05.09.06 13:35 Uhr
 362
 

GB: Entlaufener Kater mehr als 300 Kilometer von Zuhause entfernt aufgefunden

Um einen entlaufenen Kater zu finden, hatte der Besitzer in einem Ort bei Liverpool Plakate aufgehängt. Allerdings ohne Erfolg, das Tier blieb verschwunden. Schließlich wurde es in London ausgemacht.

"Lucky", so der Name des Katers, wurde schließlich in London, über 300 Kilometer von seinem Heim entfernt, aufgefunden. Angehörige der Tierschutzorganisaton RSPCA konnten den Besitzer feststellen, sie hatten bei dem Tier einen Microchip entdeckt.

Der Kater ist jetzt wieder Zuhause, wo gerätselt wird, wie er es geschafft hat, so weit in die Ferne zu entlaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Großbritannien, 300, Kilometer, Kater, Zuhause
Quelle: www.itv.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irrsinn: Obst teurer als Fleisch
Thüringen: Affenbaby läuft Pfleger hinterher und wird von Tür erschlagen
München: Immer mehr Ratten zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2006 13:31 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn er nicht gefunden worden wäre, würde er immer noch durch die Strassen Londons streichen – als „Strolch“ auf der Suche nach Susy... Jetzt würde ich aber gerne noch wissen, wie lange der Kater weg war – das steht da nicht.
Kommentar ansehen
05.09.2006 14:43 Uhr von Mutzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Och, ganz einfach: Autotür auf, Kater rein, Autotür zu oder
Umzugskarton kurz abgestellt, Streuner rein, usw. Gibt ja auch Katzen, die fliegen mal kurz im Flugzeug nach Paris. :D
Die Familie wollte ihr Tier wiederhaben und hat gesucht - und gefunden. Ein "HipHipHurrah!" auf den Microchip - und dass der Kater registriert war.
Kommentar ansehen
06.09.2006 23:34 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollten sich lieber mal fragen warum das Vieh so weit weggerannt ist. Evt. ist Herrchen beim Kater nicht hoch im Ansehen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?