03.09.06 19:47 Uhr
 254
 

Koalitionspolitiker hinterfragen Effizienz von Bonn als zweiten Regierungssitz

Haushaltspolitiker von Union und SPD machen sich Gedanken über den Status der Bundesstadt Bonn als Zweitsitz der Bundesregierung.

Laut dpa-Angaben gab Steffen Kampeter (CDU) in Berlin bekannt, dass sich die Regierungsfraktionen durch eine Kostenübersicht Klarheit verschaffen wollen über die Möglichkeiten einer optimalen Effizienz.

Die Äußerung von Johannes Kahrs (SPD), der Haushaltsausschuss sei sich über einen Umzug der verbliebenen sechs Ministerien von Bonn nach Berlin einig, wies Kampeter als falsch zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stellung69
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Regie, Bonn, Koalition, Effizienz
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"
Bundestag hebt Urteile gegen tausende Homosexuelle auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2006 19:44 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alle Jahre wieder wird Bonn als Zweitsitz der Regierung in Frage gestellt. Das ist eine Frechheit, da die Sache gesetzlich geregelt ist. In Bonn stellt ja auch niemand Berlin als ersten Regierungssitz in Frage, eben weil auch das offiziell so beschlossen worden ist.
Kommentar ansehen
03.09.2006 20:54 Uhr von zocs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Irren haben die sonst keine Probleme ... .nein - denn ihre Pfründe sind gesichert und das Land geht vor die Hunde ...
Hauptsache sie haben was gesagt ...

ZUM KOTZEN !!!!
Kommentar ansehen
03.09.2006 22:48 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig: über solchen Blödsinn sollte mann nachdenken. Das Bonn-Berlin Gesetz war von Anfang an falsch. Bonn hätte Hauptstadt bleiben sollen. Aber es macht auf Dauer auch keinen Sinn die Politiker ständig zwischen zwei Städten hin und her zu schicken.
Kommentar ansehen
03.09.2006 23:17 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: Am besten allse zurück nach Bonn; die meisten Beamte sind ja eh noch hier........
Kommentar ansehen
04.09.2006 06:42 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was wollen die überhaupt dort? Bonn liegt Mitten in Deutschland, und Berlin?
Na lassen wir das.

In Bonn war ein funktionierendes, und vor allen Dingen benutzbares Gebäude, das schon abgezahlt war.
In Berlin musste eines für MILLIARDEN gebaut werden, das (zuerst? wenn nicht selbst heute) nicht richtig funktioniert (hat/te).
Kommentar ansehen
04.09.2006 08:05 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hinterfrage die Effizienz der Koalition: Effizienz für die Bürger = N U L L

Effizienz für die Reichen = VOLL EFFIZIENT

Wenn man davon ablenken will, daß man nur noch Politik im Auftrag der Wirtschaftslobby macht, Wird eine Diskussion über die in China umgefallenen Säcke Reis losgetreten.

Der nächste Schritt ist dann, daß die durch den erweiterten Umzug wieder ein paar Milliarden Mehrausgaben entstehen, die dann durch Steuererhöhungen bei den kleinen Leuten wieder hereingeholt werden müssen; die Steuererleichterungen für die Wirtschaft werden aber dann doch noch erweitert!

ES LEBE DIE DEMOKRATUR!
Kommentar ansehen
04.09.2006 12:16 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und weiter? das geld ist bereits rausgeworfen worden, also sollte man in aller konsequenz bonn aufgeben, auch wenn sich die bonner wirtschaft nicht drüber freuen wird. wie dem auch sei - ich möchte sie trotzdem nicht von steuergeldern bezahlt wissen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?