01.09.06 10:11 Uhr
 1.978
 

Neuseeland: Ein Nickerchen am Arbeitsplatz ist erwünscht

Oft bietet sich die Gelegenheit nicht, am Arbeitsplatz ein Nickerchen einzulegen. Ein Schläfchen am Mittag kann aber wahre Wunder bewirken.

Die Regierung in Neuseeland sprach einer Kanzlei ihre Anerkennung aus, weil diese ihren Mitarbeitern empfahl, bei Müdigkeit eine Pause einzulegen. Die Firma Meredith Connell habe die Mitarbeiter unterstützt, Job und Leben besser abzustimmen.

Die Firma konnte dadurch bereits einen Erfolg verzeichnen: Die Fluktuationsrate bei den festen Angestellten ging um fünf Prozent zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Arbeit, Arbeitsplatz, Neuseeland
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs
Wien: Frau reagiert geistesgegenwärtig und sperrt Einbrecher in ihre Wohnung ein
Brasilien: Büro-Mitarbeiter finden Puma unter Schreibtisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2006 10:19 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das muss ich mir merken: und bei Gelegenheit meinem Chef präsentieren. Ich fühl mich nach dem Mittagessen auch immer so träge... ;-)
Kommentar ansehen
01.09.2006 10:59 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt denkt nicht das Neuseeland ein Paradis ist: In deren Betrieben kann es auch sau hart zu gehen!

Und von meinem damaligen Wirt der Arbeitskollege sollte direkt nach einem härteren Arbeitsunfall weiterarbeiten! (Sie installieren Klimaanlagen)

Ein nickerchen ist da in den meisten (oder in 99,99%) Betrieben NICHT erwünscht!
Kommentar ansehen
01.09.2006 13:11 Uhr von DanielKA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schaut euch mal: die Firma PWC an... die haben häufig solche "Relax-Lounges" in ihren Häusern...
also NEU ist das nicht und nicht nur im Ausland der Fall.....
Kommentar ansehen
01.09.2006 13:19 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
>Die Fluktuationsrate bei den festen Angestellten ging um fünf Prozent zurück<

Klar. Wer schläft kündigt nicht :-)
Kommentar ansehen
01.09.2006 13:36 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geht mir auch so irgendwann Mittags kommt einfach so eine Tiefphase wo auch die Leistung einfach runtergeht.
Wenn man da eine Stunde ein niggerchen machen könnte, wäre man sicher so fit, dass man 2 Stunden länger arbeiten könnte.
Vielleicht sollten wir in Deutschland auch mal über sowas nachdenken.
Kommentar ansehen
01.09.2006 14:28 Uhr von learchos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was meine ca. 100 Fahrgäste wohl sagen wenn ich auf Linie mal ein Nickerchen mache?
Leider ist das nicht in allen Berufssparten möglich.

Kommentar ansehen
01.09.2006 15:27 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich machs: und finds klasse

in der Mittagspause 30 min geschlafen im Auto

dafür muß ich mein Mittagsessen semilegal vorher verdrücken - dito Frühstück - aber hej dafür ist man die Stütze der hauseigenen Entwicklungsabteilung ;-)

(bzw. wenn andere 10mal zum Rauchen rausgehen dürfen...)

der Schlaf bringt auf jeden Fall sehr viel und ich will ihn nicht missen
Kommentar ansehen
01.09.2006 16:30 Uhr von maria49
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fünf Prozent! Mein Gott! Im Ernst: Die Fluktuationsrate ist keine Konstante, sondern schwankt sehr stark, was viele Ursachen hat. Da sind 5% überhaupt nicht signifikant.
Kommentar ansehen
01.09.2006 19:15 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DanielKA: wenn sich das geld auch im schlaf verdient kann man das schonmal machen ;-)
Kommentar ansehen
01.09.2006 22:14 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da lob ich mir doch: die hier immer noch aktuelle und auch von breiteren Bevölkerungskreisen durchgeführte Siesta.
Tja - ein kleines Nickerchen zur rechten Zeit, (wenn es so richtig heiss ist) wirkt meistens wunder(bar).

ArrJay
Kommentar ansehen
02.09.2006 16:12 Uhr von nw051653
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ vst: *lol* wie geil ist der spruch denn... hehe!

(jedenfalls deutlich cooler als das pseudowissenschaftliche "signifikanzgetue" von anderen hier... die vielleicht in statistik I auch nicht ganz so gut aufgepasst haben, wie sie dachten.. gelle maria?)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?