03.09.06 17:26 Uhr
 233
 

Python in Graz eingefangen - Feuerwehr entwickelt Routine beim Reptilienfang

"Wir konnten das Reptil sehr schnell als ungiftige, junge Python identifizieren - alles Weitere war dann Routine", so Löschmeister Thomas Kicker von der Grazer Berufsfeuerwehr. Zum zweiten Mal in kurzer Zeit musste eine Schlange eingefangen werden.

Die junge Python wurde am Samstag an der Straße entdeckt und von den Feuerwehrmännern des Tierrettungszuges eingefangen. Schon am 25. August wurde die Feuerwehr wegen einer Königspython alarmiert. Auch wegen eines Chamäleons rückten die Männer aus.

Alle Tiere wurden zu einem Spezialisten für Reptilien gebracht. Woher die junge Königspython vom Samstag stammt, ist noch nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thothema
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Feuerwehr, Graz, Reptil, Reptilie
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katastrophale Cholera-Epidemie im Jemen
Berühmter Felsvorsprung in Norwegen: "Trollpenis" von Unbekannten abgehackt
Linkenheim: 76-Jährige rast mit Auto in Esszimmer eines Hauses

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2006 16:04 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist erstaunlich wie viele Schlangen und Reptilien aus ihren Behausungen ausreissen. Oder rührt dieses Erstaunen mehr vom Phänomen dass die Presseorgane (und wir) gerne darüber berichten?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?