02.09.06 13:56 Uhr
 214
 

Fünf türkische Soldaten starben bei Angriffen kurdischer Extremisten

Kurdische Extremisten haben zwei Militärposten im Südosten der Türkei angegriffen und dabei insgesamt fünf türkische Soldaten getötet.

In der Nähe der irakischen Grenze wurden zwei weitere Soldaten verletzt. Das teilten die örtlichen Behörden mit.

Kürzlich erst haben kurdische Rebellen durch Bombenanschläge in den Touristengebieten Antalya und Marmaris für Aufsehen gesorgt. Die "kurdischen Freiheitsfalken" haben sich zu den Anschlägen in den Touristenorten sowie zu den Anschlägen in Istanbul bekannt.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, Soldat, Remis, Kurde, Extremist
Quelle: www.solms-braunfelser.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2006 13:18 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Terror weltweit und jkein Ende im Sicht. Am besten alle in der Wüste zum Mob zusammen kommen. Und dann den Basi kreisen lassen.
Kommentar ansehen
02.09.2006 16:30 Uhr von nw051653
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: dass mir an einem einzigen tag der gleiche newsschreiber gleich zweimal so negativ auffällt, ist eine echte premiere. aber GLÜCKWUNSCH zu deinem differenzierten verständnis der weltpolitischen lage! bin beeindruckt.
Kommentar ansehen
02.09.2006 16:58 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nw051653: Warum sollte ich Verständnis für feige Anschläge haben,für heimtückische Überfälle? Der Gedanke das alle Verfeindete Gruppen die Gewalt ausüben wollen,sich am besten mal richtig die Wumme einhauen,Zahn um Zahn und gut ist,mag unrealistisch sein aber darum geht es nicht. Mein Verständnis sagt das alle Probleme dieser Welt sich auch gewaltfrei lösen lassen,diplomatisch halt. Wenn du meinst es geht nur mit Mord und Totschlag Herzlichen Glückwunsch.
Kommentar ansehen
02.09.2006 18:04 Uhr von nw051653
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*seufz*: wenne selbs schreibs "Zahn um Zahn und gut ist", kannze nich sagen, ICH würd meinen, allet ginge nur mit mord und totschlach. is aber auch egal.
Kommentar ansehen
03.09.2006 01:16 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die armen, verzweifelten Kurden: Was sollen sie denn auch anderes machen, wenn die Turko-Faschisten die kurdische Rasse ausrotten wollen, wie damals mit den Armeniern? Sollen sie vielleicht nach Amerika auswandern?

Die Türkei ZWINGT die Kurden ja geradezu in den "Terrorismus". Dabei ist das nichts anderes als elementarste Selbstverteidigung, wie die Verfolgung der angeblichen "Terroristen" beweist.
Kommentar ansehen
03.09.2006 01:53 Uhr von Daishi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LoL: Shrine, du hast die Ironie-Tags vergessen.
Kommentar ansehen
03.09.2006 18:08 Uhr von SyntaxError
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch: Anschläge in Alanya, Istanbul aber die Deutsche Fachpresse sagt kein Wort über Terror.
Hätte es in D passiert würde man sofort von Terroranschlag sprechen.

So sind die nun mal...

und die feigen PKK Terroristen wird die Türkei schon ausrotten.
Kommentar ansehen
03.09.2006 23:38 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ SyntaxError: Natürlich ist das kein "Terror" -- was für ein hässliches Wort. Nein, das ist "Freiheitskampf"! Wie in Star Wars: Die Kurden sind die guten Rebellen, die Türken das pöhse Imperium.

Und sowas will in die EU... verstehst? ;-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?