05.09.06 20:18 Uhr
 6.826
 

Microsoft: Preise für Windows Vista sind nun offiziell bekannt gegeben worden

Nachdem Foren-User die Preise auf einer kanadischen Microsoft-Seite entdeckt hatten (ssn berichtete), sind diese jetzt offiziell von Microsoft veröffentlicht worden.

Die US-Preise liegen auf dem Niveau von Windows XP. Vista Home Basic soll 199 US-Dollar, Home Premium 239 US-Dollar, Vista Business 299 US-Dollar und Vista Ultimate soll 399 US-Dollar kosten.

Die Enterprise-Version ist nur für Großkunden erhältlich. Dafür wurden aber noch keine Preise genannt.


WebReporter: ZK und KB
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, Microsoft, Windows, Vista, Windows Vista
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

48 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2006 20:33 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was ist der Unterschied zwischen den Versionen? Kann man das irgendwo detailliert nachlesen?
Kommentar ansehen
05.09.2006 20:37 Uhr von gringo75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dynAdZ: >>Und was...
... ist der Unterschied zwischen den Versionen? Kann man das irgendwo detailliert nachlesen? <<

JO ... kann man ... aber das WO ... dat is ein großes Geheimniss

rofl
Kommentar ansehen
05.09.2006 20:39 Uhr von Serien
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: Bitte Leute, legt euch Linux zu oder holt es euch wo anders her (ich spreche dieses gemein gefährliche Verbrechen absichtlich nicht aus). 400 Euro für ein solches Betriebssystem auszugeben ist lächerlich. Zwar werden die Funktionen besser, aber so viel Geld für Software auszugeben ist Verschwendung. Ich bleib bei meinem XP und meinem SuSE und hole mir falls überhaupt nur die Beta Version!
Kommentar ansehen
05.09.2006 20:40 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein, ich werde mir Vista zum Erscheinungsdatum kaufen, ich freu mich schon sehr drauf. Und bevor ich Linux anschaffe nehm ich lieber ReactOS ^^
Kommentar ansehen
05.09.2006 20:46 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An dem Tag: an dem Crysis erscheint werde ich auch bei Vista zuschlagen :)
Kommentar ansehen
05.09.2006 20:48 Uhr von ZK und KB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Infos zu den Versionen: http://www.heise.de/...
Kommentar ansehen
05.09.2006 20:55 Uhr von iLL.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oder in Wiki @dynadz: http://de.wikipedia.org/...

Gibt schon Unterschiede, vielleicht ist das auch sinnvoll für den Anwender der sich nicht weiter mit der Materie befassen will.
Für den Privaten Nutzer wird wohl nurnoch Home Premium interessant sein.

Finde die Preise sehr fair, werden sowieso noch Fallen usw.!
Kommentar ansehen
05.09.2006 21:02 Uhr von rw999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zeit um auf Linux umzusteigen: Denn wer will ernsthaft 400€ zahlen und ausspioniert werden. Da haue ich lieber für 0€ Linux drauf und lebe sicherer.
Kommentar ansehen
05.09.2006 21:02 Uhr von Ithuriel444
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollten doch angeblich DEUTLICH billiger sein und man wollte eine neue preisstruktur anbieten...
Naja war die Gier wohl doch größer
Kommentar ansehen
05.09.2006 21:03 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DANKE! Für die Quellenangaben, ich werde wohl zur Premium greifen "müssen" :D 230$ sind 190€... also für so ein schönes und bei Dual-Core Technik auch ausgesprochen schnelles OS gebe ich das sehr gerne aus.
Kommentar ansehen
05.09.2006 21:11 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin total überrascht zumal genau diese Preise seit ner Woche auf amazon.com stehen...


Uhhh... sarkasmus
Kommentar ansehen
05.09.2006 21:18 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Preise die vielleicht vor einer Woche auf Amazon.de standen, sind trotzdem keine offiziellen Angaben von Microsoft. Es ist wohl klar das jeder Shop möglichst schnell Preisangaben machen will, auch wenn sie noch nicht bestätigt wurden.

@ Die Linux-User: Linux ist ja wohl mal gar kein Ersatz für Windows, wer Probleme mit Windows hat, kann einfach nicht richtig damit umgehen. Außerdem gibt es ja noch ReactOS, darauf laufen Windows-Programme, es ist auch Windows nachempfunden, aber das OS ist Freeware und basiert auf eigens programmiertem Quellcode.
Kommentar ansehen
05.09.2006 21:38 Uhr von iLL.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja @rw999: "Denn wer will ernsthaft 400€ zahlen und ausspioniert werden. Da haue ich lieber für 0€ Linux drauf und lebe sicherer."

Jo du gehst natürlich gleich von aus dass sich jeder die Ultimate Edition holt wah? Und $ 1:1 in € umzurechnen, naja bist scheinbar nicht so der hellste.

@dynaadz
ReactOS wird aber selbst von den Entwicklern noch nicht als Standallonebetriebssystem empfohlen.. das einfach noch nicht weit genug entwickelt ist.
Kommentar ansehen
05.09.2006 21:40 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: lasse bitte die kategorie ändern.
das ist doch nich brennpunkte!
Kommentar ansehen
05.09.2006 21:45 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ iLL.k: Stimmt, aber ich denke zum Vista-Release wird ReactOS zumindest auf v0.8 sein, ich bin gespannt.
Zum Thema Spionage hab ich zwei Punkte:
1. xpAntiSpy
2. Was zu verbergen? ;D
Kommentar ansehen
05.09.2006 22:01 Uhr von fg91
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vista finde ich unnötig und dazu noch überteuert
was bringts mir wenn ichs bei jeder noch so kleinen hardwareänderung neu aktiviern muss
und dann mit "virenschutz" der nicht richtig funktioniert
da bleib ich lieber bei windowx xp, auch wenn mir die neue oberfläche besser gefällt
und das geld isses mir nicht wert, auch wenn ich einen speicherfresser inklusive krieg
Kommentar ansehen
05.09.2006 22:06 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rw999: Ne, noch schlauer ist XP zu behalten und trotzdem alles machen zu können und nicht auf Treiber zu warten wenn mal wieder ein Hersteller von Hardware keinen Bock auf Linux hat.

Kann mir nicht vorstellen das mich jemand mit der Waffen zum kauf von Vista überreden will.

Solange mein Compi noch ausreichend schnell ist (und bei dem was ich so mache ist er das noch lang) sehe ich null Grund das System zu wechseln. Weder nach Vista noch nach Linux.
Kommentar ansehen
05.09.2006 22:12 Uhr von B@uleK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dynAdZ: über xpantispy scheiden sich die geister... Ich für meinen teil finde das prog allerdings "sehr gut", aber jedem das seine...

mit dem spruch "was zu verbergen?" hast du dich jedoch nicht gerade profiliert...

jA, natürlich habe ich was zu verbergen, z.B. meine pornos, meine selbstgedrehten sm pornos, meine steuererklärung, meine kleinen perversen geheimnisse die mich gesellschaftlich ruinieren würden, wenn sie publik werden würden, ..., ..., ...
so, willst du das jemand all diese sachen über dich weiss!? -nein
damit will ich nicht sagen, das windoof diese daten preisgibt oder Bill diese ausspioniert.
damit will ich nur sagen das ich genauso wie du, wie jeder andere achu was zu verbergen hat.
nicht umsonst ist die privatssphäre u.a. einer der wichtigsten punkte in unserem GG ..
Kommentar ansehen
05.09.2006 22:18 Uhr von am92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vista: wenn man bei vista bis zum service pack 8 wartet dürften dann alle sehr großen macken behoben sein, dann könnte mann etwas geld investieren
Kommentar ansehen
05.09.2006 22:19 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
windows engt mich ein: es geht ja nicht darum ob windows gut oder schlecht ist. ich bin völlig zufrieden mit windows xp, werde aber beim erscheinen der vista versionen ein linux BS parallel führen um dann vielleicht ganz umzusteigen, da ich mich von windows immer mehr eingeeng fühle.

die ganze marktspionage und der DRM mist ist ja nicht mehr auszuhalten...
Kommentar ansehen
05.09.2006 22:28 Uhr von Andechs78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vista. Hier mein Statement zu Windows Vista.
Ansich ist MS mit Vista ein ganz passables OS gelungen welcher aber noch Teils die selben Schwachstellen (Sicherheit) besitzt wie XP.
Hab mir die Beta Version schon angeschaut was insbesondere Aufgefallen ist, der Enorme Hardware Hunger des Vista, das Teil Frisst einiges.
Testsystem war ein Bescheidener Sempron64 3000+, 1GB RAM etc.

Für die jenigen die schon auf Dual Core CPU´s umgerüstet haben und auf Windows nicht verzichten wollen oder müssen bleibt nur der zu Vista.

Nun zum Thema Linux vs.Vista, der vergleich Kinkt gewaltig, den Besten Support gibts halt leider nur für MS Betriebssysteme.
In sachen Treiber für Linux ist Nvidia die ganz große Ausnahme.

Für Viele User kommt mit sicherheit die Basic Variante in Frage, weshalb Beschwere sich alle an der Preisgestaltung nicht jeder benötigt die Ultimate.

Ich für meinen Teil bleib bei XP schon allein meine Hardware Vorraussetzung erlaubt Vista nicht.
Kommentar ansehen
05.09.2006 22:31 Uhr von Andechs78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab zwei Rechner.
Testsystem war ein HTPC

Hauptrechner:
Ein Betagter Athlon XP 3200
Daher für Vista nicht so der Bringer
Kommentar ansehen
05.09.2006 22:37 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ B@uleK: lol ich glaube manche verstehen unter den tollen Heftüberschriften und Internetskandalheadlines "Microsoft spioniert" etwas zu viel, Microsoft zieht sich allerhöchstens Informationen über die Systemkonfiguration und Hardware herraus, es werden mit Sicherheit keine persönlichen Daten von MS in Augenschein genommen.
Kommentar ansehen
05.09.2006 22:39 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Order von Bill Gates ? Also dass erinnert mich an was. Also ich glaube Bill will damit unterbewusst das downloaden vorantreiben (mit den hohen Preisen). Denn er ist ja selber ein "downloaden" (you tube, Globetrotters). Also hat er wohl das "Knackisyndrom" (zusammenhalten & niemals verpfeifen) und wie man aus anderen älteren News erlesen kann will er sowieso die "Gebeutelten" (eventuell Abgezockten) unterstützen. So ich bin jetzt kein so guter Psychologischer "Experte", aber ich glaube mit dieser These liege ich sehr richtig (ist ne Art Schuldkomplexe abbauen, für das vorherige abzocken, also er will wohl "Gutmensch" werden).

Er wird mir langsam Sympathisch (hat sich anscheinend an seine Anfänge/Anfangszeit erinnert).

Ps. Ein Tipp noch. Nicht kaufen, sondern das Geld in die Gaststätte bringen und auf Linux umsteigen. Das bringt mehr für unsere (deutsche) Wirtschaft (geht aus einer leider immernoch geheimen Studie hervor, die ich sogar nach mehrmaligen überprüfen bestätigen kann, leider, es stimmt) :-(.
Kommentar ansehen
05.09.2006 22:41 Uhr von The_Linux_Master
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich überlege mir, ob ich nicht doch wirklich auf Linux umsteige. Linux ist zwar nicht sooo benutzerfreundlich für ehemalige Windows-User, aber man gewöhnt sich daran.

So mal was zu den Windows-Usern:

Ist euch wohl zu viel mal ein bisschen mehr einzugebn um das etwas funktioniert???

Naja klar, Windows = KLICK & PLAY

Linux ist eben etwas für Kenner und Könner :-)

Wer das ben nicht will, kann sich ja gern von Microsoft ausspionieren lassen :-) Oder man hat einen guten Router bzw. eine gute Firewall (nicht die Windowsfirewall!!!!)

Wie gesagt angesichts der Preise lohnt es sich wahrscheinlich doch auf SUSE Linux umzusteigen.

Ich habe Linux im Serverbetrieb und auch teilweise im Homebetrieb. Bin zufrieden. VIIIIIIEEEELLLL BESSER als Windows.

WER LINUX NICHT MAG, ist nur zu FAUL mal was gescheides zu machen bzw. auszuprobieren.

Und nochwas: es gibt genügend Programme für Linux, die das gleiche können wie die für Windows.

Also probiert Linux erstmal aus und lernt bisschen mehr dazu dann machts auch Spass und nicht von vorn herein urteilen.

Refresh |<-- <-   1-25/48   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?