31.08.06 16:54 Uhr
 462
 

Sachsen: Trauermarsch für NPD-Politiker Leichsenring unter Polizeischutz

250 Parteigenossen des tödlich verunglückten NPD-Spitzenfunktionärs Uwe Leichsenring (ssn berichtete) veranstalteten in der Sächsischen Schweiz einen Trauermarsch von Königsstein bis zur Unfallstelle bei Pirna unter Polizeischutz ohne Zwischenfälle.

Leichsenring war Parlamentarischer Geschäftsführer der NPD-Fraktion im Sächsischen Landtag gewesen. Deren Chef, Holger Apfel, zeigte sich "tief erschüttert über den Tod unseres Kameraden" und verlangte eine "rückhaltlose Aufklärung" des Unglücks.

In der NPD gibt es offenbar erhebliche Zweifel am Geschehen. Apfel wies darauf hin, dass Leichsenring als "sicherer Fahrer" bekannt und überdies Fahrlehrer von Beruf gewesen sei. Die Staatsanwaltschaft Dresden hat bereits eine Obduktion angeordnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Politik, Polizei, Politiker, Sachsen, NPD, Trauer
Quelle: www.netzeitung.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2006 18:07 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na und: ist ja gut, laß sie trauern, laß sie marschieren.
nur wieso muß daß unter polizeischutz passieren?
warum werden immer die nazis beschützt?
wieso ist die polizei immer auf der rechten seite zu finden?
Kommentar ansehen
31.08.2006 18:26 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch egal: einer von dem braunen pack weniger.

@ vorredner
ist doch besser dass sie unter schutz marschieren müssen. so lange das so ist, regt sic widerstand gegen das brauen dreckspack.
Kommentar ansehen
31.08.2006 20:02 Uhr von LynxLynx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Gunny007: "nur wieso muß daß unter polizeischutz passieren?"
Um sie vor militanten Linken zu schützen?
"warum werden immer die nazis beschützt?"
Um sie vor militanten Linken zu schützen?
"wieso ist die polizei immer auf der rechten seite zu finden? "Um sie vor militanten Linken zu schützen?
Kommentar ansehen
31.08.2006 20:11 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LynxLynx: Muss schön sein, so eine simple Welt.
Kommentar ansehen
31.08.2006 21:06 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ian Stuart 2: Wie ich schon bei der ersten news zu dem Thema bemerkt habe, es war klar, das die NPD jetzt nach einem Schuldigen sucht, um aus Leissing einen Märtyrer zu machen. Mal gucken welche Legende jetzt aufgebaut wird. Die Juden, Kommunisten, Moslems, vllt war´s auch teppichratte, der ist schon im i-net immer so vorlaut zu den Kameraden?^^

@kwikkwok: das ist dann übrigens auch die korrekte Bezeichnung für die NPD´ler: Parteikameraden. Genossen gibts nur bei den Sozialisten.
Kommentar ansehen
31.08.2006 21:06 Uhr von LynxLynx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teppichratte: Ja,die Welt könnte so einfach sein.
Kommentar ansehen
31.08.2006 21:16 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mäckie messer: iiich, vorlaut?? Nie und nimmer, mich muss man einfach lieb haben *g*


@LynxLynx

Ist sie aber nicht.
Kommentar ansehen
01.09.2006 02:04 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LynxLynx: aha, und wenn ihr nazis mal wieder einen neger vermöbelt schaut die polizei weg oder kommt erst nach stunden an den tatort und wudert sich daß nur noch das blut auf der straße klebt.
auf "die linken" können die bullen mit wasserwerfern und schlagstöcken losgehen. nur zur vorsorge, denn die gegendemo der linken ist ja meistens nicht genehmigt worden von dem rechten richter. das war schon immer nazidomäne.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?