01.09.06 15:00 Uhr
 280
 

Italien: Papst Benedikt XVI. suchte das "Schweißtuch der Veronika" auf

Am Freitag pilgerte Papst Benedikt XVI. unter strengen Sicherheitsvorkehrungen in das italienische Manoppello, um am "Schweißtuch der Veronika" zu beten. Fahrzeuge wurden bereits Kilometer vor der Pilgerstätte abgefangen und kontrolliert.

Das Tuch gilt als eines der wertvollsten Reliquien des Christentums - es soll sich hierbei um den Schleier handeln, den man einst bei der Grablegung von Jesus Christus über sein Antlitz gelegt hatte.

Der Heilige Vater flog mit einem Helikopter nach Manoppello - ein Dorf in den Abruzzen - und wurde dort von tausende Gläubige mit dem Zuruf "Viva il Papa!" begrüßt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Italien, Papst, Benedikt XVI.
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2006 16:12 Uhr von saron_21at
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gleich wie Die katholische Kirche ist wie eBay, jeder noch so kleine Müll wird hochgelobt ;-) auch wenn es nur ein Stofffetzen ist...
Kommentar ansehen
01.09.2006 16:32 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wer: sagt ihm, dass es auch sein kann dass es ein mönch 1760 zum klo aufputzen benutzt hat?? so ein unsinn mit diesen reliquien. ich nehm demnächst auch eine alte decke und sag, jesus hat da mal draufgelegen.
Kommentar ansehen
01.09.2006 16:54 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: Dann solltest du aber vorher noch mit ´nem Kohlestift die exakte Liegeposition einzeichnen ... wahrscheinlich stellt man dann fest, dass Jesus nen Bandscheibenvorfall hatte... oder so...
Kommentar ansehen
01.09.2006 23:17 Uhr von wapwap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh ihr Ungläubigen: glaubt ihr etwa nicht an das Toastbrot des Herrn (bei Ebay) und die anderen heiligen Gegenstände - welche nun ein Spielkasino schmücken.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?