31.08.06 13:13 Uhr
 669
 

Erneuter Rückruf beim Mazda MPV: Jetzt Probleme an der Lenkung

Zurzeit werden die Halter von 1.246 Mazda-Fahrzeugen des Typs MPV mit 2,3-Liter-Benzinmotoren in die Werkstätten beordert, da die Riemenscheibe der Servolenkungs-Hydraulikpumpe und deren Verschraubung ausgetauscht werden müssen.

Gemäß Pressemeldung bestehe die Möglichkeit, dass sich die Verschraubung der Riemenscheibe lösen könnte und somit einen Ausfall der Servounterstützung bewirken könnte. Die Lenkfähigkeit bleibe jedoch mit höherem Kraftaufwand erhalten.

Die Rückrufaktion wird von Mazda direkt abgewickelt, so dass die betroffenen Halter von ihren Händlern benachrichtigt werden.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Problem, Rückruf, Mazda
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen
Japan: Dieselautoverkäufe steigen drastisch an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2006 13:09 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erst im Juli mussten die Mazdas in die Werkstätten, da noch ein Hitzeschild eingebaut werden musste ... Es klingt beinahe so, als hätte der Qualitätsstandard bei dieser Marke eine Einbuße erlitten.
Kommentar ansehen
01.09.2006 16:22 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer wieder: ein witz, dass bei autos, die für dermaßen viel kohle verkauft werden, solche mängel passieren. das häuft sich in letzter zeit wirklich ein bisschen zu sehr.
Kommentar ansehen
02.09.2006 14:44 Uhr von Spöröt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: Gute Qualität -.-
Kommentar ansehen
03.09.2006 23:57 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal was ungewohntes Seitens der asiatischen Automobilherrsteller.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?