05.09.06 16:15 Uhr
 742
 

"112" in ganz Europa: Nur jeder dritte Europäer weiß dies

Während die meisten Bürger wissen, dass die Notrufnummer die "112" ist, wollte nun die Europäische Kommission wissen, wie viele Bürger aus EU-Ländern wissen, dass die Notrufnummer in jedem EU-Land gleich ist.

Nur jeder dritte Europäer weiß, dass er die Nummer in jedem EU-Land kostenfrei anrufen kann. Am häufigsten wussten Menschen, die oft verreisen, Bescheid. In Luxemburg wussten 70 Prozent von der einheitlichen Notrufnummer.

Dahinter folgten die Niederlande und der Durchschnitt aller skandinavischen Länder. In Deutschland wussten 41 Prozent, dass es eine einheitliche EU-Notrufnummer gibt. In Mittel- und Nordeuropa sind die Notruf-Hotlines zumeist mehrsprachig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Europa, Europäer
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2006 18:44 Uhr von Rpnya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
merkwürdig: als ich vor den Sommerferien auf Kursfahrt in wien war, meine ich Krankenwagen gesehen zu haben, die als aufschrift eine andere Nummer hatten (ich glaube, es war etwas mit 8)
Was war dann mit der Aufschrift gemeint? Kann mich ein Österreicher aufklären?
Kommentar ansehen
05.09.2006 19:29 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wuste es auch nicht: Ich wusste es auch nicht. Aber das ist mal wider ein gutes Beispiel für Harmonisierung innerhalb der EU.
Kommentar ansehen
05.09.2006 20:00 Uhr von kryptek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Rpnya: Du hast richtig gesehen...jedes Land hat schon seine eigene Nummer,nur kann man im jeden Land unter der 112 auch Hilfe rufen,der Anruf kommt dann meistens in Call-Center,in denen die Leute mehrere Sprachen können.Somit soll es Touristen leicht(er) gemacht werden,Hilfe zu rufen.
Kommentar ansehen
06.09.2006 07:57 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr gut: das nenn ich mal eine informative news, ich hatte das nämlich auch schon wieder vergessen.
Kommentar ansehen
06.09.2006 23:32 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja dann oute ich mich hier mal. Ich wusste es nicht, jetzt weiss ich es und ist mir trotzdem schnuppe.
Kommentar ansehen
07.09.2006 01:16 Uhr von different
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe keine Ahnung: War das nicht mal so, dass in Deutschland 110 für den Notruf ist und 112 für die Feuerwehr?
Kommentar ansehen
22.09.2006 13:32 Uhr von chris147_2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
112: http://www.112petition.org/...
112 is aber noch in manchen ländern verbesserungswürdig

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?