04.09.06 08:15 Uhr
 1.140
 

China: Macao löst bis Ende 2006 Las Vegas als größte Kasino-Stadt ab

Macao wird zum Ende des Jahres höchstwahrscheinlich Las Vegas als größte Kasino-Stadt der Welt abgelöst haben.

Macaos Glücksspiel-Industrie nahm im ersten Halbjahr 2006 3,1 Milliarden Dollar ein, Las Vegas nahm im gesamten Jahr 2005 "nur" 3,3 Milliarden Dollar ein, gab das Büro der Glücksspiel-Industrie bekannt.

Zudem sollen in den nächsten zwölf Monaten mindestens sechs neue Kasinos entstehen, welche über 2.000 neue Tische mit sich bringen werden. 18,7 Millionen Besucher empfingen Macaos Kasinos im letzten Jahr.


WebReporter: yakobusan
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Ende, Stadt, Las Vegas, Casino, Macao
Quelle: xinwen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Las Vegas: Selbstfahrender Bus stößt mit LKW zusammen
Las Vegas: Sprengsätze und zahlreiche Waffen bei mutmaßlichem Schützen gefunden
Las Vegas: IS behauptet, für Anschlag verantwortlich zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2006 10:56 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja aber Las Vegas ist halt trotzdem einmalig und wird nie von irgend ner Stadt in China ersetzt werden können!
Kommentar ansehen
04.09.2006 11:50 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nachbau: das die chinesen aber auch wirklich alles nachbauen müssen ^^
Kommentar ansehen
04.09.2006 11:54 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und das meiste Geld dort: wird wie zu Anfang in Las Vegas von Verbrecher-Syndikaten gemacht, die damit geld waschen-
heute ist das alles Family-Entertainment...
Kommentar ansehen
04.09.2006 13:03 Uhr von different
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke für die Info: Da muss ich bei meinem Hong Kong Trip unbedingt einen Tag für Macao einplanen...und das Rückflugticket am besten schon vorher bezahlen :-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Las Vegas: Selbstfahrender Bus stößt mit LKW zusammen
Las Vegas: Sprengsätze und zahlreiche Waffen bei mutmaßlichem Schützen gefunden
Las Vegas: IS behauptet, für Anschlag verantwortlich zu sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?