05.09.06 19:00 Uhr
 498
 

Fußball/1. Bundesliga: Stefan Kießling doch nicht so schwer verletzt

Der 23-jährige Stefan Kießling von Bayer Leverkusen ist nicht so schwer verletzt wie zunächst vermutet worden ist.

Wie der Nationalmannschaftsarzt bekannt gab, soll Kießling keinen Riss im Aduktorenbereich haben.

Es soll sich nur um Prellungen und Muskelverletzungen handeln, die er sich im U-21 Länderspiel gegen Nordirland zugezogen hatte. Stefan Kießling wird aber Bayer Leverkusen bis zu fünf Wochen nicht zur Verfügung stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marshaus
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, 1. Bundesliga, Stefan Kießling
Quelle: www.fussball24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2006 19:13 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön! Dann kann Joachim Löw ihn jetzt ins A-Team berufen als Ersatzmann für das Duo Klose/Podolski und dafür die anderen Flaschen zuhause lassen.......
Kommentar ansehen
06.09.2006 00:26 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau: lassst die WM-Versager zu Hause und bringt vernünftige Leute. lol
Kommentar ansehen
06.09.2006 01:09 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sid: LOOOOOOOOOOOL ;-))
Kommentar ansehen
06.09.2006 08:55 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, seien wir mal ehrlich, 2 gute Stürmer ist ja wohl etwas wenig für die nationalelf, da kann es nicht schaden, einen dritten mit ins Boot zu nehmen.....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?