31.08.06 08:53 Uhr
 1.767
 

Diepholz: 18-jähriger Fahranfänger starb nach einem Unfall

In der vergangenen Nacht kam es in Martfeld im Kreis Diepholz bei Bremen zu einem schweren Verkehrsunfall mit Todesfolge.

Ein 18-jähriger Mann verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Straße ab und stieß mit einem Baum zusammen. Den Aufprall überlebte der junge Mann nicht.

Warum der 18-Jährige die Kontrolle über seinen PKW verlor, wird derzeit untersucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Fahranfänger
Quelle: www.radiobremen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2006 10:24 Uhr von DJ Giraffentoast
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na super Das ist ja toll zu hören, wenn man seit weniger als einer Stunde seinen Führerschein hat... :(
Kommentar ansehen
31.08.2006 10:27 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WEnigstens: hat er nur sein Auto und den Baum mit ins Jenseits genommen und nicht auch noch Unschuldige umgebracht.

Mein Beileid seinen Angehörigen.
Kommentar ansehen
31.08.2006 11:58 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade um den Baum, schade um das Auto und schade um....nö das war`s eigentlich schon.
Kommentar ansehen
31.08.2006 12:13 Uhr von phyroad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selber schuld Ich weis noch als ich ganz frisch meinen Lappen hatte (erst 2 jahre her) da war mir auch komisch zu mute als ich ohne Fahrlehrer zum erstmal gefahren bin. Und ich kann mich noch ganz genau daran erinnern als ich zu ersten mal alleine gefahren bin.

Man muss sich Brutal auf den Verkehr konzentrieren grade als Fahranfänger und in einer Grossstadt, viele sachen die später automatische funktionieren brauchen viel aufmerksamkeit. z.b. blinken, kuppeln,...

Keiner kann mir sagen das es nicht stimmt.
Kommentar ansehen
31.08.2006 12:18 Uhr von DJ Giraffentoast
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@phyroad: wie man meinem beitrag oben entnehmen kann, bin ich ja frischer führerscheinbesitzer...

aber ich finde, dass wenn man die Fahrschule verlassen hat und seinen lappen hat, sollte das Blinken, kuppeln, schalten alles schon so weit internalisiert sein, dass dies kein hindernis mehr ist....ich habe eigentlich nur probleme mich in unbekanntem gefilde, welches unübersichtlich ist, zurechtzufinden und dabei alle verkehrsschilder zu beachten.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen
USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen
Israel: Experten warnen vor Heinz Ketchup


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?