04.09.06 07:57 Uhr
 51
 

DIW erhöht Wachstumsprognose

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Klaus Zimmermann, erhöhte gegenüber dem "Spiegel" die Wirtschaftsprognose für dieses Jahr. Bislang war man von einem Wachstum von 1,8 Prozent ausgegangen.

Nun geht das DIW von einem Wachstum von mindestens zwei Prozent aus. Das Münchner ifo-Institut korrigierte bereits letzte Woche die Wirtschaftsprognose auf 2,0 bis 2,2 Prozent.

Zudem sagte Zimmermann, dass aufgrund der hohen Steuereinnahmen und der sinkenden Kosten für Arbeitslosigkeit das Staatsdefizit dieses Jahr auf unter 2,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts sinken könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erhöhung, Wachstum, Wachs, DIW
Quelle: de.biz.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus
Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?