30.08.06 17:03 Uhr
 181
 

Umfrage: 44 Prozent der Schweizerinnen wären lieber nur Hausfrau und Mutter

In der Schweiz hat sich bei einer Umfrage herausgestellt, dass fast die Hälfte der Befragten der Meinung ist, Frauen sollten sich mehr auf ihre Rolle als Mutter und Ehefrau konzentrieren. Mit 44 zu 42 Prozent meinen das sogar mehr Frauen als Männer.

Das Ergebnis der Umfrage fällt in den verschiedenen Sprachgebieten recht unterschiedlich aus; im deutschsprachigen Raum befürworten "nur" 38 Prozent die traditionelle Rolle der Frau.

Im französischen Sprachraum sehen 55 von 100 Befragten Frauen lieber "am Herd" und im Tessin sind es sogar sieben Prozent mehr. Junge Leute sind eher für Gleichberechtigung; nur 28 Prozent wünschen sich das altmodische Rollenmuster.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stellung69
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schweiz, Prozent, Mutter, Umfrage, Hausfrau
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2006 16:45 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt schreien die Deutschen bestimmt wieder: "Die Schweizer sind eh zurückgeblieben!" Das sehe ich absolut nicht so; allerdings müssen Frauen nicht unbedingt "zurück an den Herd".
Kommentar ansehen
30.08.2006 17:44 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
müssen tun frauen heute sowieso nix mehr. und wenn man bedenkt dass die ganzen alte leute ja irgendwann mal verbuddelt werden .... dann sehen die meinungsverhältnisse ja auch wieder ganz anders aus, nicht wahr?
Kommentar ansehen
30.08.2006 20:10 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wobei es vielleicht sogar eher berufstätige junge Frauen sind die ne Putzfrau und so weiter leisten können und denken, Hausarbeit wäre weniger anstrengend als ihr Beruf.
Und sich dann in die Zeit zurücksehnen als Frauen zu Hause blieben und "nicht arbeiteten".

Die Leute wollen doch oft das, was sie nicht haben.
;-)
Kommentar ansehen
31.08.2006 11:22 Uhr von SieIstGutesMädchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frauen: also ich würd auch lieber weniger arbeiten, denn ich meine, ich arbeite 9 stunden am tag, dann komm ich total müde nach hause, weil ich nochmal jeweils eine stunde für hin- und rückweg brauche.

und dann auch noch der gesamte haushalt. dann bin ich irgendwann um 22 oder 23 uhr fertig und dann???? schlafen gehen... weil am nächsten tag muss ich ja wieder früh raus....

zu arg! und ich hab noch nicht mal kinder!

aber leider kann man sich heute nicht mehr erlauben, dass die frau zu hause bleibt, wenn der mann "nur" ein durchschnittliches Einkommen hat... und man einen gewissen lebensstandard nicht missen möchte!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?