02.09.06 11:35 Uhr
 442
 

Südafrika: Neuer Tuberkulose-Erreger - Medikamente fast wirkungslos

In dem südafrikanischen Gebiet Kwazulu-Natal wurde ein neuer Tuberkulose-Erreger entdeckt, der eine enorme Todesrate fordert. Binnen zwölf Monaten erkrankten 53 Menschen an dem Virus, von denen 52 starben.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO teilte nun mit, dass selbst Medikamente fast keine Chance gegen der Erreger haben. Nur drei von sechs Medikamenten schlagen an. Allerdings haben diese Medikamente schwere Nebenwirkungen und sind zudem sehr teuer.

WHO-Sprecher Paul Nunn teilte weiter mit, dass man sehr besorgt sei, da die Medikamente in Verbindung mit einer Aids-Erkrankung sofort zum Tod führen könnten. In der nächsten Woche wird eine Sonderkonferenz stattfinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Neuer, Medikament, Südafrika, Erreger
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese fünf Tipps sollen einem sofort beim Einschlafen helfen
Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2006 11:51 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
davon wird es immer mehr erreger geben: aber das ist ja schon ewig bekannt und wird von den meisten erfolgreich ignoriet genau wie andere sachen auch.
zu den medikamenten . die nebenwirkungen dürften wohl kaum das problem sein bei der sterblichkeitsrate sondern ehr das problem das wir in deutschland auch bald am eigenem leib zu spühren bekommen , zu teuer um es an normale "0815" menschen zu "verschwenden".
Kommentar ansehen
02.09.2006 13:40 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Alfadhir: "zu teuer um es an normale "0815" menschen zu "verschwenden"."
Ich denke mal, dass es sowieso unmöglich wäre, jeden bürger südafrikas davor zu beschützen.
Kommentar ansehen
02.09.2006 14:52 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Afrika mal wieder: Erprobungsgebiet für neue biologische Kampfstoffe.

Kennt man ja schon von Aids.

Arme Afrikaner.....erst die Sklaverei und immer noch Sklaverei.



Mfg jp
Kommentar ansehen
11.09.2006 13:41 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch in Quelle kein Virus: Der Virus wurde frei erfunden.

Also korrigieren oder NEWS sperren!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?