03.09.06 17:35 Uhr
 623
 

General Electric: "Die Nuklearenergie kommt zurück"

General Electric (GE) aus den USA ist der größte Technologiekonzern der Welt. Ein Sprecher des Unternehmens teilte dem "Handelsblatt" mit, dass GE fest mit der Atomenergie plane. "Die Nuklearenergie kommt zurück", so Fernando Beccalli-Falco.

"Wir können mit alternativen Energien die Masse des Bedarfs in Zukunft nicht decken. Deshalb wird vor allem die industrielle Nachfrage an Energie mit sauberen Kohlekraft- und Atomkraftwerken gedeckt werden müssen", meint Beccalli-Falco.

GE baut seine Kernkraftforschung in North Carolina derzeit aus. 13 neue AKW-Reaktoren sollen in den USA entstehen. Auch Großbritannien, Türkei, mehrere osteuropäische Länder, Indien und China planen den Bau von neuen Meilern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: General, Nuklear
Quelle: handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2006 16:11 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wir? Setzen auf Windrädchen! Alle reden von Globalisierung. Unsere Vorreiterrolle im Ausstieg findet keine Zustimmung. Im Gegenteil - alle Industrienationen planen den Bau von neuen AKWs. Was haben wir davon, wenn wir aussteigen? Wir katapultieren uns nur wirtschaftlich ins Abseits.
Kommentar ansehen
03.09.2006 17:39 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Idioten: denn das Uran reicht auch nur noch 40 Jahre.

Aber was soll man auch anderes aus den USA erwarten.

Mfg jp
Kommentar ansehen
03.09.2006 17:46 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leslie: Es gibt auch noch andere radioaktive Elemente als Uran.

Es ist doch eh wie es ist - wenn wir das Uran nicht nutzen, macht es ein anderes Land. Bekommen wird es der, der das meiste dafür zahlt.

Ich hab auch früher gedacht, man sollte die fossilen Brennstoffe und Rohstoffe aufbewahren und erhalten. Alles Pustekuchen - ob Erdöl, Uran oder Plutonium - verheizt das ganze Zeug und gut ist!
Kommentar ansehen
03.09.2006 17:49 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vollkommen: falsche Entscheidung!

Atomkraft ist und bleibt gefährlich...

Hier geht es wohl auch eher um Profit, als um die Umwelt...

Man kann auch mit alternativen Energieen den Verbrauch zufriedenstellen (man muss nur darin investieren), zumal der Energieverbrauch rückläufig ist...
Kommentar ansehen
03.09.2006 17:59 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ no_trespassing: Ich hab auch nix gegen Atomkraft,sofern sie in Ländern betrieben wird,die einen gewissen Sicherheitsstandard haben.
Fossile Brennstoffe machen auf Dauer den Planeten warm und wir können dann bald Orangen in Deutschland anbauen. ;-))

Hier gibts nen interessanten Film

Wettlauf zum Nullpunkt.
-->>http://89.27.206.53/...

Ich weiss nicht obs geht.

Ist mein erster Webserver. ;-)))

Mfg jp
Kommentar ansehen
03.09.2006 18:13 Uhr von Serinas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was habt ihr denn ? Klar kommt die Nuklear energie zurück ,
spätestens wenn so nen ding hoch geht verteilt sie sich überall , natürlich dann auch da wo sie hergekommen ist. ^^

Man sollte lieber versuchen die forschung an sauberen nuklearen energiequellen zu intensivieren, sollte es in absehbarer zeit gelingen die kernfusion kontrolliert zu nutzen , wäre diese technik um einiges effektiver und ggf auch ein wenig ungefährlicher.
Kommentar ansehen
03.09.2006 18:25 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leslie: Wie können auch die ganzen Wirtschaftsleute und Wissenschaftler mehr Recht haben als Du ... ganz schön anmaßend oder? Selbst wenn es unsinnig wird, hauptsache den Standard-Satz abgelassen.

@rheih
Energieverbrauch rückläufig? Wo genau und über den Zeitraum von welchen Jahren? Was meinst Du wie viele Ressourcen allein China in den nächsten Jahrzehnten benötigt...
Kommentar ansehen
03.09.2006 18:44 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Autor mit Durchblick Der Kommentar gefällt mir sehr gut. Man kann halt nicht aus der Atomenergie aussteigen, ohne dafür einen Ersatz zu haben (und damit meine ich nicht den Import von Nuklearenergie aus dem Ausland....)
Kommentar ansehen
03.09.2006 18:57 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ summertime: DJa der Satz musste sein.

Es kann ja nicht angehen das Menschen von gestern,Energiebolitik von Morgen macht.
Besser wärs,Menschen von heute würden dies übernehmen,aber die wurden wahrscheinlich von denen schon um die Ecke gebracht.
Deshalb auch keine neuen Ideen. ;-))

Mfg jp
Kommentar ansehen
03.09.2006 19:43 Uhr von PBernd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Langzeitfolgen nicht bedacht: Wo soll denn der Atommüll gelagert werden.
Jeder der Atomstrom befürwortet will den entstehenden Müll aber nicht in seiner Nähe haben.
Gleiches gilt aber leider auch für alle anderen Energieerzeugungsmethoden.

Im übrigen hab ich heute gehört, das alle Windkrafträder in D soviel Ennergie produzieren wie ein AKW.
Kommentar ansehen
03.09.2006 19:56 Uhr von myheroisalex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz Unrecht hat der Mann nicht Auch wenn es wünschenswert wäre, dass wir unseren Energiehunger nur mit sauberer Energie decken, so fern ist dieser Traum zur Zeit. Ich hoffe ja, dass sich Fusionsreaktoren endlich zu effizienten und wirtschaftlichen Anlagen entwickeln. Denn von der Natur (genauer gesagt: von der Sonne) lernen wir doch am besten.
Kommentar ansehen
03.09.2006 20:01 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum pusten wir den atommüll eigentlich nicht ins all? da is genug platz ... ;o)
Kommentar ansehen
03.09.2006 21:31 Uhr von Roichi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@traveler: Lass den Scheiß!
Sonst kommt in fünf Jahren leslie an und erzählt uns etwas von Nuketrails, oder so.
Dann müssen wir uns noch mehr von dem Mist anhören.
Kommentar ansehen
03.09.2006 21:49 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vollkommen Richtig: Solche Deppen, oder gar Abgreifer sollten in der heutigen Zeit direkt an den Pranger gestellt werden. Denn es gibt eine sauberere und effektivere Methode Energie herzustellen (die Permanentmagnet Methode z.B.)

300kw Energieerzeugung in der Stunde. 400 Volt an drei Phasen, 75 Ampere pro Phase (25.000 Euro und keine Folgekosten, und wenn nur minimale Wartung in den nächsten 30 Jahren, versprochen)

Perendev Produktliste
http://www.perendev-power.com/...

Ps. Und ja. Ich habe Aktien.
Kommentar ansehen
03.09.2006 22:00 Uhr von Roichi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Auge: Das würde mich dann doch mal interessieren.
Nach welchem Prinzip arbeitet denn das Dingens?
Kommentar ansehen
03.09.2006 22:38 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach diesem Prinzip ;-): http://www.all2know.com/...

Tja, aber man bekommt auch gute Infos (leider in Englisch) wenn man z.B. http://perendev.com in die Browserleiste kopiert. ;-) Oder auch auf diversen Seiten die sich schon seit Jahren damit beschäftigt, besucht (Freie/Alternativ Energie Seiten) wie die z.B. wo es ein/zwei Videos von nachbauten gibt http://www.americanantigravity.com/... ;-)

Also alles kein Fake, wie viele behaupten (behaupteten). Übrigens funktionierende UFO nachbauten gibt es auch. ;-)
Kommentar ansehen
03.09.2006 22:40 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@traveler25: Warum das nicht gemacht wird? Stell dir mal folgendes Szenario vor: die Rakete, vollbeladen mit Uran, hat eine Fehlfunktion und explodiert in der Luft. Damit hätte man die grösste radiologische Bombe der Welt...
Kommentar ansehen
03.09.2006 23:00 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Den MEG (Motionless Electromagnetic Generator) gibt es auch noch für den kleinen Strom zwischendurch. Funktioniert und ist letztens von Philips Nederland aufgekauft worden (das Patent und der Typ auch). Was die aber genau damit vorhaben weis ich noch nicht, ganz genau (aber kommen wird noch ein Knaller). ;-)
http://www.cheniere.org/...

"Es dreht sich was, und das ist auch gut so" (Das Auge)
Kommentar ansehen
03.09.2006 23:20 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ups verwechselt: BSMH (Büsra Serap Muammer Hiranur) meinte ich. Ja kann man schon mal verwechseln. Funktioniert ja nach dem gleichen/ähnlichen Prinzip. ;-) :-(

http://www.ocean-star.org
Kommentar ansehen
03.09.2006 23:58 Uhr von Roichi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Auge: Klingt ja erstmal recht interessant.
Mal sehen, was draus wird.

Was mich ein wenig wundert, ist, dass ich kaum etwas dazu im Netz finde.
Kommentar ansehen
04.09.2006 00:36 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie Bitte? Wann war sie den Weg? schon komisch der titel!

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
04.09.2006 01:51 Uhr von dickerdelfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
JJJJJUUUUHHHUUUU me luv nuclear power: man könnte bestimmt behältnisse bauen, die ganz bleiben, wenn die rakete explodiert, und auch beim
aufprall auf dagoberts geldspeicher.

außerdem ist atommüll ja nicht so, daß er bei erreichen einer kritischen masse zur bombe wird...

und man kann durch wiederaufbereitung und
andere brennstoffe länger als 40 jahre, 1000 jahre vielleicht, kernenergie gewinnen.

bei mir duerften sie auch einen schönen neuen reaktor der 4.generation vor die haustüre bauen :-))
Kommentar ansehen
04.09.2006 06:53 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auge: Viel Glück mit Deinen Aktien. Perpetuum Mobile 1. Art. Rofl. Alle diese Geräte haben eins gemeinsam: Ganz waage wird was erzählt, aber keinerlei physikalische Erklärung geliefert. Genau wie die Fälschung von der Schweitzer Sekte. Ich habe den Namen von dem Teil vergessen. Nebenbei kann die Firma nichtmal rechnen:
400 V bei 75 Ampere bei 3 Phasen ergibt:
400V * 75A * 3 : V3 = 51,961 Watt
Und dass sind in 1 Stunde ca. 52 KW und nicht 300 KW.

Selbst bei einer Phasenspannung von 400 Volt wären es 400V*75A*3= 90.000 W in einer Stunde gleich 90 kwh.

Tja, wenn man Märchen erzählt sollte man wenigstens den Rahmen glaubhaft machen.

Sollte ich mich verrechnet haben, bitte ich um Korrektur (Ist schon wieder ein paar Jahre her).
Ich würde mir jetzt mal Gedanken um meine Anlage machen.
Nich alles was das Auge sieht ist wahr. Das wussten schon die Gaukler früher auf den Jahrmärkten.
Kommentar ansehen
04.09.2006 08:26 Uhr von Tek-illa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die planen auch nur noch solange bis das erste hoch geht und alles verseucht...
Kommentar ansehen
04.09.2006 16:17 Uhr von fpanyre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
general electric gibt dir waerme: und general electric gibt dir licht.
general electric sagt was sache ist.
was anderes gibt es nicht.
klar, gebt der atomkraft einen relaunch.
sonne, wind, mond und nicht zuletzt (menschen)- kraft wird
auch erst seit ein paar tausend jahren genutzt.

schon in wenigen jahrhunderten koennte sich brauchbares
entwickeln.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?