02.09.06 14:05 Uhr
 488
 

Wissenschaftler haben möglicherweise das Hauptheiligtum der Etrusker gefunden

In Italien haben jetzt Wissenschaftler wahrscheinlich das geheimnisvolle "Fanum Voltumnae" gefunden. Dabei handelt es sich um das Hauptheiligtum der Etrusker.

Seit mehreren hundert Jahren haben Forscher in Italien nach dieser Kultstätte gesucht. Die Wissenschaftler der Universität Macerata sind jetzt in der Umgebung der Stadt Orvieto (ca. 100 km von Rom entfernt) fündig geworden.

Im Rahmen von sechsjährigen Ausgrabungen fanden die Archäologen Teile von Gräbern und Straßen sowie Scherben von Vasen. Auch Votivgaben kamen zum Vorschein.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen
Quelle: focus.msn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2006 15:19 Uhr von targa64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oha: Ich habe neulich auch `ne alte Scherbe gefunden. Die sieht auch total geheimnisvoll aus....
Kommentar ansehen
02.09.2006 16:30 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns haben sie ne Landstrasse im Mache gehabt.Dann hat man da auch Scherben gefunden,Bau sofort gestopt.Warum?Weil die Bauern jetzt beweisen können das sie vor 3-.4000 Jahren sowas wie Vasen oder Teller hatten.
Kommentar ansehen
02.09.2006 23:26 Uhr von videofreak1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr seid: ignoranten.

armes deutschland!
Kommentar ansehen
02.09.2006 23:39 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..verärgert.Diese Scherben gibt es in Massen bei uns.Ganze Felder voll mit den Mumpitz.Aber durch den Stop des Strassenbaus,haben nun 6 Unternehmen ihre Hallen in der Wallachei stehen,null Anbindung(feldweg ist kaum zu gebrauchen)Ergebnis,4 Hallen stehen nun lehr.Meiner Firma sind 3 Kunden abgesprungen und 18 Leute sitzen auf der Strasse.Supi

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?