31.08.06 08:15 Uhr
 420
 

Stahlriese Arcelor/Mittal plant weitere Expansionen

Nachdem im Januar der Stahlkonzern Mittal etwa 26 Milliarden Euro für den Konzern Arcelor geboten hatte, wurde das Angebot nach monatelangem Tauziehen angenommen.

Die Fusion zu einem Stahlriesen soll bis Ende 2007 über die Bühne gegangen sein. Bis dahin wollen die beiden Konzerne weitere Übernahmen vollziehen, da Beide nicht warten wollen, bis alle Schulden beseitigt sind.

Der angepeilte Gewinn der beiden Konzerne liegt für das Jahr 2006 zusammen bei 12 bis 12,5 Mrd. Euro vor Steuern und Zinsen. Insgesamt haben die beiden Konzerne 320.000 Mitarbeiter in 27 Ländern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stahl, Expansion
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2006 08:32 Uhr von Faibel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sonderangebot? Arcelor für 26 Mio.? Hey, da fehlen noch drei Nullen.
26 Milliarden wäre richtig.

lg
Kommentar ansehen
31.08.2006 15:49 Uhr von Mithandir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Solange dieser Inder unsere Deutschen Konzerne in Ruhe lässt soll er ruhig machen.
Kommentar ansehen
31.08.2006 16:10 Uhr von Faibel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Mithandir: Vertue Dich da mal nicht.
Zum Arcelor-Konzern gehören auch deutsche Stahlwerke, u.a. hier in Bremen die SWB, mit ca. 4000 MA der zweitgrößte AG vor Ort.

Die haben schon alle einen roten Punkt auf der Stirn und in der Kantine gibt es auch nur noch Reis und Curry-Gerichte. ;-)))
Kommentar ansehen
31.08.2006 17:10 Uhr von bullworth
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mithandir: ThyssenKrupp wollte das kanadische Unternehmen Dofasco übernehmen, Arcelor wollte es auch haben. Krupp bot 68 € pro Aktie, Arcelor bot 71 € pro Aktie, und bekam es. Jetzt wo Mittal, Arcelor übernimmt, wird Dofasco für 68 € pro Aktie an Thyssen weiter verkauft.
Kommentar ansehen
31.08.2006 17:29 Uhr von GuaranaJones
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bullworth: Soweit ich weiss bekommt Thyssen Dofasco jetzt anscheinend doch nicht.
Kommentar ansehen
01.09.2006 12:29 Uhr von Katatonia
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dofasco nicht an Thyssen: Da hat GuaranaJones völlig recht. Damit kam man Arcelor entgegen, die den weiterverkauf nicht wollten. Und da Mittal unbedingt diese Fusion wollte, mussten sie diese gemachte Absprache canceln.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?