03.09.06 09:45 Uhr
 6.641
 

"Raumschiff Enterprise": Komplett neue CGI-Effekte werden die Serie aufpolieren

Die amerikanische CBS Paramount Domestic Television wird die schon in die Jahre gekommene Serie "Raumschiff Enterprise" mit William Shatner komplett digital überarbeiten und zum 40. Geburtstag ab dem 16. September ins US-Fernsehen bringen.

Allerdings werden erst einmal die von den Fans favorisierten Folgen überarbeitet und ausgestrahlt. Bei einem entsprechenden Erfolg wird die aus 79 Episoden bestehende Serie komplett folgen.

Gänzlich neu werden die Enterprise und die anderen Raumschiffe durch die CGI-Technik entstehen. Das beinhaltet auch die Kampfszenen im All. Weiterhin wird die Galaxis, d. h. die Darstellung der Planeten, überarbeitet, ebenso wie die Eröffnungssequenz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Serie, Effekt, Raumschiff
Quelle: www.cinescape.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park-Sänger Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord
Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2006 07:36 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man, da kann man ja nur sagen "Star Trek" goes Lucasfilm ;). Ich bin mal gespannt, was da gemacht wird und hoffe nicht das der Flair dewr Serie bei dieser Aktion erhalten bleibt...
Kommentar ansehen
03.09.2006 10:04 Uhr von Henniksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist mal was anderes: Raumschiff Enterprise.
Was habe ich als Kind immer hingefiebert bis die Folge kam.
Ich weiss noch:
Zuerst kam Flash Gordon und dann gleich im Anschluss auf einem anderen Sender Raumschiff Enterprise.
Weiss das noch jemand ?
Dass die Effekte primitiv waren merkte ich damals noch nicht, es war einfach "f.a.s.z.i.n.i.e.r.e.n.d" :)
Kommentar ansehen
03.09.2006 10:16 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube

ich sollte mir beim nächsten mal meinen Kommentar besser durchlesen ;). Natürlich hoffe ich das der Flair der alten Serie erhalten bleibt, sorry...
Kommentar ansehen
03.09.2006 10:18 Uhr von targa64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Au man wird man denn nirgendwo von dieser alten Sche*** verschont? Ein paar neue Effekte sollen den Leute wieder Geld aus der Tasche ziehen, ähnlich wie bei StarWars?
Naja, wenn`s scheen macht...
Kommentar ansehen
03.09.2006 10:29 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja absolut genial, kann es kaum erwarten: die ersten Ausschnitte zu sehen.
Kommentar ansehen
03.09.2006 10:36 Uhr von TeleMaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ich bin kein Fan von Kirk & Co.; favorisiere eher DS9 und TNG. Auch hätte ich mir eher eine komplett neue Serie im Stile von TNG oder DS9 gewünscht; also eine Serie in deren Zeitraum.

Wie auch schon der neue Kinofilm (der Kirk auf der Akademie zeigt), werden mich auch die aufpolierte Serie nicht vom Hocker reißen. Cowboyraumfahrer gibt es auch in anderen Serien zu sehen :)
Kommentar ansehen
03.09.2006 11:09 Uhr von daggetthebeaver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaaaaaaaahhhh!!! Da wurde ein mann doppeld beglückt: StarTrek und CGI... Das sind die momente bei denen männer weinen dürfen... *schluchz*
Kommentar ansehen
03.09.2006 11:18 Uhr von bingo`
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@taga64: Geld aus der Tasche ziehen? oO
Kommentar ansehen
03.09.2006 11:42 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich sind die mittlerweile technisch: weiter als bei der Starwars-Verhunzung.
Die alten Tricks mit echten, handgefertigten Modellen sehen immer noch glaubwürdiger aus als der ganze Digital-3D-Scheiss, der schon auf 100 Metern Entfernung nach PC-Game und Computer-Effekten stinkt.
Kommentar ansehen
03.09.2006 12:21 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: StarWars is in jeder hinsicht schrot !
bei Star Trek wurde schon immer auf einen realistischen hintergrund geachtet, zB:
Warp (überlicht-geschwindigkeit, vor 100 Jahren war Überschall noch unrealistich) theoretisch würde selbst ein atomreaktor nicht die notwendige ernigie erzeugen um ein schiff auf diese geschwindigkeit zubringen! Antimaterie packt das (1g Antimaterie reicht aus um 200 Millionen haushakte 1 Jahr mit Strom zu versorgen)

Bei StarWars ist in dieser hinsicht nie was im Film dargestellt wurden ;)

Phaser ... realistich (Protonen, Neutronen in einem Strahl gebündelt, ähnlich wie elktroen in der Braunschenröhre)
Laserschwert ... ich glaube man versuchte etwas Altes moderner zu machen ....

anfür sich halte ich die überarbeitung der serien für "unwichtig" Trekis schaun auch gerne den pappschiffen zu ;)

PS das mit dem beamen ist das einzigste was in der heutigen zeit anderes realisert wurde als es bei startrek zusehen ist, Wissenschaftler ham es ja geschafft 600m weit informationen über die Donau zu beamen (ohne zeitverlust)
Kommentar ansehen
03.09.2006 12:52 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich OK: Find ich voll OK. Wems nicht gefällt der kann ja die Original-Versionen auf DVD anschauen .
ICh mag alle Star Trek Serien, deshalb habe ich sie auch auf DVD. Allerdings brauch ich für jede Serie eine andere Stimmung, sonst ertrage ich es teilweise nicht.
TOS mit neuen Effekten wäre für Leute wie mich super, denn ich muß zugeben das ich von den neueren Serien einfach sehr verwöhnt bin. Und zur Story gehört auch eine Zeitgemässe umsetzung.
Und wie gesagt, wer das Original bevorzugt hat ja die möglichkeit es zu bekommen.

@targa64: Ich werde mir dafür gerne die Kohle aus der Tasche ziehen lassen.
Kommentar ansehen
03.09.2006 13:08 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
thejack :-): Ich bezog mich definitiv NICHT auf die dargestellten Techniken, sondern alleinigst auf die tricktechnische Umsetzung, so!

:-)

Und z.B. eine Explosion aus nem Rechner-Cluster ist leider noch immer nicht vergleichbar mit einer guten, von Fachleuten handgemachten Explosion.
Kommentar ansehen
03.09.2006 13:22 Uhr von FirstBorg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@thejack: Und 1g Antimaterie reicht bei weitem nicht für sowas.... :)
Kommentar ansehen
03.09.2006 14:06 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@thejack86: Star Wars ist kein Science Fiction, es ist ein Märchen mit Schwertkämpfen, Prinzessinen und Wagenrennen. Und es spielt nicht in der Zukunft, sondern in der Vergangenheit wie am Anfang von jedem Star Wars Film auch gesagt wird. "A long time ago in a galaxy far, far away"
Kommentar ansehen
03.09.2006 14:15 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war ja auch immer ein bisschen wenig: Stimmt schon. Gerade die Aussenaufnahmen sind sehr antiquiert.
Da mußte dringend was getan werden.
Auch ich bin gespannt auf die neuen Effekte.
Kommentar ansehen
03.09.2006 14:54 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: Nein, es ist nur eine Frage des Geldes.

Und Kino ist nicht mit Computergmes zu vergleichen in den Games werden absolute Low-Res-Mershes verwendet, die Rechnerzeit sparen, sowie seamless Textuers, aus eben diesem Grund. Oder es werden überhaupt keine UV-Mapping Txturen verwendet, sondern die Mat-Zones nur gefärbt.

Leider kommen aber viele CGI-Spezialisten aus dem Games Sektor (einfach weil es da die meisten Arbeitsplätze gibt.) Und die verwnden Techniken, die Rechnerzeit sparen, was im Movie-Bereich absolut nutzlos ist.

Wenn ich mein High-Res-Mersh richtig texturiere, und mir die Rechnerzeit egal ist, dann ist das vom Orginal nicht mehr zu unterscheiden.
Final Fantasy war nur ein schwacher Vorgeschmack auf das was möglich ist.
Kommentar ansehen
03.09.2006 14:56 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Thema: Gut daß ich mir TOS noch nich gekauft hab ;)
Es wird trotzdem Zeit, daß die Storyline nach dem krieg gegen das Dominion weitergeführt wird.
Kommentar ansehen
03.09.2006 15:23 Uhr von mittelfinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wer die serie haben will muss nochmal latzen typisch für die industrie. da sie immer weniger neue ideen haben polieren sie halt die alten sachen auf und verkaufen es erneut.
ich mag startrek, aber nicht so doll dass ich auf sowas gewartet hätte und an den geschichten und handlungen wird ja offenbar garnix verändert und die hab ich eh schon alle mehrmals gesehen.
mir wäre lieber sie würden neue folgen von TNG drehen oder wieder ne neue serie an den start bringen, die nicht sooo langweilig und völlig aus der art geschossen ist wie enterprise.
Kommentar ansehen
03.09.2006 15:32 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mittelfinger: Aber wenn Du´s nicht magst, dann brauchst Du´s auch nicht zu kaufen.
Böse Industrie, nirgends gibt es was umsonst.
*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
03.09.2006 16:25 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber hoffentlich lassen sie das Beamen wie es war. Sie waren seinerseits auf der Suche nach einem Effekt dafür, und Roddenberry sah auf dem Schreibtisch eines Mitarbeiters, der Kopfweh hatte, eine Alka-Selzer im Wasserglas sprudeln. Der Anblick gefiel ihm so gut, das sie es ein wenig überbelichtet haben, und so hatten sie ihren Effekt.
Kommentar ansehen
03.09.2006 16:26 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ich vergessen habe: Star trek ist Kult! Love it or hate it! Ansonsten: Lebt lange, und in Frieden.
Kommentar ansehen
03.09.2006 16:50 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kunstverfälschung? ich täte die OST so belassen wie es ist. stattdessen sollte die verantwortlichen die serie "Star Trek: Enterprise" weiterlaufen lassen und bessere computertricks anwenden.

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
03.09.2006 21:40 Uhr von Herr_Mannelig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@thejack86: warp bedeutet nicht überlichtgeschwindigkeit, würde ja der Relativitätstheorie widersprechen, bei warp (engl Verzerrung) wird der Raum verzerrt und dadurch strecken abgekürzt!

zum thread, na ja ich bin eigentlich mehr für die Pappraumschiffe, deswegen mag ich den ganzen neuen Star Trek mist nicht, da schau ich mir lieber mal wieder die Orion an :)
Kommentar ansehen
03.09.2006 21:43 Uhr von mittelfinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Cenor_de: schon mal aufgefallen das die gedanken von roddenberry GARNIX mit der industrie gemein haben ?

"ich kaufe also bin ich!"

kauf du nur weiter den schrott, is mir schnurz.
Kommentar ansehen
03.09.2006 21:45 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso bezahlen? Nix Abzocke! Die aufpolierten Folgen werden im US-TV gezeigt... umsonst, kostenlos... wer sie haben will, kann sie sich dann kaufen... aber man kann sie sich KOSTENLOS im TV anschauen...

Und erst wenn das ein Erfolg war, wird es die anderen Folgen auch geben.

Ich frag mich, wo das eine Abzocke ist.

Star Wars musste sich auch keiner kaufen.

Keiner der Nachbearbeiteten Star Trek Filme kam ins Kino, die sind alle auf DVD erschienen.

NIEMAND wird gezwungen, etwas zu kaufen.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea will mehr Urlauber ins Land locken
Belgien: 79-Jährige mit 238 Kilometer/Stunde geblitzt - 1.200 Euro Geldstrafe
Sauerland: Aufgebrachte 34-Jährige beißt Loch in Polizeiauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?