02.09.06 19:51 Uhr
 834
 

Natascha Kampusch will dem ORF ein Exklusivinterview geben

Dietmar Ecker, PR-Berater des Entführungsopfers Natascha Kampusch, hat bekannt gegeben, dass die 18-Jährige dem österreichischem Rundfunk (ORF) ein Exklusivinterview geben wolle: "Sie wünscht ein Interview, das nicht viel länger als 20 Minuten ist."

Bislang gab es über 300 Anfragen für ein Exklusivinterview. In dem Gespräch wolle Natascha Kampusch über ihre achtjährige Gefangenschaft im Haus ihres Entführers Wolfgang Priklopil sprechen.

Natascha Kampusch befand sich vor acht Jahren auf dem Weg zur Schule, als sie von Priklopil verschleppt wurde. Erst vergangene Woche gelang ihr die Flucht (ssn berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: ORF, Natascha Kampusch
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natascha Kampusch liest Hass-Posts vor: "Geh zurück in Keller und lass dich..."
Natascha Kampusch hat ihrem Entführer inzwischen verziehen
Entführungsopfer Natascha Kampusch spricht über Ablehnung und Hass ihr gegenüber

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2006 19:45 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dem geneigten Leser sei wie immer die sehr interessante und wesentlich ausführlichere Quelle empfohlen.
Kommentar ansehen
02.09.2006 22:38 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr gutes Recht mal sehen was sie zur aufklärung beitragen wird.

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
02.09.2006 23:12 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wäre besser, Natascha jetzt erst einmal zur Ruhe kommen zu lassen. Die Rücksichtslosigkeit der Presse kennt leider bisweilen keine Grenzen. Das sage ich als bei Bild gelernter Redakteur! Natascha geisterte mehr als acht Jahre als vermißt auf wer weiß wie vielen Webseiten rum. Ich bin froh, daß ich sie von meiner aus dieser Liste herausnehmen konnte. Sie jetzt zu einem Star machen zu wollen, ist ausgemachter Blödsinn, denn dann findet sie niemals in ein normales Leben zurück. Von anderen, die nach so langer Zeit wieder aufgetaucht sind, spricht heute niemand mehr, und das ist auch gut so. Das Opfer muß sprechen und nicht die Allgemeinheit!!!!
Kommentar ansehen
03.09.2006 01:01 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ webschreck: Nun, Natascha schrieb ja in ihrem Brief, dass sie, wenn sie so weit ist, berichten wolle. Nun ist es offenbar so weit.

Und die Allgemeinheit wartet genau wie Du darauf, dass das Opfer spricht.
Kommentar ansehen
03.09.2006 01:07 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaub der gehts garnicht so schlecht wie viele vermuten würden. aber bin gespannt auf das interview. wenn ich sie wäre würd ich da so viel geld wie möglich rausschlagen und dann mein leben genießen. sie ist ja erst 18 ...
Kommentar ansehen
03.09.2006 02:42 Uhr von ~frost~
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Traveler hat recht! Das arme Mädchen braucht zwar ihre Ruhe nach ihren Erlebnis, und ihr sei´s wirklich gegönnt!
Aber eins ist sicher, sie wird dadurch Kohle machen, die sie wirklich braucht. Ein normales Sozialleben ist für sie undenkbar. Schule und Ausbildung erst mich 18 Nachholen? Unwahrscheinlich.

Sie sollte einige Millionen von der Presse verlangen, sie werden auch jeden Preis zahlen.
Danach schön zurücklehnen und das verganene verarbeiten.
Prost!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natascha Kampusch liest Hass-Posts vor: "Geh zurück in Keller und lass dich..."
Natascha Kampusch hat ihrem Entführer inzwischen verziehen
Entführungsopfer Natascha Kampusch spricht über Ablehnung und Hass ihr gegenüber


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?