01.09.06 18:32 Uhr
 414
 

Gentherapie befreite zwei Menschen vom Hautkrebs

Eine neue Waffe gegen den Hautkrebs scheinen amerikanische Wissenschaftler gefunden zu haben. In einer Studie mit 17 Patienten gelang es ihnen durch gentechnisch veränderte Immunzellen bei zwei der Probanden den Hautkrebs vollständig zu besiegen.

Bei den Immunzellen handelt es sich um so genannte Lymphozyten, welche den Krebspatienten vorher entnommen und so modifiziert wurden, dass sie in der Lage waren die Oberfläche von Hautkrebszellen zu identifizieren und anzugreifen.

Bei allen Personen zeigte sich auch nach zwei Monaten noch ein sehr hoher Wert dieser speziellen Immunzellen im Körper. Das Verfahren soll nun verbessert und an anderen Krebsarten erprobt werden.


WebReporter: M:H:S
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mensch, Hautkrebs
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt
Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2006 21:29 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich: mal was, was auch nützlich ist, obwohl von gen-medizienern "entworfen".
aber wer weiß, hinterher richten sich diese zellen dann auch noch gegen gesunde zellen... abwarten, wenn es funktioniert, ist es auf jeden fall ein riesen fortschritt und wesentlich besser als strahlen-/chemotherapie.

ich habe in meinem bekanntenkreis nun jmd, der hat kurz nach (gut) bestandenem abi eine blutkrebsdiagnose bekommen... er hofft nun auch passende knochenmarkspenden! wäre diese technik schon einsetzbar, hätte er sicher nicht so viel todesangst.
Kommentar ansehen
01.09.2006 22:58 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas: wird Kritiker der Gen-Technik wahrscheinlich immer noch nicht überzeugen....
Kommentar ansehen
02.09.2006 01:21 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super: wenn das funktioniert und nicht wieder irgendwelche leute gegen gentherapien aufmucken dann wäre das eine wirklich gute nachricht.
Kommentar ansehen
02.09.2006 21:12 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Durchbruch auch bei AIDS.
Denn auch diese Krankheit könnte mit dieser Therpüie bekämpft werden.
Krebs, AIDS, Malaria....
alles Krankheiten, bei deren Erwähnung evtl. unsere Kinder fragen: Papa, was ist das?
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
02.09.2006 21:47 Uhr von BreakingNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das viel, 2 von 17 Personen zu heilen? oder fällt sowas noch unter Zufall???

Btw.: War die regel nich so, dass bei Wörtern wie "offenbar" und "scheinen" Boulevard die einschlägige Sparte ist?
Kommentar ansehen
03.09.2006 22:41 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also wenn es wirklich stimmt, dann ist das natürlich super:-) Aber irgendwie glaub ich da nicht so recht dran....
Kommentar ansehen
04.09.2006 12:05 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau Stellun, aber: die Kritik, werden befürworter ja niemals verstehen. *rolleyes*

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?