02.09.06 12:21 Uhr
 580
 

Gemälde Munchs Dank eines Gangsterbosses wieder da

David Toska gilt in Norwegen als "Supergangster". Toska ist wegen Bankraub und Beihilfe zu Mord zu 19 Jahren Haft verurteilt worden. Ihm wird der Raubüberfall bei der NOKAS-Geldzentrale angelastet, bei dem auch ein Polizist erschossen wurde.

Nachdem man Toska leichtere Haftbedingungen garantiert hat, soll er den entscheidenden Hinweis zur Sicherstellung der Bilder gegeben haben. In Oslo wird schon länger vermutet, dass Toska selbst die Gemälde hat stehlen lassen.

Um die Polizei vom NOKAS-Überfall abzulenken, soll er den Raub der Bilder befohlen haben. Als er trotzdem verhaftet wurde, sollten die Bilder ihm als Faustpfand dienen. Das hat nun anscheinend auch geklappt. Die Bilder sind nur leicht beschädigt.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gemälde, Dank, Gangster
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2006 05:00 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zwei Jahre sollen also Staatsanwalt und die Rechtsanwälte des Gangsters verhandelt haben. Gut Ding will Weile haben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?