30.08.06 18:31 Uhr
 277
 

GB: Keine kostenlosen Fruchtbarkeitsbehandlungen mehr für fettsüchtige Frauen

In Großbritannien sollen Frauen mit schwerem Übergewicht von kostenlosen Fruchtbarkeitsbehandlungen (IVF) ausgeschlossen werden. Diese Empfehlung hat die British Fertility Society (BFS) an die Regierung gerichtet.

Grund für die Empfehlung sind niedrigere Erfolgsquoten sowie Gesundheitsrisiken bei der Behandlung von Fettsüchtigen. Laut BFS-Angaben sollten Frauen mit einem Body Mass Index von über 29 zunächst ihr Gewicht reduzieren.

Auch für sterilisierte Paare und über 40-jährige Frauen soll Gratis-IVF wegfallen. Alleinstehende Frauen und lesbische Paare sollen die Behandlung umsonst bekommen. Raucher haben auch ein Recht auf IVF, bekommen aber den Rat, das Rauchen aufzugeben.


WebReporter: stellung69
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Frau, Großbritannien, Frucht, Fruchtbarkeit
Quelle: www.timesonline.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2006 17:48 Uhr von stellung69
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei kostenfreien Behandlungen kann man ruhig ein paar Bedingungen stellen.
Weitere Informationen: IVF http://de.wikipedia.org/...
Body Mass Index: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
30.08.2006 18:52 Uhr von 666leslie666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so: obwohls nicht viel bringt.

Die meisten Damen gehen ja erst nach der Geburt auseinander.

Mfg jp
Kommentar ansehen
30.08.2006 20:12 Uhr von Näsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich richtig: Schliesslich kann man das Übergewicht selber reduzieren, wenn man nur will. Wer wirklich ein Kind möchte der wird doch auch nichts unversucht lassen und abnehmen, damit die Vorraussetzungen für eine SS auch besser sind. Eine Kollegin von mir ist ziemlich übergewichtig und sie bekam auch keine Kinder, es lag am Gewicht, denn dadurch hatte sie zuviele männliche Hormone und deswegen wurde sie nicht schwanger.Aber anstatt abzunehmen, jammerte sie rum und bekam eine Hormontherapie und danach wurde sie schwanger mit Zwillis....durch dass Übergewicht konnten sich die zwei nicht so gut entwickeln worauf ein frühzeitiger Kaiserschnitt folgte...alles von den Krankenkassen bei uns in der Schweiz bezahlt. Ich finde wer nur dadurch keine Kinder bekommen kann, weil er zu viel wiegt, sollte wirklich zuerst abnehmen bevor man eine teure Therapie bezahlt. Wir anderen müssen ja auch alles selber bezahlen. Habe selber drei Kinder ....
Kommentar ansehen
30.08.2006 20:17 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Näsch: für Dich sind alle Übergewichtigen Fresssäcke, oder?
Schon mal gehört, dass es auch Frauen (und Männer natürlich auch) gibt, die nichts dafür können?
Weil Unterfunktion der Schilddrüse?
Aber klar, diese fetten Weiber sind in ihrer Fresssucht doch selber schuld, gelle!
Am besten auch gleich aus der KV werfen!
Grüße
bibip
Kommentar ansehen
30.08.2006 20:36 Uhr von Madmandan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zur bewertung: dein titel liest sich so, als wäre das eine beschlossene sache, dabei ist das ja nur eine empfehlung an die regierung.

Mad
Kommentar ansehen
30.08.2006 22:07 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Absolut richtig: Bitte nicht dieses Ammenmärchen von den Drüsen. Um Himmels Willen.

Wer seinen Kind eine gute Zukunft bieten möchte, sollte nicht nur aus Fertilitätsgründen sondern GRADE aus moralischen Gründen so weit den BMI reduzieren, dass kein Ableben mit 60 gesichert ist weil man 150 Kilo wiegt und bereits mit 50 chronisch hypertonisch und diabetisch ist.
Kommentar ansehen
30.08.2006 22:24 Uhr von pint
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt keine dicken menschen: die haben nur schwere knochen !
Kommentar ansehen
31.08.2006 20:02 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ DorianArcher: Du hast ein ziemlich laienhaftes Wissen über Schilddrüsenunterfunktion.
Lass Dich mal von einem Arzt aufklären.
Grüße
Bibip

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?