30.08.06 16:47 Uhr
 115
 

(Update) 1. Fußball-Bundesliga: Hannover künftig ohne Neururer

Am Mittwoch hat Hannover 96 die erste Trainerentlassung der erst drei Spieltage alten Bundesligasaison mitgeteilt.

Nachdem die Hannoveraner unter Trainer Peter Neururer bislang nicht einen Punkt in der neuen Saison holten und sich der Trainer und Klub-Chef Martin Kind schon mehrmals zusammen setzten, wurde Neururer am Mittwoch entlassen.

Ein Nachfolger Neururers, der im November 2005 das Erbe von Ewald Lienen annahm, steht noch nicht fest.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Update, Hannover
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Niederlagenserie beendet - BVB gewinnt unter neuem Trainer Peter Stöger
Fußball: Louis Van Gaal lästert - Manchester mit Jose Mourinho "langweilig"
Fußball: Nationalspieler erhalten 350.000 Euro Prämie für WM-Sieg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2006 17:10 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ging schnell: aber kam nicht ueberraschend fuer mich, aber bei dem team von hannover wuerde ich auch einige rauswerfen.
Kommentar ansehen
30.08.2006 17:36 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja ist wohl besser so! Neururer labert viel, hat aber als Trainer nicht viel drauf!
Kommentar ansehen
30.08.2006 17:58 Uhr von xorsystem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum: muss immer der Trainer seinen Kopf hinhalten?

es gibt ja auch genügend Pseudo-Fussballspieler. Der Trainer kann ja nix dafür, wenn der eine und der andere nicht beim Training aufgepasst hat und beschissen spielt.
Kommentar ansehen
30.08.2006 18:58 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und das: nach 3 Spieltagen.....ok ...0 Punkte.... (gegen Bremen hat man meiner Meinung 75 Min guten Fußball gespielt) aber in Hannover, vor allem von Herrn Kind, wird doch immer eine langfristige Planung und Arbeit verlangt.

Das Management sollte mal klären, ob ein Rücktritt (Hr. Kind) auch ein Rücktritt ist und wer, wenn überhaupt noch, etwas zu sagen hat.

Aber bald hat ja er Jägi das sagen in Hannover und wo das endet, hat man ja in Kaiserslautern (ok, ok..Jägi hat Schulden abgebaut) erlebt.......olee zweite Liga...ole...ole


Schon komisch, das Jägi der starke Mann in Hannover werden soll, nachdem Kind den Rücktritt vom Rücktritt erklärt hat. Beide kennen sich seit Jahren sehr gut. Herr Kind stellt mit seiner Firma Hörgeräte her und der Frühere Geschäftspartner war Herr Jägi (damals bei der Firma Duracel ^^).

Wie nannte man das früher, Vetternwirtschaft???

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?