05.09.06 13:45 Uhr
 3.031
 

Kalifornien: US-Footballstar bei Verkehrskontrolle von Polizisten angeschossen

Steve Foley, der Linebacker der San Diego Chargers, ist bei einer Verkehrskontrolle angeschossen worden, nachdem er sich mit der Polizei eine Verfolgungsjagd geliefert hatte.

Nach Angaben der Polizei sollte er angehalten werden, weil er sich seltsam verhalten habe. Er weigerte sich dann jedoch, das Auto zu verlassen und es kam zu einem Schusswechsel. Der Footballprofi wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Näheres über seine Verletzungen ist nicht bekannt, jedoch ist sein Zustand nach Auskunft der behandelnden Ärzte "stabil". Der Vorfall ereignete sich in der Nähe der kalifornischen Stadt Poway.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maniac Cop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Polizist, Verkehr, Kalifornien, Football, Verkehrskontrolle
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2006 13:54 Uhr von virtualnonsense
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is halt n ganz dunkler Kalifornier ...kommt ja nicht oft vor das ein "NEGER" n dickes Auto in Kalifornien fährt .. es sei denn er hats geklaut davon wurde ja sicher ausgegangen ..
Ich frage mich was mit seltsam verhalten gemeint ist?
Soweit ich weiss haben wir (die Hochburg der Supernazis aka Deutschland aka 3. Reich) es noch nicht geschafft nen schwarzen Superstar anzuschiessen ^^ obwohl Roberto es sicher verdient hätte ...
Kommentar ansehen
05.09.2006 14:02 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@virtualnonsense: Roberto verhält sich immer seltsam. Deswegen ist der wohl auch noch am Leben. :))
Kommentar ansehen
05.09.2006 14:04 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diesen bösen Polizisten: an seiner Stelle würde ich sie ja verklagen...
Kommentar ansehen
05.09.2006 14:19 Uhr von virtualnonsense
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jorka: Die Polizei in Amerika ist da anders drauf, Oh und warte mal ? Wurde nicht in Kalifornien dieses nette "Oh mein Gott er kommt direkt auf mich zu"- Gesetz verabschiedet ? Genau, erst schiessen dann nochma schiessen dann noch ne Sicherheitskugel zwischen die Augen und dann fragen ... Gilt zwar nur auf dem eigenen Gründstück bzw im Haus
aber da kannste ma sehen wie die Leute dort drauf sind .. Mich wundert es wieso die dort nochnich immun gegen Kugeln sind ..
Kommentar ansehen
05.09.2006 14:44 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: In der Quelle steht nichts von einem Schusswechsel (was bedeuten würde, daß auch Foley geschossen hat), es wird lediglich das Wort Schießerei benutzt (Polizei schoss auf Foley).
Außerdem hätte der letzte Satz sehr gut in den ersten mit eingebaut werden können.

@virtualnonsense
Das war meines wissens nicht Kalifornien sonder Florida.
Kommentar ansehen
05.09.2006 14:52 Uhr von virtualnonsense
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@divadrebew: also noch schlimmer .. bei denen regiert der Terminator ..
:D
Kommentar ansehen
05.09.2006 15:00 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht bringt dieser Vorfall (Prominenter): die dortigen Massen ja vielleicht mal ein wenig zum Nachdenken...
Kommentar ansehen
05.09.2006 15:33 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falsch wiedergegeben: in der quelle steht nichts von einem schusswechsel, ich gehe also mal davon aus dass foley keine waffe hatte, nichtzuletzt deswegen weil er noch lebt...
Kommentar ansehen
05.09.2006 15:33 Uhr von bueyuekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ehm: Ihr seid ja mal super schnell...Von nichts wissen,
aber gleich die Polizei beschuldigen.

Ich würde erst mal das WARUM abwarten ...tsts.

Zudem...Verfolgungsjagt mit der Polizei.....warum
hat er das gemacht??? Sicher nicht weil ihm Lang-
weilig war......
Kommentar ansehen
05.09.2006 16:00 Uhr von mitobi.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stand schon vor 2 Tagen auf cnn.com: und da war weder von Verfolgungsjagd noch von Schußwechsel die Rede.
Also vielleicht mal ab und an die originalen Quellen lesen und nicht alles glauben was n-tv sagt, die verbreiten nämlich ne Menge Müll bzw. Halbwahrheiten seit se mit RTL zu tun haben.
Kommentar ansehen
05.09.2006 16:23 Uhr von Maniac Cop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow#: Laut Quelle hat eine "Schießerei" stattgefunden. Das kann man meiner Meinung nach auch als Schusswechsel bezeichnen.
Kommentar ansehen
05.09.2006 16:29 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
steve foley: ist das der bruder von axel foley? :)
Kommentar ansehen
05.09.2006 17:38 Uhr von meggaiwa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Maniac Cop: Schusswechsel bedeutet aber, dass Schüsse "gewechselt" wurde, dh. dass der andere auch zurück geschossen hat.
Schießerei kann bedeuten, dass nur eine Seite schießt.

Und zur Polizei:
Ja, bei solchen Aktionen stehen bei mir Polizisten in den USA unter diesen Umständen 100x eher in Verdacht als das Opfer.
Was wäre denn ein guter Grund für einen Polizisten auf jemanden zu schießen? Wollte er nicht gleich aussteigen, hat er gewagt zu fragen was die Kontrolle soll?

So Sachen wie Schuss*Wechsel* oder Verfolgungsjagd/Flucht werden danach ja gern mal als Alibi konstruiert, wie fleissige Newsleser hier wissen.
Kommentar ansehen
05.09.2006 17:41 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum macht er auch sowas ? Denkt er er ist ein großer Star und unantastbar ?
Ist wiedermal ein typisch amerikanisches Beispiel dafür wie sich Menschen verhalten die meinen berühmt zu sein.
Für mich ist die Tat der Polizei absolut nachvollziehbar.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?