31.08.06 12:56 Uhr
 302
 

Rückruf: Fehlerhafte Airbags im Audi A8

Bei den Audi-Modellen des Typs A8, die im Zeitraum von 2002 bis März 2004 vom Band gelaufen sind, besteht die Möglichkeit, dass sich der Fahrer-Airbag nicht vollständig entfaltet. Eine Schutzwirkung sei jedoch noch vorhanden.

Die betroffenen 12.000 Halter in Deutschland werden vom Kraftfahrtbundesamt in Flensburg offiziell angeschrieben und gebeten, ihre Fahrzeuge in den Werkstätten kostenlos überprüfen zu lassen. Hierbei wird der Fahrer-Airbag ersetzt.

Weltweit sind von diesem technischen Sicherheitsproblem 36.000 Fahrzeuge betroffen, das bei den Fahrzeugen ab März 2004 aufgrund eines veränderten Airbagsystems nicht auftreten könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Audi, Fehler, Rückruf, Airbag, A8
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2006 12:49 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts wie ab in die Werkstatt mit dem Fahrzeug. Es wäre fatal, wenn man sich auf ein Sicherheitselement wie den Airbag verlässt und im entscheidenden Moment doch noch in das Lenkrad beißen muss.
Kommentar ansehen
31.08.2006 14:30 Uhr von torias
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
drauf verlassen??? Also wenn man sich jetzt schon auf Sicherheitseinrichtungen VERLÄSST läuft ganz was anderes falsch. All der Krempel vom ABS über ESP hin zum Airbag soll entweder helfen das eigentlich unvermeidbare Unglück zu verhindern, oder die Folgen zu mindern. nichts, aber auch garnichts sollte jemanden dazu verleiten sich auch das Zeug zu VERLASSEN.
Alles immer schön nach dem Motto: Ich hab´ die Technik, also kann ich schneller/riskanter/unvorsichtiger fahren.
Kommentar ansehen
02.09.2006 14:54 Uhr von Spöröt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann jeder firma passieren, aber ein airbag fehler sollte doch auffallen...
Kommentar ansehen
03.09.2006 22:39 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja wenn im entscheidenden Moment der Airbag versagt, dann ist das schon recht bitter....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?