04.09.06 18:11 Uhr
 692
 

Fünfter Jahrestag von 9/11: Deutsche haben keine Angst vor einem neuen Anschlag

Auch wenn sich die Anschläge auf das World Trade Center vom elften September 2001 in einigen Tagen zum fünften Mal jähren, kann laut einer Umfrage der Großteil der Deutschen beruhigt schlafen.

Laut der Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Polis/Usuma sind 79 Prozent der Meinung, dass es zum Jahrestag der 9/11-Anschläge kein neues Attentat geben wird. Nur sieben Prozent der Deutschen haben Angst vor Terroranschlägen im eigenen Land.

Zwölf Prozent der Befragten gehen davon aus, dass es zu einem Attentat im Ausland kommt. Die Umfrage, an der rund 1.000 Menschen teilnahmen, wurde vom Nachrichtenmagazin "Focus" in Auftrag gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: black cybercat
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Jahr, Anschlag, Angst, 9/11, Jahrestag
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"
Erdogan fordert Deutsch-Türken auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2006 19:02 Uhr von mäxn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum sollte man auch angst haben , wem hilft das ? ausserdem halte ich das meiste was berichtet wird eh für panikmache !
Kommentar ansehen
04.09.2006 19:13 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich würde eher mal intressieren wo sie diese 1000 "Deutsche" befragt haben. Wahrscheinlich ganz repräsentativ kurz nach dem Freitagsgebet an den Türen verschiedener Moscheen oder wo ?
Kommentar ansehen
04.09.2006 19:16 Uhr von HunterS.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ishn: Nur weil du Angst hast, heist das noch lange nicht, dass auch der Großteil der Deutschen Angst hat.
Kommentar ansehen
04.09.2006 19:19 Uhr von Sev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sag nur Loose Change
Kommentar ansehen
04.09.2006 19:22 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber da lässt sich doch sicher noch was machen nicht wahr, liebe Dienste?

;-)
Kommentar ansehen
04.09.2006 19:25 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erts wenn in Deutschland was passiert dann sieht mal die reaktion der leute, wie die durchdrehen.

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
04.09.2006 19:57 Uhr von Dessi_Dess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: wenns passiert dann passierts halt kann man dann im nachhinein auch nix mehr machen

davon abgesehen ist ja in DE noch nix grossartiges passiert deshalb hat wohl auch noch keiner so richtig angst hier denk ich mal ...

wie Deniz1008 schon sagte erst wenn hier was passiert ....
Kommentar ansehen
04.09.2006 20:03 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
letztens in den nachrichten: vor einigen tagen, laut "forsaumfragen" hätten 70% der deutschen keine angst vor terroranschlägen

dann einige tage später, die gleiche sendung und wieder die gleiche frage

laut forsa umfragen haben nun allerdings 70% der deutschen angst vor terroranschlägen

die umfrage wurde jeweils mit etwas über 1000 personen "repräsentativ" durchgeführt...

am liebsten würde ich die medien zu einen schönen kneul zusammenkneueln und unseren herrn schäuble, beckstein und co gehörig in den allerwerttesten schieben

der einzig wahre terrorismus ist der vigelantistischer terrorismus der von den regierungen ausgeübt wird..

kurz: die einzigen terroristen dieser welt sind die regierungen die unsere freiheit in persönliche macht umwandeln
Kommentar ansehen
04.09.2006 20:06 Uhr von fake christianity
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Angst: ist das Einzige was uns die Terroristen zufügen können. Die Menschen die dafür repräsentativ sterben mussten vor fünf Jahren tun mir zwar leid, aber letztenendes muss es mir ja auch egal sein. Das Leben geht weiter und wenn sowas nochmal passieren sollte, dann wird es halt passieren. Nur Angst macht es mir nicht. Dann hätten die Terroristen ihr Spiel gewonnen.

Mfg. Heal. *g*
Kommentar ansehen
04.09.2006 20:08 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trommelfeuer: leider trommeln beckstein, schäuble und einige andere wie wild und beunruhigen das volk und bringen irgendwelche tritbrettfahrer auf dumme gedanken.
in zeiten vor der cdu war alles friedlich (er).

ich wünsche mir die zeiten ohne den täglichen müll der medien, allen voran die bild.
Kommentar ansehen
04.09.2006 20:14 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vor ein paar Tagen waren es noch: 60% (hier bei SSN gelesen)...was und wen soll man nun glauben?

Gab es hier schon eine Umfrage?
Das Ergebnis würde mich interessieren.
Kommentar ansehen
04.09.2006 21:12 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaube keiner Statistik: die du nicht selbst gefälscht hast. Grüße @zagor, richtig, das war genau vorgestern, wo es noch hieß, die Zahl der Deutschen, die Angst vor einem Anschlag haben, hätte sich verdoppelt.
Kommentar ansehen
04.09.2006 21:15 Uhr von Serinas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ahja ... [video link]: ich sag dazu nur

http://video.google.de/...

geht ne ganze weile , aber ist ziemlich umfangreich und ässerst ineressant , sicher nicht die absolute warhrheit , aber in jedem fall werden ein paar nette fragen gestellt und sachen zum nachdenken genannt.
( warum fallen mir dazu eigendlich die worte "Seit 5 Uhr 45 wird zurückgeschossen" ein ? )
Kommentar ansehen
04.09.2006 22:27 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja Loose Change hat was: und wie sagte doch der Spiegel-TV-Sprecher gestern, die wahre Geschichte über den 11.9. ist genau so unglaubwürdig wie die finsterste Verschwörungstheorie.


Es wird niemals wird irgendjemand die volle Wahrheit herausfinden.
Kommentar ansehen
04.09.2006 22:30 Uhr von Enduro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ferry73: Da hast du absolut Recht!
Der Stoiber hat schon Paranoia und verbreitet das noch unters Volk!
Einfach nur schlimm...
Kommentar ansehen
04.09.2006 23:44 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eine Nachricht über: "Terror in Deutschland" und ich lese keine Panikattacken, wow, diese News ist wohl nicht der Burner.

@mäckie: ich weiß, habe selber lange genug Statistiken gefälscht, ähm, "kalkuliert" ;)

@serinas: Loose Change hat mir gefallen, so darfst du aber den wenigsten kommen. Obwohl man sich die Welt in HighDefinition-Auflösung, cinemascope und Dolby Surround reinziehen kann, stehen die meisten nur auf schwarz/weiß, mono und Scheuklappen bzw. 4:3.
Fastfood ist angesagt, egal ob naher Osten oder ferner Westen.

@enduro: vor Stoiber und den anderen ... muss man nicht wirklich Angst haben, der empfängliche Durchschnittswähler ist gefährlicher.

wo wir gerade bei "Verschwörungstheorien" sind: Wer von euch kennt diesen Ausschnit aus "In Plane Site"?
http://video.google.de/...
habe ich in Loose Change vermisst...
Kommentar ansehen
05.09.2006 01:20 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genaueres zur Anschlagswahrscheinlichkeit: in Deutschland werden wir wohl erst wissen wenns mal ordentlich gekracht hat.

Man kann noch so viel aufdecken, irgendwann schlüpft einer durch...

Ich habe immer ein wenig bedenken wegen z.B. solcher Veranstaltungen wie dem Oktoberfest. (Da gabs auch schonmal einen Anschlag, allerdings nicht von Islamisten...)
Trotzdem werde ich auch dieses Jahr mindestens zweimal zum Cannstatter Wasen gehen und mich dort an den bunten Lichtern erfreuen. :-)
Wenn "wir" uns einschüchtern lassen haben die anderen gewonnen.
Kommentar ansehen
05.09.2006 01:24 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habs net so mitbekommen -

wieviele obligatorischen Schweigeminuten halten wir in D? bzw. EU
Kommentar ansehen
05.09.2006 02:05 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Loose Change und Architekten: Heute beim Italiener.

Es liegt ne Bild Zeitung auffm Tisch mit den Zeichnungen der beiden Türme und den Stellen wo die Flugzeuge reingekracht sind.

Und allein an dieser Zeichnung konnte man schon erkennen das die Gebäude gesprengt wurden.

Hätte nämlich wenn das Feuer denn nun heiss genug wäre
wegknicken müssen.
Es wäre niemals so gleichmässig zusammengebrochen.

Architekten und Bauingeneure geben bestimmt Auskunft.

Ach richtig Loose Change
-->>http://video.google.de/...

Und ich persönlich hab nur Angst das der Amerikaner im Iran einmarschiert und somit den 3ten Weltkrieg auslöst.
Die Pläne liegen in der Schublade und umzingelt ist der Iran ja schon: ;-(

Mfg jp
Kommentar ansehen
05.09.2006 03:13 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leslie666: das WTC war beschädigt und die träger waren zwar nicht flüssig von den 800 ° kerosinbrand (und dem rest was es da so zu brennen gab im hause WTC), aber sie wurden dadurch zusätzlich weich. ich finde das eigentlich ganz natürlich dass ein haus zammkracht wenn ein flugzeug reinfliegt und es brennt :P und wirklich gerade ist es auch nicht zusammengebrochen... also unter kerzengrade verstehe ICH was anderes.

aber es gibt ja zu jedem keks ne verschwörungstheorie...
Kommentar ansehen
05.09.2006 03:26 Uhr von CyrusDaVirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
loose change eine Promotion Seite Viel mehr ist das nicht!.

Viele behauptungen sind schon klar wiederlegt.

zbsp.. Ein flugzeug bei aufprall auf Stahlbeton (Pentagon) ,da bleibt nunmal nicht viel übrig

siehe: http://www.youtube.com/...

Auch das Fenster in der Umgebung heil geblieben sind. Im Pentagon wird wohl nur Panzerglas verbaut.

btw: Das WTC1/2 ist gefallen weil flugzeuge reingeflogen sind! WTC 7 ist gefallen weil danaben zwei riesige Gebäude eingestürzt sind. Wenn das + Feuer + Engine einschlag nicht reicht um den einen oder anderen fundamentalen "Riss" zu verursachen dann weiss ich auch nicht.


Wenn man eine vorgefertige Meinung hat, erkennt man nur Indizien an die die eigene Theorie belegen. Das ist Psychologie erstes Semester!

Fair wäre diese Dokumentation wenn sie nicht nur die Verschwörungseite darlegen wuerde. Auch muesste sie mitlerweile deutlich gekürzt werden! Vieles ist wie gesagt schon klar wiederlegt!
Kommentar ansehen
05.09.2006 03:55 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haben sie keine Angst , weil es keinen Grund gibt oder weil sie naiv sind?

Ich war mir am 11.9.2002 fast sicher, dass es einen Anschlag geben wuerde, und habe mich geirrt. Ich sehe aber nach wie vor ein erhoehtes Risiko an diesem Jahrestag. Man sollte bedenken: auch Spanien hatte keine Angst vor islamistischen Anschlaegen - bis zu den Anschlaegen von Madrid.

@ Cyrus: ich sehe es so: die offizielle Version mag ihre Luecken und Unklarheiten haben. Deswegen muss aber noch lange nicht jede noch so unwahrscheinliche Verschwoerungstheorie die Wahrheit widerspiegeln, was viele Leute leider nicht einsehen.
Kommentar ansehen
05.09.2006 10:27 Uhr von zocs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe Angst vor der amerikanischen Führung: Denn die ist mehr als suspekt, kennt keine Demokratie und Bürgerrechte mehr. (Von Indianern und Afroamerikanern will ich gar nicht erst sprechen).

Aber solange der Kennedy Mord nicht richtig aufgeklärt ist und soviele wiedersprüchliches beim 9.11. "Anschlag" ist, glaube ich denen nix und halte ALLES für möglich ...
Incl. das die Geheimdienste da ihre Finger im Spiel hatten ...
Kommentar ansehen
05.09.2006 12:45 Uhr von Tasko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CyrusDaVirus: Das Video ist ja ganz nett. Aber leider werden weder die Folgen für das Stück Stahlbeton noch die Reste gezeigt. Und da geht es auch nur um ein kleines Flugzeug.
Fakt ist, daß es im Zusammenhang mit dem 11.Sept. so viele Ungereimtheiten gibt, daß im Zusammenhang mit dem Verhalten der US-Regierung die offizielle Version gar nicht stimmen _KANN_. Das fängt schon damit an, daß ohne Untersuchung der Schuldige klar war. Und dann wurden schnellstmöglich die Trümmer des WTC weggeschafft und AFAIK nicht weiter untersucht. Wer so ein dubioses Verhalten an den Tag legt, braucht sich über solche "Verschwörungstheorien" nicht wundern.
Und diese Theorien sind glaubwürdiger als jede Aussage der US-Regierung unter Bush. Siehe Kuba-Papiere, siehe Irak-Krieg...
Kommentar ansehen
05.09.2006 22:50 Uhr von Kollektorfuzzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
CIA: ist der CIA doch selber gewesen .
Das muss doch jedem mittlerweile klar sein.

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?