03.09.06 17:22 Uhr
 2.559
 

TDK: Nächste Blue-Ray-Generation fasst 200 GB

Satte 200 GB Speicherkapazität hat der Bluy-Ray-Prototyp-Rohling, den TDK in seiner Roadmap vorgestellt hat. Der Protoyp sei bereits in der Entwicklung, so der Scheiben-Hersteller.

Bestehen soll die Disc aus sechs übereinander liegenden Datenschichten mit jeweils 33,3 GB. Beim Konkurrenten Sony sieht die Sache derweil anders aus, dort experimentiert man mit achtschichtigen Scheiben.

Bei den Herstellern der Laufwerke und Player gibt es inzwischen Gerüchte über Hybridplayer für Blue-Ray und HD-DVD. So plant Pioneer, welche im Blue-Ray-Boot sitzen, für das Jahr 2007 einen Player, der Blue-Ray schreiben und HD-DVD lesen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 8-Þ
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Großbritannien, Generation
Quelle: www.computerbase.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2006 15:54 Uhr von 8-Þ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
200GB sind schon relativ krank. Wer braucht so viel Speicherplatz (aktuell)? Das Killerkriterium für den zeitnahen Erfolg werden zweifelsohne die Preise sein, und da sehe ich wenig Chancen.
Kommentar ansehen
03.09.2006 17:38 Uhr von mrmaximo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja im Professionellen Audio / Studio bereich kann man garnicht genug Speicher haben...
Kommentar ansehen
03.09.2006 17:59 Uhr von polake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer nur bla bla bla: ich will brauchbare Ergebnisse sehen, nicht immer nur großes Gelaber !
Bestimmt 90 Prozent von den großartigen Ankündigungen landen in der Mülltonne, noch bevor auch nur ein Prototyp entwickelt werden kann.
Kommentar ansehen
03.09.2006 18:01 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
polake: mach doch einfach auf 5 finger discount ;)

freumich schon auf die monster dvds :P
Kommentar ansehen
03.09.2006 18:44 Uhr von ch3cooh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: Wenn man den Leuten vor 10 Jahren von den Speichermengen erzhählt hätte, mit denen wir heute nichtmehr auskommen hätten die einen für total durchgeknallt erklärt....
Kommentar ansehen
03.09.2006 20:24 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@polake: Recht hast Du , ich erinnere nur an die tolle DVD mit 17 GB.
Ich habe nicht eine gesehen, die 2 Schichten und doppelseitig beschreibar ist, gesehn. Selbst die 9,4 GB sind viel zu teuer. Eine 200GB scheibe wird warscheinlich erstmal ( geschweige denn der Brenner -> erinnerung DVD Brenner für nur 1400 DM ) teurer sein als eine neue Festplatte mit der gleichen Kapa. Wenn überhaupt gibts die
33 GB für satte Preise. Da lob ich mir lieber 7 DVD a 4,7 für
3,50€ oder so.
Kommentar ansehen
03.09.2006 20:29 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Ich habe in einem Guinessbuch am Ende der 90er ein Artikel gelesen, das man im Labor eine "CD" mit satten 160GB! hergestellt hat, das sind nunmehr fast 10 Jahre her, und ? Nie wieder was gehört. Man fragt sich wirklich, wozu 200 GB, um Filme zu speichern ? Wenn ja, eigene etwa ?
Da ist aber der Absatz und Nachfrage viel zu gering, als das es im großen Umpfang professionell genutzt wird. Das kennen wir ja schon von der CD und DVD.
Kommentar ansehen
03.09.2006 21:03 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bessere News sind hier: Beim durchstöbern der Quelle fand ich den Link
http://www.computerwelt.at/...

Da kann man erstmal vom Leder ziehen.
Kommentar ansehen
03.09.2006 22:19 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beim Konkurrenten Sony?

Die arbeiten doch gemeinsam um ihr Format durchzusetzen. Sie entwickeln vielleicht unabhängig weiter, sind jedoch zumindest was Blu-Ray angeht keine Konkurrenten. Die Konkurrnez ist z.B. Microsoft mit der HD-DVD. Ich drücke Sony und den anderen die Daumen, dass sich Blu-Ray durchsetzt und das am besten so schnell wie möglich.

Bis dann
Kommentar ansehen
03.09.2006 22:34 Uhr von Toastman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Also es heisst wenn dann Blu-Ray und nicht wie diese komischen Wortgebilde in deiner News.

Und wenn uns die Geschichte was gelehrt hatte, dann das es nie genug Speicherplatz geben kann.
Kommentar ansehen
03.09.2006 23:10 Uhr von willey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es kann wirklich nie genug speicher geben... also ich komme zuhause mit momentan 80 gb gerade so aus.. aber will auch nicht mehr... aber denkt doch alleine mal an HDTV filme.. und zwar jetzt keine scheiß aufösung von vllt 1400x... sondern von den vollen 1900x... oder was hdtv jetzt wirklich hat.. da kann man sowas schon gut gebrauchen.. da haben nämlich 4-5 minuten film schonmal gute 200 mb
Kommentar ansehen
04.09.2006 02:49 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so so: 200 GB auf einer DVD...nicht schlecht, aber vorher sollte sich in Deutschland:

16:9
HDTV
Dolby
und
Flachbildschirme

durchsetzen......so wie es aussieht, dauert das wohl noch ein paar Jahre.......und jedes Jahr ist auch keine Fußballweltmeisterschaft, die den Römmel puscht.

So lange wir das alles nicht geklärt haben, brauchen wir uns auch keine Gedanken um Blue-Ray, oder HD-DVD`s machen......
Kommentar ansehen
04.09.2006 10:19 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: schon mal was von datensicherung gehört? oder Images von ganzen Systemen?

Bevor man die auf ein Band schreibt, kann man die auch auf so ne Scheibe Packen. Dazu sind 200 GB gerade so ausreichend, jenachdem was man für ein System hat.

Vor 20 Jahren hat sich auch keiner denken können, das einem Heimanwender zB 20 GB HDD nicht reichen würden und jetzt? Alles entwickelt sich und wir brauchen alle immer mehr Speicherplatz!
Kommentar ansehen
04.09.2006 11:20 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das Prom ist doch daß solche Medien sehr empfindlich sein werden. Und wenn eine Stabkorn auf einem Datenträger mehrere MB verdecken, dann hilft auch keine noch so gute Fehlerkorrektur nicht, ganz zu schweigen von ganzen Kratzern - für die Datensicherung also völlig ungeeignet, außer das Medium ist aufwenidg, durch eine spezielle Hülle geschützt.

Ich denke diese Entwicklung wird vom holgrafischen Speicher, der ganz ohne Mechanik arbeitet, überholt.

Außerdem förden ständig neue Meldungen über neue Speichermedien nicht gerade das Vertrauen in die Zukunftsicherheit - wer kauft sich schon einen teuren DVD-Player, für den es in 5 Jahren vielleicht keine Medien mehr gibt?

Ständig kürzere Produktzyklen und immer wieder neue Techniken, sorgen dafür, dass die Verbraucher beim Altbewährten bleiben - sieh z.B. Audio-DVD.......will und brauch kaum jemand.

Damit man etwas von der neuen Technik hat, muß man immer mehr investieren um immer kleiner Vortschritte zu machen.

Der Sprung von VHS zu DVD war deutlich größer als von DVD zu HD-DVD und man konnte den Unterschied sofort auf dem alten TV deutlich sehen und nutzen. Bei HDTV soll man jetzt 5.000 € (TV + Recorder) investieren, damit man ein kaum vorhandenes Angebot nutzen kann, das kaum besser aussieht als vorher?

Im Audiobereich ist es noch paradoxer, da geht man von CD einen Schritt, was den Klang betrifft, zurück (MP3), mit dem Argument "das ist völlig ausreichend, da hören Sie keinen Unterschied" und möchte gleichzeitig den Leuten die Audio-DVD, wegen dem tollen Klang andrehen, wobei 99% der CD Besitzer nichtmal ansatzweise das Potenzial, der uralten CD nutzen.

Es lebe das Marketing und die dummen Menschen, die sich davon verarschen lassen.

Im Augenblick sind Plasma und TFT-Geräte in erschwinglichen Preisklassen (bis 1500,- €) alles andere als ausgereift und müsen sich beim bewegtem Bild, was ja der Hauptinhalt bei Filmen ist, 10 Jahre alten Bildröhren geschlagen geben. Da nützt mir eine hohe Auflösung nichts, wenn das bewegte Bild matschig ist und mein normales TV-Bild (99% noch PAL) um Klassen schlechter aussieht, als auf meinem alten Röhrenfernseher.
Kommentar ansehen
04.09.2006 11:45 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dolle sache vieleicht für firmen interesasant die viele backups benötigen.. server o.ä. ... aber für privatnutzer ???
Wenn ich schon den Preis für den Blu-Ray Brenner seh...dann kann das wohl nur uninteressant sein.
Sollten die das jedoch auf dem Markt bringen (zu einem akzeptablen preis) ist die bisherige Blu-ray auch wieder eine Totgeburt
Kommentar ansehen
04.09.2006 12:24 Uhr von SonicBeam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach kommt schon ^^: Damals karm die CD raus keiner konnte sich den kack leisten weil der Brenner allein 10.000 DM gekostet hatte und der war nur 1fach schreiben ohne RW
dann wurden die dinger erschwinglich und das is grad mal evt. 10 jahre her ...

wenn ich mir überlege das ich jetzt schon für nen gesammt backup ca 40 DVDs brauche und das umrechne auf die kosten was sone dvd kostet naja

also sorry aber 200gb rollinge wären echt genial
haben allein meine bilder knappe 90GB liegt wohl daran das wenn man den speicher hatt man auch die bilder im raw oder high ql format speichert
da hatt halt ein bild dann gleich mal 12 MB
und das auf 8000 bilder macht knackige 96GB und das nur für bilder.... ^^
da will man von videos mal absehen ^^
hab ich jetzt schon 600GB im Rechner und bin am überlegen mir ne neue platte zu kaufen
Kommentar ansehen
04.09.2006 16:28 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht bezahlbar: Ist ja alles gut und schön.
Aber erstmal muss der ganze Spass auch richtig funktionieren und auch bezahlbar sein.
Und da hakt es immernoch.
HD-DVD und Bluray sind nachwievor noch keinerlei ernsthafte Alternative zur DVD.
Kommentar ansehen
04.09.2006 20:00 Uhr von George Hussein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
6 Schichten: Das Ding schaffts nie in die Massenproduktion. Die Ausschussrate wird bei einem so ausgedehnten Schichtsystem einfach viel zu hoch sein (siehe DL-DVD).

Und Profis benutzen zur datensicherung naturlich Bänder. Da fasst eines locker 10 Terrabyte.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?