04.09.06 18:44 Uhr
 614
 

Messungen von SMART-1 machen neue Überlegungen zur Mondentstehung notwendig

"Die mit 'SMART-1' angestellten Messungen stellen die Theorien des gewaltsamen Entstehens des Mondes und seiner Entwicklung in Frage", so der Wissenschaftler Bernard Foing. Die Sonde schlug am Sonntag planmäßig auf dem Mond auf (ssn berichtete).

Die neuen Daten, die die Sonde über den Erdtrabanten sammelte, könnten zur Klärung der Frage beitragen, ob der Mond aus Erdmaterial besteht oder ob er auf eine andere Weise entstanden ist. Neben bekannten Stoffen wurde erstmals Kalzium nachgewiesen.

20.000 Fotos lassen neue Erkenntnisse zur Mond-Geologie erwarten und können für eine gezielte Auswahl eines Landeplatzes für eine künftige Mondmission dienen. Neue Technik, wie der Ionenantrieb oder das Navigationssystem, haben sich bestens bewährt.


WebReporter: Thothema
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Messung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2006 18:18 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geologie des Mondes...so stehts in der Quelle. Müsste das nicht Mondologie heissen? In jedem Fall sind die Wissenschaftler richtig euphorisch über ihren Erfolg. Zu Recht, denke ich.
Kommentar ansehen
04.09.2006 19:42 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: und ich dachte immer die wüssten anhand der mondsteine woraus der mond besteht ts ts ts.
man lernt doch nie aus.

20 000 fotos?
da is bestimmt auch ein landeplatz bei,mal schauen.
Kommentar ansehen
04.09.2006 20:37 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha, aber: der Mond besteht aus den isotopen von Kohlenstoff und anderen Elemten ... dies wurde durch das Apollo-Program festgestellt

Der Mond hat eine Kreisförmige umlaufbahn, gewinnt aber pro jahr 12 cm abstand -> somit müsste der Mond ca 4,1 Milliarden jahre alt sein (500 000 km / 12 cm/jahr = 4,1 Miliarden Jahre)

was aber schon seit ca 35 jahren bekannt ist ...
Kommentar ansehen
05.09.2006 01:38 Uhr von Roichi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@horror: Schon klar.
Du kannst natürlich auch anhand einer Bodenprobe von sagen wir mal Hannover sagen, wie der Boden in Shanghai aussieht.
Oder etwa nicht?

@ jack

Hää?
Nochmal langsam bitte.
Was willst du sagen?
Kommentar ansehen
05.09.2006 07:13 Uhr von Stampede
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@thejack: Milchmädchenrechnung: Mal im ernst: Davon auszugehen, dass über 4Mrd Jahre der Abstand pro Jahr kontinuierlich 12cm zunimmt ist auch arg vereinfacht, gell?
Kommentar ansehen
05.09.2006 09:25 Uhr von mages
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich liebe Wissenschaftler! Die sind immer so lustig!

@Roichi: Genau so machen die das. nehmen ´ne Probe in Hannover und sagen dir wie der Boden in Shanghai aussieht.

Und wenn sie feststellen, dass ein BMW gerade mit 50 km/h durch Hannover fährt und ein Kennzeichen aus Shanghai hat, dann berechnen sie dir auch glatt wann er in Shanghai gebaut worden ist und vor allem wissen sie mit 100%iger Sicherheit das dieser BMW definitiv nur in Shanghai gebaut worden sein kann.

So sinds die Wissenschaftler ... einfach nur lustig!
;-)
Kommentar ansehen
05.09.2006 10:03 Uhr von Centboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jack, Mondentfernung: Hi,

Der Mond entfernt sich pro Jahr etwa um knapp 4 cm:
http://www.astronews.com/...

greetings
Kommentar ansehen
05.09.2006 12:19 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der: mond ist kein anhängsel von der erde sondern schwingt um unseren planeten herum.
erst durch die schwachsinnige theorie die auf den mondgesteinen beruht das der mond ein teil der erde war ist dieser blödsinn entstanden.
vorher gab es die weitaus logischere theorie nachdem die erde den mond eingefangen hat und seitdem auf der selben umlaufbahn um die sonne fliegt.
nicht anders wird es bei den anderen planeten mit mond begleitung vermutet,aber gut wir müssen ja irgendwie plausibel erklären warum der mond praktisch aus dem selben gestein wie die erde besteht.
eventuell hat diese sonde ganz andere werte entdeckt als unsere mondsteine hergeben?
woran könnte das liegen?
mondgestein künstlich hergestellt vielleicht?
Kommentar ansehen
05.09.2006 15:17 Uhr von Roichi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@horror: Versuchst du deine eigenen Kommentare an Lächerlichkeit zu überbieten?

Informier dich doch mal bitte über die Entstehungsgeschichte der Erde, des Mondes und des Sonnensystems, bevor du hier solchen Mist verbreitest.

Als Startpunkt bietet sich Wikipedia an.
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
05.09.2006 17:55 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ alle: warum müsst Ihr eigentlich immer auf Andersdenkende herumhauen?
Geht es nicht auch so: Horror, hier hast du einen Überlegungsfehler.
Oder: Nein, Horrer, das ist falsch.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
06.09.2006 13:03 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HDG @Roichi: warum wurde dann bis in die sechziger davon ausgegangen das der mond eingefangen wurde?
ihr seid papageien also nervt andere mit euren nachgeplappere.
am besten vorschulkinder die euren horizont haben.
nür würste wie ihr können glauben das ich zu irgendwas meinen komment gebe wo ich mich nicht mit beschäftigt habe.


@HDG
was war nochmal mit den super hochauflösenden bildern die du von den apollo plätzen gesehen hattest wo du ganz klar das lm erkennen konntest

hier dein lächerlicher beitrag lol

"So nebenbei wurde inzwischen der Mond mit hochauflösenden Bildern komplett fotografiert worden. Die Bilder sind so detailgenau, dass man sogar den Unterbau des Schiffs sieht. Wenn nicht damals, dann wäre der Schwindel inzwischen x mal aufgeflogen. Die Spuren der Landungen sind zu sehen." loooooooooooooooooooooooooool

dann dein rückzieher

"Das Internet ist groß, such es selber. Wenn ich gewußt hätte, daß ich die mal einem als Beweis zeigen muß, hätte ich mir den Link notiert. "

und hast du den link mittlerweile???

lol das du wurst überhaupt mitredest ist schon peinlich

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?