31.08.06 10:10 Uhr
 8.460
 

Kalifornien: Mann gab Nachbarskindern Granate zum Spielen - Zwei Kinder tot

In Bakersfield (Kalifornien) schenkte ein Mann mehreren Kindern eine 40-Millimeter-Granate zum Spielen. Es kam zu einer Explosion, bei der ein achtjähriger Junge und ein siebenjähriges Mädchen ums Leben kamen. Fünf weitere Kinder erlitten Verletzungen.

"Wie sie sich vorstellen können, war das eine traumatische Erfahrung für die Kinder und ihre Eltern. Es wird einige Zeit dauern, bis klar ist, was genau passierte", äußerte sich ein Polizist zum Unglück.

Der Mann, von dem die Kinder die Granate erhalten hatten, meinte, dass diese schon in Gebrauch gewesen wäre. Er gab an, den Sprengkörper schon mehrere Male selbst in den Händen gehalten zu haben.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Spiel, Kind, Kalifornien, Nachbar, Granate
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2006 10:24 Uhr von ckr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich Also da fehlen einem echt die Worte. Wie kann jemand so dumm,verantwortungslos und ...

Wie gesagt .. da fehlen mir die Worte!
Kommentar ansehen
31.08.2006 10:24 Uhr von madasa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon im Gebrauch gewesen? Gibt es jetzt schon recyclefähige Granaten oder was meint der damit?
Kommentar ansehen
31.08.2006 10:29 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bis die Amis merken, dass ihre antiken Gesetze aus der Zeit des Unabhängigkeitskrieges an solcher Scheiße schuld sind, werden solche Sachen da drüben wohl weiterhin jede Woche passieren. So leid es mir tut um die Kinder, aber das Problem ist Schuld eigene.
Kommentar ansehen
31.08.2006 10:52 Uhr von woehmke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich versteh die Erwachsenen nicht: Wie kann man nur so verantwortungslos sein und Kinder mit Munition spielen lassen.

Den Kindern kann man nicht unbedingt einen Vorwurf machen, den Eltern schon.
Kommentar ansehen
31.08.2006 11:04 Uhr von phyroad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nervende Kinder Eine neue möglichkeit ruhe zu schaffen...

War es Dummheit? Absicht? Oder dachte er das die Granate nicht mehr scharf sei?

Mal abwarten
Kommentar ansehen
31.08.2006 11:06 Uhr von ckr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@phyroad: Naja, den Eltern kannst du auch nicht wirklich einen Vorwurf machen. Die Kinder waren 7 und 8 Jahre alt. Da ist man neugierig und lebt noch ohne Angst. Auch eine gute Erziehung ändert nichts an der Neugierde eines Kindes.

UNd man kann ein Kind nunmal nicht 24/7 beaufsichtigen.
Kommentar ansehen
31.08.2006 11:07 Uhr von ckr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh falscher User :-): ich meine natürlich "woehmke", sry
Kommentar ansehen
31.08.2006 11:26 Uhr von picasso2489
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu Weinachten: schenk ich dem rest der amis auch granaden - ach haben die schon - und warum sterben dann nur moslems und schwarze ???
Kommentar ansehen
31.08.2006 11:50 Uhr von ckr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Waffen und Gesetze: Dazu muss ich sagen, dass die US-Bürger 4mal soviele Waffen besitzen wie es Einwohner in den USA gibt. Das sagt schon einiges über die Gesetze...
Kommentar ansehen
31.08.2006 12:05 Uhr von SieIstGutesMädchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@picasso: ich schenke mit.... nein! ich starte eine Spendenaktion... ich könnte wetten, da würde eine Menge zusammenkommen! *ggg*
Kommentar ansehen
31.08.2006 13:29 Uhr von realfortran
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NitroPenta: das ist doch wohl ein witz, dass du versuchst die mittelalterlichen waffengesetze bei denen zu verteidigen?
egal ob legal oder illegal, man kommt bei den amis leichter an ne waffe als an ein gesundes brot, das ist nun mal eine tatsache....
Kommentar ansehen
31.08.2006 13:54 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Matthias1979: soso, du würdest also ebensfalls Kindern eine Granate in die Hand drücken, wenn du ganz feste daran glauben würdest, das diese Granate nicht explodiert, aus welchen Gründen auch immer.
Wenn der "Schrott" dann doch hochgeht, nennt man es p.P.

Selten einen so dummen Kommentar gelesen...
Kommentar ansehen
31.08.2006 14:01 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso sind die Eltern schuld? 7- bis 8-jährige Kinder können schon alleine draußen spielen, da muss nicht immer jemand dabei sein, die Eltern müssen ja auch arbeiten gehen oder was im Haus oder Garten tun dürfen.

Wenn dann so ein durchgeknallter Hirni daher kommt und ihnen eine scharfe Granate zum Spielen schenkt, dann ist das ein hinterhältiger Mord (wenn er es wusste) oder eine dermaßen große Blödheit des Mannes, dass er sein Leben lang weggesperrt gehört, weil er eine Gefahr für die Menschheit darstellt (wenn er selbst glaubte, dass das Ding leer ist).

Klar, dass die Kinder dem Erwachsenen glaubten, dass es sich um eine benutzte, also leere Granate handelt.
Kommentar ansehen
31.08.2006 14:06 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Besitz von deisem Zeug: ist laut Kriegswaffenkontrollgesetz verboten.
egal ob Schrott oder nicht.
dh Patronenhülsen etc darf man ohne Waffenschein nicht bestizen.

Und wie man sieht ist das völlig in Ordnung.

Und Kindern gibt man keine Waffen als Spielzeug, egal in welcher Form
Kommentar ansehen
31.08.2006 14:54 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte man: ihn mal bisschen mit einem Sack voller Spritzen von HIV postivien spielen lassen. Am Besten mit verbundenen Augen.

Null Verstaendnis fuer so was.
Kommentar ansehen
31.08.2006 15:04 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Matthias1979: völlig korrekt!
Absolute Sicherheit, egal ob für Kinder oder für alle und alles, ist eine Illusion. Wenn man aber Waffen bzw. "Waffenschrott" Kindern nicht in die Hand drückt kommt man der Sache sehr viel näher.

Ach ja, solange du keinen Röntgenblick o.ä. hast ist es mehr Glaube als Wissen...
Kommentar ansehen
31.08.2006 15:13 Uhr von K43533550R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das nenn ich mal ne Kinderüberraschung.
Kommentar ansehen
31.08.2006 15:57 Uhr von beisser1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soviel Dummheit auf einem Haufen.Dem Mann sollte man so eine Granate irgendwo reinstecken und den Stift ziehen..........
Kommentar ansehen
31.08.2006 16:20 Uhr von Punky T.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dumdidum...überschriften sind bei kommentaren doof: ist es nicht was anderes wenn ein betrieb nun irgendn altmetall dazu benutzt dosen oder sonst was herzustellen,und dieses altmetall ist dann z.B. ne alte granate oder ne patrone oder so, als wenn man ein paar kindern genau diese zum spielen gibt?im betrieb werden die ja wissen was zu tun ist und auch leute haben die sagen ob der mist tatsächlich nicht mehr hochgeht,aber bei den kids hatts nur der typ angenommen.so,und jetzt bin ich gespannt was die amis mit dem typen machen...bestimmt bekommt der noch schadensersatz von den eltern da die kinder ja seine granaten putt gemacht haben..-.-..
Kommentar ansehen
31.08.2006 16:38 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er dachte die Granate sei schonmal benutzt worden ? Wie soll das gehen ?

Von ner benutzten Granate bleibt nicht mehr viel übrig ! Im TV habe ich einmal eine Hochgeschwindigkeitsaufnahme einer explodierenden Handgranate gesehen, die ist so konstruiert, das sie in viele kleine Teile zerfällt! Diese Granatsplitter werden durch die Explosion zu Geschossen die sehr schwere/tödliche Verletzungen verursachen sollen!
Kommentar ansehen
31.08.2006 17:11 Uhr von Fyro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leere granate? LEER?? Wovon redet ihr hier?? Wenn die Granate schonmal benutzt wurde ist die kaputt, weg, nur noch Splitter übrig. Glaubt ihr der Sprengstoff kommt da raus geschossen und explodiert dann in der Luft??
Kommentar ansehen
31.08.2006 19:50 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
waffen und dummheit: beides scheint in gods own country in etwa gleich gut verteilt zu sein...
Kommentar ansehen
31.08.2006 21:39 Uhr von Volksspeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war wahrscheinlich der alte Kinderhasser aus dem Monster House.

Wahrscheinlich ist das die reale Story über Jenen - als Zeichentrickfilm verpackt, um diesen Mörder nicht zu entlarven.

Natürlich hat er die Granate mehrere Male selbst in den Händen gehabt. Die hat er nämlich anderen Kindern zuvor als Spielzeug gegeben. Nur ist das Ding bisher nicht hochgegangen (was dem bösen Mann leider nicht gefallen hat)
Kommentar ansehen
31.08.2006 21:54 Uhr von Draugluin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also mal um das klarzustellen Erstens: Eine 40mm Granate ist KEINE Handgranate sondern stammt entweder von einem Geschütz, einer Panzerabwehrwaffe oder von einem dieser Granatwerfer die an Sturmgewehre montiert werden können.

Zweitens: Zum Thema ´´schon mal benutzt´´...von Euch hat wohl noch keiner was von Blindgängern gehört, oder?
Kommentar ansehen
01.09.2006 02:14 Uhr von Deathclaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Draugluin: [Zitat]Zweitens: Zum Thema ´´schon mal benutzt´´...von Euch hat wohl noch keiner was von Blindgängern gehört, oder?[/Zitat]

Ich weiss ja nicht was du unter einen Blindgänger verstehst aber Blindgänger sind (in dem Fall) eine Granate die nicht hochgegangen ist!
Das heisst noch laaaaaaaannnngggeeeeee nicht das sie nicht noch hochgehen kann!!!!
Weisst du eigendlich wie gefährlich ein blindgänger sein kann?
da kann eine nochsokleine erschütterung sein und das ding fliegt dir um die ohren!
Ich persönlich würde auf keinen fall auch nur in die nähe von einen Blindgänger gehen! da sind mir "unbenutzte" Granaten um einiges lieber!

Naja du kannst ja mit Blindgängern machen was du willst! und dann hoffe ich das es nur dich erwischt!

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?