03.09.06 15:30 Uhr
 1.128
 

Durch Libanon-Einsatz: Deutschland wird mehr und mehr zum Anschlagsziel

Der "Bild am Sonntag" sagte Bayerns Innenminister Günther Beckstein (CSU), dass er damit rechne, dass die Terrorgefahr in Deutschland steigt, da sich Deutschland an dem Libanon-Einsatz beteiligt.

Deutschland werde aber seiner Verpflichtung nachkommen, so Beckstein.

Der Kampf der Islamisten begann am 11. September in New York und wurde in Madrid, London und an anderen Orten fortgesetzt. Auch Deutschland werde von den Terroristen als ein uneingeschränkt westliches Land angesehen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Anschlag, Einsatz, Libanon
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen
Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft
Union, SPD und FDP einigen sich auf Erhöhung der Bundestagsdiäten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2006 16:05 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel irreführend: Da hätte vorkommen müssen, dass diese Aussage von Beckstein ist. Ja das die ganze News nur auf einem Interview von Herrn Beckstein beruht.
Jener Herr Beckstein der auch schon erklärt das Terroranschläge von iranischen Extremisten während der Fußball-WM verübt werden.

Die News ist reißerisch und gehört weder in den Bereich Fakten noch wurde herausgestellt das auch der letzte Absatz von Herrn Beckstein ist.
Kommentar ansehen
03.09.2006 16:06 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau: orwellsche her.
sofort!!!
Kommentar ansehen
03.09.2006 16:11 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dem mann gönnt man seinen rollstuhl: beckstein, schäuble und bild zeitung, ein pulverfass.
im nahen osten wird deutschland als der freund angesehen, da kann bild, beckstein und schäuble noch so trommeln.
die gasbomben inszenierung hat schon dazu geführt das der rollstuhl politiker frei hand hat und mit der totalen überwachung beginnen kann.
áuffälliger konnten die (angeblichen) terroristen nicht sein, obwohl sie wussten das kameras rundherum aufgestellt sind hat er ein schneeweises t-shirt mit nr 13 und als sprengstoff gasflaschen und den koffer nicht im schliessfach oder irgendwo versteckt, nein einfach mal hingestellt das er gefunden werden musste.

zettel im koffer das in arabischer schrift libanesischer herkunft und mehl das aus dem libanon stammt.
ja also, wenn das ding hochgeht dann sind alle diese spuren doch weg gewesen, also sollte das ganze gefunden werden.

sollte der bnd ähnliche züge bekommen wie eine cia die alles manipuliert und spuren dorthin legt wo man es gerne braucht.

shice bild, beckstein und mr. rollstuhl.
michael mittermaier sagte in einer sendung.
"der schäuble ist der einzige mensch dem ich den rollstuhl gönne".
Kommentar ansehen
03.09.2006 16:27 Uhr von Success
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geschmacklos @ ferry73: "mr. rollstuhl"

Bleibt nur zu hoffen, dass du nie dieses Schicksal erleidest, in einem Rollstuhl sitzen zu müssen. Mal sehen, ob du dann so eine widerwärtige Aussage von anderen Menschen akzeptierst?!

"im nahen osten wird deutschland als der freund angesehen, da kann bild, beckstein und schäuble noch so trommeln."

Deswegen werden in den Ländern im Nahen Osten deutsche Flaggen verbrannt?

"die gasbomben inszenierung hat schon dazu geführt das der rollstuhl politiker frei hand hat und mit der totalen überwachung beginnen kann."

Was sagt der Rollstuhl über Schäubles Begabung als Bundesminister des Inneren aus?
Totale Überwachung - in welchem kommunistischen Hetzblatt hast du das denn gelesen?

"sollte der bnd ähnliche züge bekommen wie eine cia die alles manipuliert und spuren dorthin legt wo man es gerne braucht."

Verschwörungstheorien - willst du nicht mal einen Film drehen?

Sollte "73" dein Geburtsjahr sein, dann kann ich nur beten, dass sich deine Gene nicht in zukünftigen Generationen wieder finden! Solche hohlen, unüberlegten und realitätsfernen Aussagen erwarte ich von pubertierenden Kindern, aber nicht von einem "Erwachsenen"!
Kommentar ansehen
03.09.2006 16:35 Uhr von torschtl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: mittermeier hat meine volle Zustimmung :D
Kommentar ansehen
03.09.2006 16:40 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich würde mir ich würde mir mehr NEUTRALITÄT von meinem Land wünschen!

Warum wir uns jetzt immer mehr selbst zum Ziel von Anschlagen machen müssen, für Konflikte mit denen wir nichts zu tun haben verstehe ich nicht.

Und zum Libanon kann man nur fragen, wer ist denn so dumm und naiv und glaubt, dass es Frieden geben kann wenn:

- die Israelis erst eine ganzes Land überfallen und alles kaputt bomben
- dann Streubomben einsetzen durch die die nächsten Jahre immer wieder Kinder zerfetzt werden
- und nach belieben Gefangene nehmen und ohne Anklage festhalten können/dürfen und das schon Jahre lang

Lustig ist nur, dass wir nach so einer Aktion jetzt den Kopf dafür hinhalten sollen. Jeder der sich jetzt einer Terrorbewegung zum Kampf gegen Israel ansschließt weil er sein Haus seine Familie seine Kinder und Frau verloren hat der hat mein vollstes *zensiert*

Ich glaub ich muss mal in die Schweiz auswandern.
Kommentar ansehen
03.09.2006 16:43 Uhr von HunterS.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ferry73: Besser hätte ich es nicht sagen können.

@Success

"Totale Überwachung - in welchem kommunistischen Hetzblatt hast du das denn gelesen?"

Wie würdest du denn das Abhören von Telefonen, Forderungen nach Anti-Terror-Dateien und Ausweitung der Videoüberwachung auf öffentlichen Plätzen nennen? Selbst das Internet versuchen sie zu kontrollieren, da darüber Informationen "ungefiltert" verbreitet werden können, der Terror-Schutz ist nur ein Vorwand.

Dies ist keinesfalls eine "pubertierende" Aussage, sondern selbstständiges Denken, Hinterfragen und nicht allen Scheiss glauben den dir die Regierenden (in deren Hand die Medien liegen) auftischen.

"Verschwörungstheorien - willst du nicht mal einen Film drehen?"

Das der CIA schon mit gefälschten Beweisen in die Weltpolitik eingegriffen hat scheint dir entfallen zu sein (Stichwort Irak-Krieg). Ähnlich läuft es jetzt auch in Deutschland, ich würde sogar soweit gehen und den "Tag der Kofferbomber" als einen deutschen "11. September" zu bezeichnen (fake hin oder her, es ist der Anfang vom Ende).

Und Ja, auch ich gönne dem Herrn Schäuble seinen Rollstuhl, wer das deutsche Volk so verarscht hat es nicht besser verdient.

Ich kann dir nur 1984 Empfehlen, vielleicht verstehst du dann ein wenig besser was heutzutage abgeht, wie Regierungen sich durch Angst an der Macht halten und durch Angst alle Freiheiten erhalten.

DU bist realitätsfremd!
Kommentar ansehen
03.09.2006 17:07 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaub, dem "success" sein Opa war früher: Camry-Fahrer. Und da wundert mich dann nix mehr... *fg*
Kommentar ansehen
03.09.2006 17:12 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Niveau: ist hier ja unter aller Sau, wenn man hier schon Politiker aufgrund ihrer Behinderung diffamiert. Zeugt davon, dass einem die Argumente ausgehen.


Deutschland ist schon seit Jahren Anschlagsziel. Nur wurden zum Glück bisher zahlreiche Anschläge verhindert. Der Anschlag auf Djerba galt übrigens auch deutschen Urlaubern, auch wenn dies viele hier wohl schon vergessen haben.

Außerdem sollte es Grundkonsens sein, dass man seine Handlungen nicht danach ausrichtet, ob dies nun Terroristen gefällt oder nicht. So sollte auch jede Bundesregierung handeln.
Kommentar ansehen
03.09.2006 17:29 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
reziprok: ausser den raf anschlägen wüsste ich keinen anschlag oder gar die vorbereitung eines arabischen landes in deutschland.
anschlag in djerba, da fällt mir der anschlag in der türkei gegen die regierungsgebäude ein, sofort waren pkk kurden die täter und was kam heraus, die türkische regierung war anscheinend der auftraggeber.

wenn man eine spur legen will egal wohin, die können das mittlerweile.
11.9, für diesen tag hätte man dich genauso belangen können, eine bild von dir in einen chevy nahe dem flughafen eine tankrechnung im selben koffer aus deiner ortschaft und ein abschiedsbrief in dem du die regierung verfluchst.
schon biste einer der meistgesuchten weltweit.
verschwörung, genau das ist es.
Kommentar ansehen
03.09.2006 17:53 Uhr von Da Remix-World
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ferry: anschlag in djerba, da fällt mir der anschlag in der türkei gegen die regierungsgebäude ein, sofort waren pkk kurden die täter und was kam heraus, die türkische regierung war anscheinend der auftraggeber.

Der letzte schwachsinn??

Und die Anschläge an die Urlauber ? Ahja stimmt Tayip E hatt denn auftrag persöhnlich unterschrieben dies kam HERAUS! ANSCHEINEND ge ???? loool sorry aber sowas zu lesen ist immer ein witz wert...
Kommentar ansehen
03.09.2006 18:25 Uhr von Success
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kluge Kommentare: @ HunterS:

"Wie würdest du denn das Abhören von Telefonen, Forderungen nach Anti-Terror-Dateien und Ausweitung der Videoüberwachung auf öffentlichen Plätzen nennen?"

Hilfreich und notwendig, insofern ein begründeter Anlass dazu besteht! Und mit ein wenig (ich zitiere von dir) "selbstständige[n] Denken, Hinterfragen und nicht allen Scheiss glauben" würde man die Notwendigkeit erkennen... Aber was erwarte ich da von dir ;)

"Dies ist keinesfalls eine "pubertierende" Aussage, sondern selbstständiges Denken, Hinterfragen und nicht allen Scheiss glauben den dir die Regierenden (in deren Hand die Medien liegen) auftischen."

Soso, die Medien liegen also in der Hand der Regierenden?! Diesen Schund habe ich schon so oft gehört, komischerweise bleiben das immer hohle Phrasen! Warum? Nunja, die Beweise bleibst du mir schuldig...

"Ähnlich läuft es jetzt auch in Deutschland, ich würde sogar soweit gehen und den "Tag der Kofferbomber" als einen deutschen "11. September" zu bezeichnen (fake hin oder her, es ist der Anfang vom Ende)."

Beweise? Nichts weiter als unqualifizierter Quatsch...

"Und Ja, auch ich gönne dem Herrn Schäuble seinen Rollstuhl, wer das deutsche Volk so verarscht hat es nicht besser verdient."

Diese Aussage disqualifiziert doch eigentlich deinen gesamten Standpunkt! Wenn also jemand das deutsche Volk verarscht, dann gehört er in den Rollstuhl. Welch überaus geistreiche Logik...
Eigentlich wünsche ich es niemanden, so ein Schicksal zu erleiden... Langsam denke ich aber über Ausnahmen nach!

"DU bist realitätsfremd!"

Meinst du? Ich denke nicht, dass es Menschen verdienen, mit Berhinderungen zu leben - als Strafe dafür, dass sie das Volk "verarschen".
Wie genau hat dich Schäuble eigentlich verarscht?

@ maki:

Schon alleine dein Satzbau sagt schon alles über deinen Geisteszustand :)

@ reziprok:

"Das Niveau ist hier ja unter aller Sau, wenn man hier schon Politiker aufgrund ihrer Behinderung diffamiert. Zeugt davon, dass einem die Argumente ausgehen."

Tja reziprok, bei einigen Usern hier wundert mich das keinesfalls.

"Außerdem sollte es Grundkonsens sein, dass man seine Handlungen nicht danach ausrichtet, ob dies nun Terroristen gefällt oder nicht. So sollte auch jede Bundesregierung handeln."

Genauso ist es!

@ Da Remix-World:

"sorry aber sowas zu lesen ist immer ein witz wert..."

Richtig... Deswegen kann man die Kommentare ferrys und und den von HunterS. nicht sonderlich ernst nehmen!
Kommentar ansehen
03.09.2006 18:35 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ferry: Du tust mir nur leid.... lässt hier im Forum wo Dich keiner kennt Deinen ganzen Müll ab. Mr Rollstuhl? Ich glaube ja an Schicksal ... freu Dich auf die Zukunft bei so einer Aussage....das holt Dich schneller ein als Du denkst.
Kommentar ansehen
03.09.2006 18:42 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Success: <Soso, die Medien liegen also in der Hand der Regierenden?! Diesen Schund habe ich schon so oft gehört, komischerweise bleiben das immer hohle Phrasen! Warum? Nunja, die Beweise bleibst du mir schuldig...>

Schon mal vom Rundfunkbeirat der öffentlich-rechtlichen Medien gehört? Nein? Diesem Beirat gehören Vertreter der im Bundestag bzw. der in der Regierung vertretenden Parteien (je nach Quelle) an. Dazu gesellen sich Vertreter der Kirchen und anderer Konfessionen. So zB auch Vertreter des ZdJ. Auf Landesebene gibt es diesen Rat ebenfalls.
Für die privaten Medien zählt letztendlich nur Wille bzw. die Orientierung des Besitzers. Seine Redakteure werden entsprechend ausgesucht. Bestes Beispiel hierfür: Im Karikaturenstreit wurden bei einer großen französischen Tageszeitung die verantwortlichen Redakteure entlassen; die Zeitung gehört einem Ägypter. (ssn berichtete)
Genügt dir das?

Im Übrigen machen deine verbalen Entgleisungen und Vorverurteilungen dein Argumentationskonstrukt schnell wieder zunichte.
Kommentar ansehen
03.09.2006 18:53 Uhr von Success
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Generalstreik: "Schon mal vom Rundfunkbeirat der öffentlich-rechtlichen Medien gehört? Nein? Diesem Beirat gehören Vertreter der im Bundestag bzw. der in der Regierung vertretenden Parteien (je nach Quelle) an. Dazu gesellen sich Vertreter der Kirchen und anderer Konfessionen. So zB auch Vertreter des ZdJ. Auf Landesebene gibt es diesen Rat ebenfalls."

Das weiß ich und bestreite ich gar nicht.
Woraus kann man aber anhand dieser Informationen schließen, dass die Medien in den Händen der Regierenden liegen?

"Bestes Beispiel hierfür: Im Karikaturenstreit wurden bei einer großen französischen Tageszeitung die verantwortlichen Redakteure entlassen; die Zeitung gehört einem Ägypter."

Es ging um Deutschland!

"Genügt dir das?"

Nein, deine Aussagen sind Tatsachen - ohne Frage! Nur beweist das nicht, dass die Regierenden die Medien besitzen/in der Hand haben.
Bestenfalls könnte man das als Interpretationssache auslegen...

"Im Übrigen machen deine verbalen Entgleisungen und Vorverurteilungen dein Argumentationskonstrukt schnell wieder zunichte."

Ich passe mich nur dem hier verbreiteten Niveau an. User, die anderen Menschen Behinderungen wünschen, können meiner Ansicht nach nicht sonderlich hoch bewertet werden.
Das sind keine Vorverurteilungen, sondern Tatsachen! Oder willst du das bestreiten?
Kommentar ansehen
03.09.2006 19:20 Uhr von HunterS.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Success: "Hilfreich und notwendig, insofern ein begründeter Anlass dazu besteht! Und mit ein wenig (ich zitiere von dir) "selbstständige[n] Denken, Hinterfragen und nicht allen Scheiss glauben" würde man die Notwendigkeit erkennen... Aber was erwarte ich da von dir ;)"

Das Problem sind die Wege, die eingeschlagen werden können, wenn die Weichen erst einmal gestellt sind! Das durch diese Maßnahmen irgendwann jeder Andersdenkende ausfindig und mundtod gemacht werden kann und eine Opposition nicht mehr möglich ist.
Denk mal ein wenig längerfristig ;-)

"Soso, die Medien liegen also in der Hand der Regierenden?! Diesen Schund habe ich schon so oft gehört, komischerweise bleiben das immer hohle Phrasen! Warum? Nunja, die Beweise bleibst du mir schuldig..."

Du willst Beweise? Nehmen wir den Atomstreit:
Man hatte schon eine Einigung gefunden, die allen Seiten gefiel, nur die USA hat sich quer gestellt, warum? Weil der Iran eine Nicht-Angriffs-Klausel integriert hatte, die die USA nicht mit unterzeichnen wollte. Warum erfährt man davon nichts in den Massen-Medien? Weil der Iran als "Bedrohung" und "Unruhestifter" aufrecht erhalten werden soll.
Oder die einseitige Berichterstattung in bezug auf die von mir angesprochenen Überwachungs-Methoden. Nirgendwo wird gesagt, was für eine Gefahr diese Maßnahmen darstellen können bzw. die die es sagen werden nicht gezeigt.
Oder die diffamierung der Rechten Pareien, die nie zu Wort kommen dürfen.
Oder einfach die Tatsache, dass einer der größten Iformatons-Apparte in staatlicher Hand ist.

"Beweise? Nichts weiter als unqualifizierter Quatsch..."

Nach dem 11. September wurde in den USA das Geschrei nach Sicherheit und Überwachung groß, genauso ist es jetzt hier in Deutschland, und durch die Kofferbomber hat man sogar eine "reale" "Bedrohung" zum Vorzeigen und zum bekräftigen. Tut mir leid, für mich sind Parallelen zu erkennen.

"Wenn also jemand das deutsche Volk verarscht, dann gehört er in den Rollstuhl."

Ok, hast mich vielleicht falsch verstanden, ich wollte damit ausdrücken, dass es auf jedenfall nicht den falschen getroffen hat.
(eine weitere Begründung reiche ich nach, sobald ich die eine Quelle wieder aufgetrieben habe).

"Wie genau hat dich Schäuble eigentlich verarscht?"

Bei mir ist es beim Versuch geblieben, aber viele andere, auch du, sind der Meinung, dass die Stasi-Methoden, die von ihm vorgeschlagen/gefordert werden, notwendig sind.
Kommentar ansehen
03.09.2006 19:23 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kindergarten schweinebraten: wer hat damit angefangen ?

vielleicht die hier ?

---->

http://www.united-mutations.org/...


immer dieser angstflohmarkt ! *sackgang*
Kommentar ansehen
03.09.2006 19:31 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Success: Du möchtest unbedingt ein Beispiel aus Deutschland? Nun gut, bitte. Nach der Übernahme der Berliner MoPo und bei der kürzlich erfolgten Übernahme einer regionalen Hamburger Zeitung durch den Montgommery-Konzern wurden die leitenden Angestellten und Redakteure ebenfalls entlassen. Nun man könnte dies mit anderem journalistischem Stil begründen. Das ist aber abwegig, da die journalistischen Grundlagen weltweit gleich sind. Bleibt nur die Möglichkeit des Austauschens der genannten Personen aufgrund der unterschiedlichen Auffassungen. So wie ich es bereits beschrieben habe.

Zum Thema Rundfunkrat kannst du dir aktuellen Zusammensetzungen "ergoogeln". Hier stößt man interessanterweise auf sehr viele Politiker bzw. Personen die den Regierungsparteien angehören. Die selbstgegebene Verpflichtung einen gesellschaftlichen Bevölkerungsschnitt zu erzeugen geht an der personellen Zusammensetzung jedoch vorbei. Im ZDF-Medienrat haben beispielsweise mehr als die Hälfte der Mitglieder das CDU-Parteibuch. Wer denkt das beispielsweise ein Gewerkschaftler mit SPD-Parteibuch nur in seiner Eigenschaft als Gewerkschaftler dort sitzt ist in meinen Augen äußerst naiv.
Um noch ein aktuelles Mitglied zu nennen, sei hier Dr. Salomon Korn vermerkt. Jener Herr Korn der übrigens auch Nationalsozialismus als eigene Schulfach forderte.
Also man kann zwar nicht direkt sagen, dass die öffentlich-rechtlichen Medien von der Regierung kontrolliert werden, aber letztendlich sitzen hauptsächlich Vetreter der Regierungsparteien in den Kontrollmedien und geben Inhalte und Richtlinien entsprechend den Rundfunkstaatsvertrag (Richtlinienkompetenz) vor. Mindestens eine indirekte Einflußnahme durch den Staat ist somit nachweisbar. Punkt.

Wenn du dich dem Niveau hier anpasst ist dies deine Sache. Jedoch wenn jemand Sprüche a la "Schon alleine dein Satzbau sagt schon alles über deinen Geisteszustand :)" hinausposaunt, hat er (nicht nur in meinen Augen) jeden moralischen Anspruch verloren über andere zu urteilen oder Erwachsensein von Anderen einzufordern. Sehr wohl ist das eine Vorverurteilung!!

Das ist das Einzige was ich nicht bestreite.Tut mir leid.
Kommentar ansehen
03.09.2006 19:57 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein kleiner Trost Die ersten, denen die dritte Auflage des Otto-Katalogs demnächst zu mehr Stasi-Feeling verhelfen soll, sind ausgerechnet die davon doch sooo begeisterten Rechtsaussen.... *lol*
Kommentar ansehen
03.09.2006 20:28 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat Beckstein einen an der Waffel ?!? Niemand sprengt wegen einem humanitäter oder sontigen Einsatz der einem "arabischen" Land HELFEN soll, den Helfer in die Luft.


Die Anschläge des 11. Sep. sind doch wohl eher auf die Probleme zwischen USA und Islamisten zurück zu führen und das London und Madrid Opfer wurden daran das sie AKTIV die USA im Antiterrorkampf unterstützen oder sogar im Irak stationiert sind.



Der Einsatz im Libanon ist aber nicht gegen die Libanesen gerichtet.
Kommentar ansehen
03.09.2006 21:06 Uhr von Success
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ emre_e, HunterS., Generalstreik & maki: @ emre_e:

"wer kackt schon hin wo er frisst."

Besser hätte ich es nicht formulieren können.

@ HunterS.:

"Das durch diese Maßnahmen irgendwann jeder Andersdenkende ausfindig und mundtod gemacht werden kann und eine Opposition nicht mehr möglich ist."

Du unterschätzt unsere Demokratiemechanismen und das GG, sowie dessen Instrumente völlig! Tut mir leid das zu lesen...

@ Generalstreik:

"Das ist aber abwegig, da die journalistischen Grundlagen weltweit gleich sind."

Abwegig, aber nicht unmöglich!

"Jedoch wenn jemand Sprüche a la "Schon alleine dein Satzbau sagt schon alles über deinen Geisteszustand :)" hinausposaunt, hat er (nicht nur in meinen Augen) jeden moralischen Anspruch verloren über andere zu urteilen oder Erwachsensein von Anderen einzufordern. Sehr wohl ist das eine Vorverurteilung!!"

Da muss ich dir zustimmen: Es ist nicht der Satzbau, der mir alles über makis Geisteszustand sagt, sondern die Tatsache, dass maki Familienangehörige der User angreift, weil er keine anderen Argumente hat!
In meiner Wortwahl habe ich mich dennoch vergriffen, wohl wahr... Du wirst allerdings verstehen, dass man bei so einem Müll auch ungehalten reagieren kann!

@ maki:

"Die ersten, denen die dritte Auflage des Otto-Katalogs demnächst zu mehr Stasi-Feeling verhelfen soll, sind ausgerechnet die davon doch sooo begeisterten Rechtsaussen.... *lol*"

Weisst du, maki: Mal abgesehen von deinem Profil (Bild/Tatsache, dass du 41 (!) bist) kann ich dir nur eins sagen: Bei dir sind meine Äußerungen mit Sicherheit keine Vorverurteilungen. Ich weiß zwar nicht, was du als "Rechtsaussen" definierst, aber ich (oder Schäuble) bin/sind es mit Sicherheit nicht!
Alles, was man nicht nachvollziehen kann bzw. nicht versteht, ist nicht gleichzusetzen mit "Rechtsaussen". Ich empfehle dir, dringend Nachhilfe in Politikwissenschaft zu nehmen - diese Richtung beherrschst du ganz und gar nicht...
Kommentar ansehen
03.09.2006 22:26 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Success: was soll man denn nicht verstehen ?

politikwissenschaften studieren ? ist das was für "blinde-arbeitslos-suchende" ?

----------------------------

wenn politik was bringen würde , hätte man sie längst abgeschaft ! *g*
Kommentar ansehen
03.09.2006 22:55 Uhr von HunterS.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Success, jesse_james: "Du unterschätzt unsere Demokratiemechanismen und das GG, sowie dessen Instrumente völlig! Tut mir leid das zu lesen..."

Das GG soll ja extra wegen diesen Vorgängen geändert werden, afaik, und ist dieser Schritt ersteinmal getan, werden alle weiteren immer leichter fallen.
Naja, ist sowieso nur ein Worst-Case-Scenario
Kommentar ansehen
03.09.2006 22:55 Uhr von HunterS.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ups: jesse, dein name gehört da nicht hin ^^ sry
Kommentar ansehen
04.09.2006 08:17 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*lol*: "Ich weiß zwar nicht, was du als "Rechtsaussen" definierst, aber ich (oder Schäuble) bin/sind es mit Sicherheit nicht!"

Hab ich dies - speziell über Mr. Geldkoffer-Schäuble - irgendwo behauptet? Er ist ja schliesslich mehr oder weniger der Herausgeber von Otto III.

Bei Dir, naja - die Wortwahl "...kommunistischen Hetzblatt..." dürfte Links bis Mittig eher (nennen wir es mal so) ungewöhnlich sein... ;-)

Und was an "Ich glaub, dem "success" sein Opa war früher Camry-Fahrer. Und da wundert mich dann nix mehr... *fg*" ein Angriff auf die Familienangehörigen der User sein soll, musst Du mir erst noch schlüssig erklären...

"Mal abgesehen von deinem Profil (Bild/Tatsache, dass du 41 (!) bist) kann ich dir nur eins sagen: Bei dir sind meine Äußerungen mit Sicherheit keine Vorverurteilungen."

Soso, aha...

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?