05.09.06 16:07 Uhr
 127
 

Mainz: "Märchenonkel" Köhler wird für Kinder lesen

Am Mittwoch wird Bundespräsident Horst Köhler in der Goethe-Grundschule in Mainz erwartet. Dort wird Köhler 80 Kindern aus den vierten Klassen zwei Geschichten vorlesen.

Köhler ist der Schirmherr der Stifung Lesen, die im ganzen Bundesgebiet etwa 10.000 Vorlesepaten hat, die Kindern Geschichten vorlesen.

Mit dem Besuch Köhlers in der Schule soll die Bedeutung der frühkindlichen Leseförderung aufgezeigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Mainz, Horst Köhler, Märchen
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2006 16:27 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unser Bundespräsident erzählt Märchen.

Da würden mir jetzt aus dem Stehgreif ein dutzend Witze zu einfallen, aber ich lass das jetzt mal besser ;-)
Kommentar ansehen
05.09.2006 19:49 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das kann nur ein märchen sein: und zwar das märchen vom lügenbaron münchhausen

verzeiht mir den sarkasmus, vielen mag er mittlerweile aus den ohren hängen... aber so ist es nunmal
Kommentar ansehen
05.09.2006 20:13 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
find ich: ne gute aktion, auch wenn ich irgendwie nicht wirklihc den sinn verstehe, weil die kinder lieber pauken sollten, statt etwas vorgelesen zu bekommen.
man sollte die sache umdrehen und die kinder dem köhler etwas vorlesen lassen *g*
Kommentar ansehen
07.09.2006 21:13 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich find´s auch gut: Der Herr Köhler ist (auch wenn er immer etwas Steif wirkt) ein guter Bundespräsident und könnte in die Fußstapfen vom Herrn von Weizäcker steigen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?