05.09.06 21:25 Uhr
 513
 

"Ankh: Herz des Osiris" mit cineastischer Unterstützung bekannter Synchronsprecher

Wie es bereits schon beim ersten Teil des Adventures "Ankh" der Fall war, werden auch bei dem Nachfolgespiel "Ankh: Herz des Osiris" wieder die gleichen bekannten deutschen Synchronsprecher das Spiel akustisch aufpeppen.

So werden die Protagonisten des Spiels zum zweiten Mal von Ranja Bonalana, Sprecherin von "Bridget Jones", Thomas Danneberg ("John Cleese, John Travolta"), Frank Glaubrecht ("Kevin Costner") und Oliver Rohrbeck vertont.

Neu hinzugekommen ist der deutsche Sychronsprecher für den Hollywoodstar Laurence Fishburne, der als Morpheus der "Matrix"-Triologie bekannt wurde. Seine Stimme wird einem bösen Sklavenchef gehören.


WebReporter: Gucky
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Herz, Unterstützung, Synchronsprecher, Ankh
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2006 21:20 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ehrlich gesagt finde ich diese Synchronsprecher wesentlich besser als z.B. Boris Becker in "Himmel und Huhn", denn ich bin der Meinung "Schuhster bleib bei deinen Leisten"...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?