31.08.06 09:38 Uhr
 506
 

Berlin: Eine Million Euro Lösegeld - Entführer auf der Flucht

Eine tagelange Entführung eines 20-jährigen Mannes ist am gestrigen Mittwoch unblutig beendet worden. Der junge Mann war am Freitag nach einem Kinobesuch nicht nach Hause gekommen.

Kurze Zeit später meldeten sich die Entführer bei seiner Mutter in St. Petersburg und forderten eine Million Euro Lösegeld. Eine bis zu 250 Mann starke SOKO nahm dann unter strengster Geheimhaltung ihre Arbeit auf.

Am Dienstagabend wurde das Lösegeld wie vereinbart hinterlegt. Erst 24 Stunden später erschien der 20-Jährige und meldete sich bei der Polizei. Zu den Tätern gibt es bislang keine Angaben. Das LKA wird am heutigen Donnerstag weitere Einzelheiten bekannt geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Faibel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Berlin, Million, Flucht, Fluch, Entführer, Lösegeld
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
Niedersachsen: Hochwasser-Gaffer behindern Arbeit von Einsatzkräften
Festgenommene deutsche IS-Anhängerinnen arbeiteten wohl für Religionspolizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2006 13:19 Uhr von SieIstGutesMädchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: aber hallo! des sind russen! als ob da ein menschenleben zählt... ich bin selbst polin und bei uns gibts massenweise russen.... lol.... die sind zu arg unterwegs!
da steckt auf jeden fall mehr dahinter.
Kommentar ansehen
31.08.2006 14:09 Uhr von hilli1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin: auch der meinung das der russe damit etwas zu tun hat. halbe halbe. und mami sitzt in russland.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?