04.09.06 07:57 Uhr
 50
 

DIW erhöht Wachstumsprognose

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Klaus Zimmermann, erhöhte gegenüber dem "Spiegel" die Wirtschaftsprognose für dieses Jahr. Bislang war man von einem Wachstum von 1,8 Prozent ausgegangen.

Nun geht das DIW von einem Wachstum von mindestens zwei Prozent aus. Das Münchner ifo-Institut korrigierte bereits letzte Woche die Wirtschaftsprognose auf 2,0 bis 2,2 Prozent.

Zudem sagte Zimmermann, dass aufgrund der hohen Steuereinnahmen und der sinkenden Kosten für Arbeitslosigkeit das Staatsdefizit dieses Jahr auf unter 2,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts sinken könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erhöhung, Wachstum, Wachs, DIW
Quelle: de.biz.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regisseur und Kinostart für "Batgirl" bekannt
Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?