03.09.06 17:51 Uhr
 161
 

Libanoneinsatz: Bundestags-Entscheidung verzögert sich

Die Entscheidung des Deutschen Bundestages über den Einsatz deutscher Truppen im Libanon wurde bis auf Weiteres aufgeschoben. Am morgigen Montag wird es keine Sondersitzung des Parlaments geben.

Ulrich Wilhelm, Regierungssprecher der Großen Koalition, begründete dies mit einer "innerlibanesischen Diskussion". Die notwendigen Anforderungen der libanesischen Regierung sind bisher noch nicht an die UNO gerichtet worden.

Über die genaue Zahl der Bundeswehrsoldaten im Einsatz gibt es noch keine Bestätigung. Verschiedene Medienberichte gehen von 1.200 bis 3.000 Soldaten aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 8-Þ
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundestag, Entscheidung, Libanon
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2006 16:33 Uhr von 8-Þ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe keinen Zweifel, dass es zum Bundeswehreinsatz kommen wird. Die aktuelle Verschiebung wird nichts daran ändern, dass es zu diesem bisher einmaligen Einsatz kommt. Danach wird Deutschland ein Ziel für Terroristen sein. Ich erwarte bereits die ersten Anschläge, aber die können wohl kaum so schlimm werden. Was sind schon ein paar hundert Menschen... [/zyn]
Kommentar ansehen
03.09.2006 21:11 Uhr von Success
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich zitiere emre_e aus folgendem Thread zur News "Durch Libanon-Einsatz: Deutschland wird mehr und mehr zum Anschlagsziel":
http://shortnews.stern.de/...

"die habens doch hier super bequem.
keiner geht ihnen auf die eier, keiner stellt ihnen blöde fragen.

entweder werden sie gefördert oder man gewährt den guten jungs wegen politischer verfolgung asyl.

ajo, und wenn die jungtierchen altgenug zum fliegen sind, packen sie sich mal schnell paar boings und ziehen ins land der stars and stripes.

wer kackt schon hin wo er frisst."

Damit ist meiner Meinung nach alles gesagt!
Kommentar ansehen
04.09.2006 13:23 Uhr von der isses
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Success: "wer kackt schon hin wo er frisst?"

Die Islamisten-Trottel!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?