02.09.06 11:44 Uhr
 2.378
 

Brasilien: Parkplatz-Aufseher tötet Frau und zersägt Leichnam wegen Falschparkens

In Rio de Janeiro hat ein 29-jähriger Parkplatz-Aufseher eine 52-jährige Frau zunächst erstochen und dann in zwei Hälften zersägt, nachdem diese auf einem unzulässigen Parkplatz ihren Wagen abgestellt hatte.

Dabei ignorierte die Frau die Anweisungen des Mannes, den Wagen umzuparken. Der 29-Jährige soll der Frau später nachgefahren sein und sie vor ihrem Haus mit einem Messer erstochen haben. Mit einer Handsäge hat der Mann die Frau daraufhin zerteilt.

Bislang sei nur die eine Hälfte der Leiche gefunden worden, so die Polizei. Der Mörder befindet sich derweil in Haft.


WebReporter: dicksuicide
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Brasilien, Parkplatz, Leichnam
Quelle: news.scotsman.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2006 11:51 Uhr von flc.gizmo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
konsequent: <ironie>ja, der Mann ist eben konsequent und liebt seinen Beruf. Wer falsch parkt, wird eben bestraft</ironie>

Wirklich kaum zu glauben, was für kranke Menschen es gibt...
Kommentar ansehen
02.09.2006 11:55 Uhr von Schmonk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
recht hatter: is ja auch ne Unverschämtheit!!! hätte ich nich anders gemacht. Und wer die Parkdauer um ne Minute überzieht sollte gehängt werden jawoll!
<ironie aus>

der Typ gehört inne Klappse
Kommentar ansehen
02.09.2006 12:29 Uhr von daRONN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach Berlin schicken...(!) sollte man den Typen. Dann würde man endlich auch mal wieder einen Parkplatz finden. Ich könnte kot***, wenn sich diese blöden B-Kennzeichen-Inhaber ständig auf 2 oder gar 3 Parklücken stellen, weil sie ihren Führerschein bei 9live gewonnen haben...
Kommentar ansehen
02.09.2006 12:29 Uhr von Klaus Helfrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch wiedergegeben - unvollständig: Der Streit der beiden Personen lag eine geraume Zeit zurück:

"The parking attendant told police he had had an argument with Souza some time ago when she left her car in front of a building where parking was banned, ignoring his protests."

In der News wird der Eindruck erweckt, als seien Parkvergehen und Tat in engem zeitlichen Zusammenhang geschehen.


Als Grund für seine Tat gab der Mörder an, die Frau habe ihn gedemütigt:
"The man said Souza had humiliated him."
Kommentar ansehen
02.09.2006 14:08 Uhr von B@uleK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finds krass zu was für taten: menschen in der lage sind. er ermorden und dann "die leiche zersäge", aber sowas hört man ja immer wieder.
Kommentar ansehen
02.09.2006 15:16 Uhr von targa64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Also ehrlich, das mit dem zersägen hätte ja nun nicht noch sein müssen oder? :-)
Kommentar ansehen
02.09.2006 15:50 Uhr von -RockyTR-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blos die eine hälfte der macht halbe sachen !
Kommentar ansehen
02.09.2006 16:29 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Der hat seinen Job nicht richtig verstanden.

Der ist Aufseher, nicht Aufsäger... :-s

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?