31.08.06 09:33 Uhr
 5.324
 

Rickenbach: Junge Männer fuhren vermummt und ohne Nummernschilder in Radarfalle

Am Mittwochnachmittag spielten zwei junge Männer in Rickenbach der Polizei einen Streich, indem sie mit ihrem Auto vermummt und ohne Nummernschilder mit 102 km/h den Blitzer eines mobilen Radarpostens auslösten.

Die beiden Männer beachteten das Haltezeichen des uniformierten Polizisten am Anhalteposten nicht und fuhren diesen beinahe um. Der Beamte schoss danach noch auf das Heck. Ein Patrouillenwagen nahm die Verfolgung auf, jedoch vorerst ohne Erfolg.

Die eingeleiteten Ermittlungen und Fahndungsmaßnahmen brachten die Polizei auf die richtige Spur. Die 19 und 20 Jahre alten Männer hatten das nicht registrierte Fahrzeug bereits zurückgelassen und konnten später in Gewahrsam genommen werden.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Junge, Nummer, Radar, Radarfalle, Nummernschild, Ricke
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2006 10:13 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wird teuer: hehe :) saudummer Streich
Kommentar ansehen
31.08.2006 10:22 Uhr von heinerhempel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blöder Scherz: wenn andere dabei verletzt oder geschädigt werden können. Dann finde ich das überhaupt nicht mehr lustig.
Kommentar ansehen
31.08.2006 10:29 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WEnn ich die Schweizer: Strafverfolgungsbehörden richtig einschätze, dann haben die Typen vorläufig nichts mehr zu lachen... geschieht ihnen auch recht.

Ein Zitat aus der Quelle:
"nicht immatrikulierte Fluchtfahrzeug"
Ich liebe Schweizer Deutsch.
Kommentar ansehen
31.08.2006 10:42 Uhr von phyroad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Saublöd: Wenn das ein Scherz sein sollte finde ich in spätestens nicht mehr witzig als sie den Polizisten am Anhalteposten beinahe umgefahren haben.

Aber auf das Heck zu Ballern find ich ja mal zu Krass. Was hatten die vor? Den PKW in die Reifen schiessen bei 100km/h? Den Fahrer zu Verletzen oder zu töten damit das Auto hält?

Was wäre passiert wenn das Auto verunglückte?
Kommentar ansehen
31.08.2006 11:28 Uhr von picasso2489
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Poplizei schießt auf: flüchtenes Fahrzeug - wie im Amiland.
Ham die den Ar... offen
Deutschland hat funk und schnelle Autos.
Was sind das für Anfänger.
Kommentar ansehen
31.08.2006 11:37 Uhr von Fussl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wollt schon sagen....

Das krasse an der News ist nicht der blöde Streich... (find ich sogar ganz amüsant, die wollten niemanden schädigen, nur den Wegelagerern eine vorn Sack hauen) ...sondern die Tatsache das die Polizei schon wieder einfach drauf losballert!!! Da hatten wir doch erst kürzlich was. Drehen die jetzt alle frei?
Kommentar ansehen
31.08.2006 11:41 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also, nur mal kurz zum Rekapitulieren: Da fahren zwei Vermummte ohne Nummernschild durch die Radarfalle und begehen auch noch einen versuchten Mord...

und ihr fragt euch allen Ernstes, warum auf die geschossen wird? Habt ihr eigentlich noch alle Tassen im Schrank???
Kommentar ansehen
31.08.2006 12:03 Uhr von WebJumper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beide Seite dumm wie Stroh: Dumm waren die Jungs sicher, mit Absicht durch die Radarfalle zu fahren. Was aber meiner Ansicht noch viel dummer ist: Auf die Jugns zu schießen! Hat der Bulle noch alle Tassen im Schrank - der gehört suspendiert!
Was passiert, wenn er den Fahrer trifft und der überfährt unschuldige Passanten?
Ne, also wirklich - und solche Leute dürfen eine Waffe tragen, das gehört verboten!
Kommentar ansehen
31.08.2006 12:15 Uhr von picasso2489
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@garviel & @issdochegal: der Polizist wurde nicht fast überfahren, weil er teilsnahmlos am straßenrand stand. er muss sich in/an den weg gestellt haben.
ich lang auch nicht in die steckdose und hoffe, dass der stromanbieter meine rente zahlt.

bei uns wurde auch ein flüchtiger jugendliche innen jopf geschossen, weil die polizei bei der verfolgung 3 autos kaputt gemacht haben, und er inner sackgasse zu fuß weiter wollte.

die spinnen die polizisten, aber der staat beschützt seine beschützer - sonst hätten wir schon längst eine demokratie
Kommentar ansehen
31.08.2006 12:40 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seit ihr eigentlich noch ganz sauber? Ich mein nur... müssen sich die Grünen erst wieder an-/ erschiessen lassen bevor sie selbst schiessen dürfen?

Ne, danke.
Kommentar ansehen
31.08.2006 12:55 Uhr von picasso2489
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kid Rob: schau dir amerika an: nur halbstarke mit waffen - geistige unfähigkeit wird mit waffengewalt ausgeglichen - iss fair.
nur weil ich glaub mein leben sei bedroht, darf ein grüner schiessen - scheiss drauf - soldaten sterben anner front au - wenn er nicht will soll er hartz iV machen....
Kommentar ansehen
31.08.2006 13:02 Uhr von oollii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kid Rob: sag mal gehts dir eigentlich noch gut ?
das sind sitten wie im wilden westen !!!
ich frage mich wie ein wegfahrendes auto auf einen polizisten schießen soll ....
es gibt keinen grund das man auf ein fahrzeug schießt was sich einer verkehrskontrolle entzieht, zu schießen. ich denke das ein polizist genau so das recht hat in einem feuergefecht zu schießen, aber nicht vorher. sowas nemmt man immer noch mord !!
Kommentar ansehen
31.08.2006 13:04 Uhr von oollii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fehler teufel :(: sag mal gehts dir eigentlich noch gut ?
das sind sitten wie im wilden westen !!!
ich frage mich wie ein wegfahrendes auto auf einen polizisten schießen soll ....
es gibt keinen grund das man auf ein fahrzeug was sich einer verkehrskontrolle entzieht, zu schießen. ich denke das ein polizist genau so das recht hat in einem feuergefecht zu schießen, aber nicht vorher. sowas nennt man immer noch mord !!
Kommentar ansehen
31.08.2006 13:38 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@picasso / oolli: Bisschen viel Farbe eingeatmet, hm?

Wenn ich zwei Vermummte sehe, die ohne Nummernschild unterwegs sind und die in Kauf nehmen, einen sie kontrollieren wollenden Polizisten umzunieten, dann gehe ich davon aus, dass sie
a) entweder auf der Flucht nach einem begangenen Kapitalverbrechen oder
b) auf dem Weg zu einem eben solchen sind.

Und dann versuche ich die Mittel zu ergreifen, die nötig sind, um sie zu stoppen. Punkt.

Da wir nicht wissen, wie die Örtlichkeiten aussehen, können wir auch keine Aussage darüber treffen, ob evtl. Unbeteiligte zu Schaden hätten kommen können, insofern ist das Gelaber von möglicherweise überfahrenen Fußgängern haltlose Spekuliererei.
Kommentar ansehen
31.08.2006 13:44 Uhr von Sub-Optimal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was für eine: selten dumme Aktion!

@picasso: schonmal auf den Plan gekommen das ne Verfolgungsjagt genauso gefährlich ist?

"der Polizist wurde nicht fast überfahren, weil er teilsnahmlos am straßenrand stand. er muss sich in/an den weg gestellt haben."

Das ist sein Job du Experte...oder wie würdest du ein Auto reinwinken? ausm Busch in 10 Metern Entfernung? Das ist echt unglaublich..jetzt ist der Polizist auch noch selbst Schuld..


@Fussl
lol..schön das du das amüsant findest wenn die beinahe n Polizisten platt fahren.


Ich mache dem Polizisten keinen Vorwurf..was soll er denn davon halten wenn 2 vermummte in nem Wagen ohne Nummernschilder viel zu schnell durch ne Radarfalle heizen und dich dann auch noch fast überfahren.
Das ist kein WITZ und garantiert nicht lustig.
Und das das ein Scherz sein sollte kann der Polizist beim besten willen nicht wissen.
Kommentar ansehen
31.08.2006 14:07 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so! ich finde es völlig in ordnung, dass auf flüchtende geschossen wird. der polizist hat richtig gehandelt!
Kommentar ansehen
31.08.2006 14:31 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja: im Grund genommen sollte das gezielte Schießen meiner Meinung nach immer das letzte Mittel der Polizei sein, sprich dann wenn Lebensgefahr besteht. Von daher war der
Schuss im Grunde genommen gerechtfertigt, aber statt auf das Heck hätten der Polizist eher auf die Reifen schießen sollen.
Kommentar ansehen
31.08.2006 15:31 Uhr von K43533550R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
plöd: schön plöd das macht man doch auch nicht mit nem mobilen blitzer sondern mit nem stationären
Kommentar ansehen
31.08.2006 15:55 Uhr von adsnap.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@@ Garviel: Könnte mich Dich als Polizist gut vorstellen. Ballerst alles ab was Dir nicht geheuer ist was ?

Stell Dir vor die beiden wollten Sich nur den blöden Scherz erlauben und Du ballerst einen einfach nen Loch in die Birne, worauf hin er dann stirbt.

Dann möchte ich Dich sehen wie Du reagierst ein Junges Leben auf dem Gewissen zu haben, was eigentlich nur nen dämlichen Schwerz machen wollte !

Unsere Polizei hat, wie oben irgendwo bereits geschrieben, Funk und etliche Schnelle Fahrzeuge und Helikopter. Muss da gleich geschossen werden ? NEIN
Kommentar ansehen
31.08.2006 16:25 Uhr von fake christianity
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich dachte immer, dass Polizisten genau deswegen eine Waffe haben mit der sie gaaanz doll Bum Bum machen können. :D Aber die Chancen irgendwas zu treffen sind ehrlich gesagt fast gleich null. ^^

Hab euch alle lieb. *g*
Mfg.
Kommentar ansehen
31.08.2006 19:42 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also langsam schon die zweite news diese woche mit schießwütigen schweizer polizisten. haben die dort auch denkende exemplare?

der beamte ist also zur seite gesprungen, war damit nicht mehr unmittelbar bedroht, hat sich dann umgedreht und die waffe gezogen...
bei 100km/h hat das auto in weniger als 2 sekunden die effektive kampfentfernung seiner waffe verlassen.
auf was hat er also geschossen? in richtung auto?
was wollte er da treffen? fahrer? reifen? eventuelle geiseln im kofferraum? den kleinen bruder auf dem rücksitz, der eigentlich gar nicht mitwollte?
nicht lange denken, einfach mal drauflosballern und sehen was passiert...
bei soviel inkompetenz kann man wirklich nur noch den kopf schütteln.
Kommentar ansehen
31.08.2006 19:53 Uhr von adsnap.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow: ganz Deiner Meinung. So schön konnte ich das leider oben nicht wiedergeben. Aber Recht hast Du auf alle Fälle.
Kommentar ansehen
31.08.2006 20:16 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimme shadow# zu: der polizist war ja schon außer gefahr, denn das auto war bereits vorbeigefahren. schießen war da auf jeden fall unnötig. und weil man bei der geschwindigkeit sowieso nicht mehr gezielt etwas treffen kann, hätte alles mögliche passieren können.
einfach mal in richtung auto zielen? total bescheuert. stellt euch nur mal vor, er hätte den fahrer getroffen, der fahrer verreißt das lenkrad und knallt mit ´nem entgegenkommenden fahrzeug zusammen. vielleicht mit ´nem auto einer jungen frau, die gerade die geburtstagsgäste ihres sohnes nach hause bringen will. danke polizist. schön, dass du mitdenkst.

selbst wenn die polizisten davon ausgehen, dass die vermummten auf dem weg von oder zu einer straftat waren (wie Garviel vermutet), rechtfertigt das nicht den gebrauch der schusswaffe.
die schusswaffe sollte immer der allerletzte ausweg sein und nur dann angewendet werden, wenn akut menschenleben in gefahr sind. und damit meine ich, wenn z.b. ein auto direkt auf jemanden zuhält, nicht, wenn es sich bereits von einer person wegbewegt.
und schüsse auf das heck eines autos bringen auf jeden fall größere gefahren mit sich, wie shadow# ja schon erläuterte, als das auto einfach passieren zu lassen.
Kommentar ansehen
01.09.2006 10:17 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@adsnap: "Stell Dir vor die beiden wollten Sich nur den blöden Scherz erlauben und Du ballerst einen einfach nen Loch in die Birne, worauf hin er dann stirbt."

Dann hab ich ein ernstes Problem.

Gegenvorschlag:
Stell dir vor, du bist der Polizist und die beiden plätten einen Kilometer weiter ne Frau, die gerade ihren Kinderwagen über den Zebrastreifen schiebt. Du stellst fest, dass du nicht einmal ernsthaft VERSUCHT hat, das Fahrzeug anzuhalten. Wie fühlst du dich dann?

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?