31.08.06 11:07 Uhr
 3.984
 

Schwarzenegger schließt sich Kyoto-Protokoll an

Nach dem Willen von Gouverneur Arnold Schwarzenegger soll Kalifornien zum Vorreiter bei der Reduzierung von Treibhausgasen werden. Kalifornien ist der Bundesstaat mit der höchsten Bevölkerung in den USA und der achtgrößten Wirtschaft weltweit.

Der Republikaner Schwarzenegger ging mit dem eher demokratisch ausgerichteten Parlament ein "historisches Abkommen" ein: Kalifornien soll bis zum Jahr 2020 die Treibhausgasmenge auf den Stand von 1990 bringen - das hieße eine Reduzierung um 25 %.

Kalifornien steht weltweit auf der Liste der Treibhausgasproduzenten auf Platz zwölf. Obwohl der Anteil der USA am weltweiten Treibhausgasausstoß 25 % beträgt, hat die US-Regierung bis heute das Kyoto-Protokoll nicht unterzeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: black cybercat
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schwarz, Arnold Schwarzenegger, Protokoll, Kyoto
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Terminator 6": Spielt Arnold Schwarzenegger einen Menschen?
Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung
Arnold Schwarzenegger foppt Donald Trump: "Ich glaube, er ist in mich verliebt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2006 11:23 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beweis: Und hier ist wiedermal der Beweis -> der Terminator wird die Zukunft retten xD
Kommentar ansehen
31.08.2006 11:35 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na ja kein wunder er ist zwar etwas lagsam: aber immerhin kommt er nicht aus den usa also ist es warscheinlicher das er denken kann.
Kommentar ansehen
31.08.2006 11:38 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die USA unterzeichnet das Protokoll nur nicht, weil sie noch keinen gefunden haben, der schreiben kann.
Kommentar ansehen
31.08.2006 12:03 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kyoto-Protokoll ist nicht genug !

Das war doch nur der kleinste gemeinsame Nenner der gefunden werden konnte ... und nichtmal dazu waren die Amis bereit !
Kommentar ansehen
31.08.2006 12:09 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hihi! Ich möchte ja nicht wissen, was jetzt sein Partei"freund" Dabbelju von Arnie hält - die Wahlchancen für einen vom Schimpansen erkorenen Präsidentschaftskandidaten dürfte das jedenfalls nicht befördern!
Kommentar ansehen
31.08.2006 12:10 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: hauptsache immer Kritik suchen ... typisch unsere Amerika Liebhaber.
Kommentar ansehen
31.08.2006 12:30 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kyoto ist Müll und wirkungslos: Kyoto umfasst keine Flugzeugemissionen
Kyoto klammert Entwicklungsländer aus
Durch Kyoto soll der Temperaturanstieg bis 2050 um 0,1 Grad oder weniger gebremst werden
Die Umsetzung und Einhaltung von Kyoto ist sauteuer
Auch die Unterzeichner werden die Kriterien von Kyoto vielfach nicht erfüllen
Kommentar ansehen
31.08.2006 12:33 Uhr von realdexter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön daß: Schwarzenegger einsieht, daß das Protokoll wichtig ist. Freut mich sehr!
Kommentar ansehen
31.08.2006 14:11 Uhr von Shedao Shai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Matthias1979: lol das ist mal ne wirkliche "scheißegal" einstellung^^

dass der völlig golfstrom zum erliegen kommt ist ein szenario, dass so nur in the day after tomorrow vorkommt, mal abgesehen davon hat sich die natur da keinen meter von selbst wieder eingependelt. dass er sich verschiebt ist schon eher möglich, hat jedoch keine globalen konsequenzen zur folge, die den treibhauseffekt aufheben.

schonmal nachgeschaut wie lange es dauern würde, bis die pflanzen das ganze CO2 der letzten hundert jahre gebunden hätten?

mal ein völlig anderer punkt: sagt dir methanhydrat etwas? dieser stoff entsteht nur bei niedrigen temperaturen und extremem druck, also in der tiefsee. erwärmt sich diese, durch verlagerung von meeresströmungen wird das gasförmige methan frei, dessen treibhauseffekt 23 mal höher ist als der von CO2. ob dieses szenario wirklich eintreten kann bleibt fraglich, aber genauso wie man hier nicht einfach wegsehen darf, kann man die globale erwärmung nicht unter den tisch kehren. sie existiert und da die natur nunmal kein sich regulierendes gleichgewicht darstellt, sondern ein fragiles kunstwerk ist es unsere pflicht alles zu ihrer erhaltung beizutragen zu dem wir imstande sind.
Kommentar ansehen
31.08.2006 14:33 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach dem Brust-Fummel-Skandal hat der liebe Arni halt positive Meldungen notwendig, wenn er weiter Gouvaneur (schreibt man das so???) bleiben will...
Kommentar ansehen
31.08.2006 16:03 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Shedao: Mit anderen Worten, egal was wir machen, es geht ´eh alles den Bach runter ;)

Und gerade jetzt wo Kalifornien ein einsehen mit dem Kyoto-Protokoll hat, kommt in Asien eine ganz neue "gelbe Gefahr" auf die sich ´nen Dreck um Naturschutz kümmert.
Kommentar ansehen
31.08.2006 17:25 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mal fragen darf: Wer von euch, hat sich denn mal das Kyoto-Protokoll durchgelesen ???



Und noch wichtiger, wer von euch hat es verstanden.........



wenn ich eure Kommentare lese...........wenige....


Noob
Kommentar ansehen
31.08.2006 18:12 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wäre: ja mal ein schritt in die richtige richtung. wenn aber sonst keiner der bundesstaaten oder das ganze land mitzieht ist das wohl ein kampf gegen windmühlen.
Kommentar ansehen
31.08.2006 18:33 Uhr von dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wunderbar ^^: Also naja, es ist ein Anfang, auch wenn ich Schwarzenegger nicht zutraue, dass er das auch hinbekommt..
Vielleicht führt das dazu, dass der Schadstoffausstoss in den USA zurückgeht und auch andere Bundesstaaten sich so entscheiden... Es wäre zumindest ein Anfang, oder?
Kommentar ansehen
31.08.2006 18:42 Uhr von oldboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kyoto hin oder her, hier handelt es sich eher um einen wichtigen, wenn auch kleinen (symbolischen), Schritt in die richtige Richtung, um in den USA ein neues Umweltbewusstsein zu schaffen. Denn mit dieser Aktion stärkt Schwarzenegger gewollt (vll auch ungewollt) Al Gore den Rücken.
Kommentar ansehen
31.08.2006 20:41 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ähm Moment mal "Kalifornien soll bis zum Jahr 2020 die Treibhausgasmenge auf den Stand von 1990 bringen - das hieße eine Reduzierung um 25 %."

Auf den Stand von 1990 bringen? Hatten wir hier in Deutschland nicht 1990 schon längst angefangen, FCKW und ähnliches nach Möglichkeit gar nicht mehr zu produzieren? Und hatte damals nicht schon so ziemlich jeder deutsche Neuwagen einen Katalysator?

Ich find´s echt erbärmlich, dass erst ein österreichischer Kino-Held Gouverneur werden muss, damit Amiland umweltschutztechnisch den Arsch zumindest ansatzweise hochkriegt!
Kommentar ansehen
31.08.2006 21:08 Uhr von alicologne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mörder auch wenn er das kyoto protokoll unterschreibt bleibt er ein mörder da er gnadenersuche von zu tode verurteilten nicht stattgab.

MÖRDER.
Kommentar ansehen
31.08.2006 21:16 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na immerhin: wenigstens eine gute Aktion von Herrn Schwarzenegger....
Kommentar ansehen
31.08.2006 21:40 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Shedao Shai: "dass der völlig golfstrom zum erliegen kommt ist ein szenario, dass so nur in the day after tomorrow vorkommt, mal abgesehen davon hat sich die natur da keinen meter von selbst wieder eingependelt."

"da die natur nunmal kein sich regulierendes gleichgewicht darstellt"

Find ich schon lustig, daß sich ein verschwindend kleiner Bestandteil der Natur über deren gesamte Aufgaben und "Regulierungen" erhebt und glaubt, Urteilsvermögen über sie zu besitzen und Einfluß auf sie ausüben zu können, wo es sich doch wie gesagt nur um einen sehr kleinen, jedoch scheinbar vergänglichen und verzichtbaren Bruchteil(!) dieses wahrhaft großen Kunstwerks handelt, welches sich so ganz nebenbei nicht nur in unserem Planeten offenbart, sondern noch in den tiefsten Tiefen des Universums.
Das ist so, als wolle die Wirkung der Ursache den Garaus machen. Dann springen wir doch am Besten gleich über unsere Schatten!

Aber die Natur wird es schon richten, und wir kleine Menschenkinder werden uns fügen müssen, ob wir wollen oder nicht...
Kommentar ansehen
31.08.2006 22:50 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alicologne: <<auch wenn er das kyoto protokoll unterschreibt bleibt er ein mörder da er gnadenersuche von zu tode verurteilten nicht stattgab.>>

Toller Beitrag! Kann ich auch:
"auch wenn er das kyoto protokoll unterschreibt bleibt er ein schlechter Schauspieler"

Ääätsch, dem Arnie hab ich´s jetzt gegeben!
Kommentar ansehen
01.09.2006 01:14 Uhr von dickerdelfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das kotzoto: protokoll ist Müll !
Und Herr ich-habe-die-Xte-Transplantatleberdrin-
anabolika-schworzenägga hat das nur gemacht, damit er wiedergewählt wird, sagt jedenfalls irgend ne zeitung sz oder speglein an der wand buäh
Kommentar ansehen
01.09.2006 23:28 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Groß reden kann jeder.Nur das Gesagte auch verwirklichen ist eine ganz andere Sache.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Terminator 6": Spielt Arnold Schwarzenegger einen Menschen?
Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung
Arnold Schwarzenegger foppt Donald Trump: "Ich glaube, er ist in mich verliebt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?