal, woher du die Idee hast, ich würde die Türkei aufgrund religiöser Einstellungen verurteilen. Das ist nicht mal mit einem Auge gelesen, das ist einfach dem kreativen Teil deines Hirns entsprungen (man könnte es auch als "Lüge" oder "Verleumdung" bezeichnen). Wenn DU andere Beiträge von mir gelesen hättest, wüßtest du, dass mein Urgroßvater noch als Atheist im KZ umgebracht wurde, und ich ganz sicher keiner Religion angehöre, weil ich es da eher mit Marx halte ("Die Religion ist das Opium des Volkes").
5. Totschlagsargument Hitler. Was das nun mit mir oder dieser Diskussion zu tun haben soll, verstehe ich genauso wenig. Aber man kann ihn ja überall mal mit reinwerfen. Stalin und Ghandi!
Kommentar ansehen
13.09.2006 06:54 Uhr von Lady_Die
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ok weisst du was..du hast recht.Du studierst politikwissenschaften, du bist bei der Gemeindeverwaltung und hast mit sicherheit mehr ahnung als jeder andere user hier im forum. Ich jedenfalls habe kein Bock mehr mit Dir über irgendwas zu Diskutieren, weil wir längst am Thema vorbei sind und nur nach darüber den Arsch aufreißen, wer hier mehr Ahnung hat und wer hier das "Vorrecht" hat mehr zu sagen, weil er aufgrund irgendwelcher schulischen oder beruflichen "Qualifikationen" mehr gebildet sei. Diskutier mit deinen Studenten Freunden oder deinem Prof. Ich jedenfalls habe es Satt gegen- tut mir leid das ich das sage- für einen Politikwissenschaftlerstudenten eher unqualifizierten Bemerkungen anzukämpfen. Wenn du mit Fakten ankommst, diskutier ich gerne mit Dir aber wenn du über Hassprediger in Moscheen sprichst, dann kann ich genausogut dämliche Hitler bemerkungen machen tut mir leid.
Kommentar ansehen
13.09.2006 13:26 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut: Zu einer sachlichen Diskussion wärst du ja ohnehin nicht fähig. Erst wirst du persönlich und unterstellst mir, ich wäre unpolitisch. Wenn ich dir dann erkläre, dass dem nicht so ist, fühlst du dich überfordert und unterstellst mir wieder, ich würde hier auf meinen Qualifikationen rumpochen.
Anschließend setzt du dich besserwisserisch hin, und behauptest, meine Bemerkungen wären für einen Studenten der Politikwissenschaft unqualifiziert. Wie willst DU das beurteilen? Du beherrschst doch noch nicht mal eine Diskussion unter normalen Forum-usern, geschweige denn, dass du wissenschaftliche Argumentationen nachvollziehen könntest. Statt dessen beleidigtst du, machst falsche Unterstellungen, hetzt, polemisierst und beschuldigst andere der schlechten Eigenschaften, die du selbst die ganze Zeit präsentierst.
Find´s aber gut, dass es dir immerhin Leid tut.
Kommentar ansehen
13.09.2006 15:51 Uhr von Lady_Die
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie bitte? zähl mal bitte all deine argumentationen auf, von denen du behauptest sie wäre auf dem niveau eines POLITIKWISSENSCHAFTLERS
Oder eines studenten in diesem Fach
Wie kannst du so herablassend sein, nur weil du dich "angeblich" mehr mit diesem Thema beschäftigst.Ich sag dir mal eins, kein politikwissenschaftler dieser Welt, kann zu allen Ländern und deren Politik sein Senf abgeben, ..entweder er müsste das Gehirn eines Elefanten haben und 10000 Jahre alt sein, oder er weiss von allem ein bisschen aber von nix richtig...
Nur weil ich psycho-therapie STUDIERE, heisst es noch lange nicht, ich könne alle menschen auf dieser welt heilen..was für ein idiot bist du eigentlich
Kommentar ansehen
13.09.2006 16:03 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
messer: >aber schließlich will nimand die USA in die EU eingliedern<
würden die usa dort liegen wo jetzt die türkei liegt, und sie würden jetzt einen antrag stellen, wären sie früher in der eu als die türkei.

da würde frau merkel aber laufen. und der stoiber.

egal wer da foltert und wer nicht.
Kommentar ansehen
13.09.2006 18:14 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lady_Die: So, das reicht jetzt. Du hast mich zum zweiten Mal ernsthaft beleidigt, völlig ohne jeden Grund, und nur, weil du nicht in der Lage bist, vernünftige Argumente in eine Diskussion zu führen. Ich verwarne dich hiermit zum letzten Mal. Ich habe zwar nicht das Gehirn eines Elefanten (was mir auch nicht weiterhelfen würde, aber sowas lernt man in einem Psychologie-nahen Studienzweig anscheinend nicht mehr), aber sollte ich noch mal einen derartigen Beitrag von dir sehen, wird sich der Support mit dir beschäftigen.
Falls du wider Erwarten des Lesens doch mächtig sein solltest (bisher hast du das nicht unter Beweis gestellt), guck dir doch bitte mal die Regeln der Netiquette an. Da stehen eine Menge nützliche Hinweise, die man auch berücksichtigen sollte, wenn man später mal Menschen therapieren möchte. Das hat nichts mit Herablassung zu tun, das nennt man Sachlichkeit.

P.S.: "Idioten" ist eine altertümliche Bezeichnung für die, die später mal deine Patienten sein sollen. Wenn du vorhast, mit denen so umzugehen wie mit mir, solltest du besser kräftiges Wachpersonal in der Nähe haben. Geistig gestörte reagieren in der Regel schon auf gefühlte Agressivität äußerst sensibel.
Kommentar ansehen
13.09.2006 18:22 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Genau, und bei den USA wäre ich von Anfang an dagegen gewesen, bei der Türkei bin ich bis zu dieser news ernsthaft von einer baldigen Eingliederung ausgegangen (jetzt muss offensichtlich doch noch deutlich nachgebessert werden...). Aber mein Satz, den du hier zitierst, bezog sich ja darauf, dass ein Vergleich zu den USA an dieser Stelle einfach nicht angebracht ist. Die USA soll und wird nie zur EU gehören. Die USA befindet sich in jeder Hinsicht in einer völlig anderen Position zu uns. Ich kann also nicht Äpfel mit Birnen...
Und ich kann auch nicht immer mit dem Finger auf andere zeigen. Wenn die Türkei in die EU will, muss sie unsere Standards erfüllen, an denen wir auch selber gemessen werden wollen. Die Vereinigten Staaten haben mit der Problematik überhaupt nichts zu tun, die kann ich gerne an anderer Stelle auseinandernehmen. Folter ist dort schließlich noch eines der kleineren Übel.

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?