30.08.06 16:28 Uhr
 5.912
 

Der Schmuggel einer Handtasche kostet Michael Ballack nun 70.000 Euro

Der ehemalige Bayern-Star Michael Ballack muss 70.000 Euro Strafe zahlen, weil er eine Handtasche für seine Freundin im Wert von 2.000 Euro bei der Einreise nach Deutschland nicht verzollte.

Schon Anfang dieses Jahres wurde Ballack mit einer Handtasche erwischt, die beim Zoll nicht angemeldet war. Dieses Verfahren wurde aus Rücksicht auf die bevorstehende Weltmeisterschaft eingestellt.

Nach Widersprüchen von Ballack und Angeboten der Staatsanwaltschaft wurden jetzt 70.000 Euro Strafe verhandelt. Davon werden 5.000 Euro Verwaltungskosten abgezogen und der Rest an gemeinnützige Zwecke weitergeleitet.


WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Michael Ballack, Schmuggel, Handtasche
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2006 16:53 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ogino: Ich liebe deinen Beitrag :D
Kommentar ansehen
30.08.2006 17:57 Uhr von 1894
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
yoyo: Schon Anfang dieses Jahres wurde Ballack mit einer Handtasche erwischt, die beim Zoll nicht angemeldet war. Dieses Verfahren wurde aus Rücksicht auf die bevorstehende Weltmeisterschaft eingestellt.

Ich geh jetzt in den Supermarkt, klau ne halbe Palette trinken und sag dann: Ich habe nur Durst, bitte habt Rücksicht !

Unglaublich
Kommentar ansehen
30.08.2006 17:58 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso "Schmuggel"? Er hat die Tasche nicht verzollt, also war es Schmuggel und nicht "Schmuggel"......
Kommentar ansehen
30.08.2006 18:11 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: Kann Dir nur beipflichten. Nur weil es Ballack ist, wird ja aus Schmuggel keine "ahnungslose Handtaschen-Einfuhr", wie es die Anführungszeichen in der Überschrift unterstellen...
Kommentar ansehen
30.08.2006 18:43 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2 monate bau des wärs doch mal - und bei EM-Vorbereitung gibts Hafturlaub - rofl :)
Kommentar ansehen
30.08.2006 19:44 Uhr von misnia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Beispiel: ich verdiene im Monat angenommene 2000.-€ netto,
kaufe für meine Frau eine Handtasche für 600.-€ (würde ich nie tun), da fragt man mich doch nicht nach was zum verzollen, oder ??? Ballack hat 2000.-€ bezahlt, er kann sichs leisten, na und, so einen Scheiß verzollen ? Nein !
Der Staat sollte sich lieber mal die Idee überlegen:
Wer in einer Mercedes S-Klasse mit Handy am Ohr telefoniert, sollte statt 60.-€ Strafe 600.-€ zahlen, er kann sichs leisten, denn wenn der bei über 100000.- € Fahrzeugwert, nicht die 200.-€ hat für eine FSE, dann wäre das gerecht. Der arme Studi mit dem Fiat Panda, dem tun die 60.-€ weh, dem S-Klasse Fahrer die 600.-€ bestimmt nicht so sehr. Das wäre doch was, oder ?
Wenn Ballack wie eine Tunte angezogen gewesen wäre und hätte sein Handtäschchen geschwenkt, wäre niemand auf die Idee mit dem Verzollen gekommen, oder glaubt ihr, das einer es merkt, wenn so ein Großverdiener jedes mal mit ner anderen Rolex am Arm kommt, er kann ja 20 Stück haben, oder ??? Also sollte sich der Staat, wie von mir beschrieben auf andere Weise sein Geld holen. In einigen Ländern sind nämlich die Strafen im Strassenverkehr schon an das Einkommen gekoppelt, das wären bei uns in Deutschland schöne fette Einnahmen und das von den Personen, die denke, sie können es sich ja leisten.......!
Kommentar ansehen
30.08.2006 21:26 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
RICHITG!: Leute die so viel erspielen , durch Hobby , und dann auch noch betrügen, da kommt so eine empfindliche Strafe gerade recht. Weiter Jungs ! Hop oder Top. Reiche Schnösel lernen es eben nie.
Kommentar ansehen
30.08.2006 21:36 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
misnia: Völlig daneben.
DIe Tasche für 600.- müsstest Du vmtl. nicht verzollen, (anmelden schon) da sie unter die Bagatellgrenze fällt, aber eine für 2 Mille muss eben verzollt werden.Das Teil dürfte eine Vuitton sein und kotzt hier wohl etliches mehr, folge dessen ist es richtiger Schmuggel. Dass er nur 70 Mille Strafe zahlt, ist vielleicht dann doch übertrieben, auch wenn er Mionär ist. ICh dneke, auch für so was gibts eine Höchtsgrenze, aber vielleicht war es nicht das erste Mal und er ist vorbelastet. Ich weiss, in STuttgart haben mal Spieler ihre Daimler gestohlen gemeldet und an die MAfia verscherbelt. Wenn er da mit bei war, dann ist die Strafe korrekt.
Und was soll das, mit der Rolex oder sonst ´n Scheiss. In der Schweiz gibt es Pistenbullen,die fahren den Leuten mit Pelzmantel nach, wenn die mit Ski und gut Gepäck ins Tal fahren- weiss ghrad nicht wo das ist- sind alles gut betuchte udn sich keiner Schulkd bewusst, Aber in aller Öffentlichkeit über das faule HartzIV Pack herziehen.Die Einfuhr wäre wohl bei 25% gelegen, Mwst, wird er schon abgedrückt haben.Wenn nicht, Airportshop Duty free o.ä. dann ist die Strafe doppelt angebracht.
Kommentar ansehen
30.08.2006 22:30 Uhr von Rakim-LG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@misnia: Schwachsinn: Wir haben keine Klassengesellschaft mehr, jeder hat die gleichen Rechte, also muss auch jeder die gleichen Strafen erfahren. Nur weil sich jemand anstrengt und mehr Geld verdient als andere kannst du den nicht einfach härter bestrafen als irgendein (vorsicht, Klischée!) faules Arschloch das lieber dem Staat auf der Tasche liegt.

Und was ist wenn der Student Papa´s S-Klasse fährt oder sich mühsam 300 Euro abgespart hat um sich mal für ein Wochenende eine leihen zu können? Dann darf der 600 Euro zahlen weil er es sich ja auch leisten kann S-Klasse zu fahren?

Sch*** Sozialneider.
Kommentar ansehen
30.08.2006 23:05 Uhr von info-point
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: jetzt nichts gegen Ballack aber wieso kommen Berühmtheiten immer so einfach davon?
Geldstrafe, das wars. Geld haben sie doch da mangelt es ja nicht. Gut das das Geld wenigstens an gemeinnützige zwecke verteilt wurde!
Kommentar ansehen
31.08.2006 06:54 Uhr von Grevioux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rakim-LG: fass dir mal am Kopf und Überlege genau was du geschrieben hast. Wen es sowas nicht mehr gibt dan Frage ich mich warum Top Manager, Politiker usw immer wieder bevorzugt oder geschützt werden (ach der brauch keine starfe zahlen weil er zu schnell gefahren ist ist doch schlieslich der xy). Und warum werden dan zb Arbeitslose so benachteiligt ( Warum sollte der sich mal eine Woche Urlaub gönnen der Abreitet schlieslich nicht)
Kommentar ansehen
31.08.2006 07:01 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Jaja - Handtasche für seine "Freundin". Alles klar. Und schon die zweite!

Und ich will mal wissen was Michaela... äh, der Michael so außerhalb der Medienpräsenz so macht...
Kommentar ansehen
31.08.2006 09:15 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ungerecht nur weil jemand viel verdient muss er mehr Strafe zahlen. Und mal ehrlich was soll das denn für eine Strafe sein 70.000 für eine nicht verzollte Handtasche?!

Wenn die Polizei an der tschechischen Grenze mal richtig kontrollieren würde dann müssten 90% der Deutschen da ins Gefängnis für die Mitbringsel von "AsiaMarkt" & Co.

Aber bei einem Star kann man mal wieder abkassieren klar dass man sich sowas nicht entgehen lässt.
Kommentar ansehen
31.08.2006 09:22 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
öhmmm: nur mal so zur Info Leute:

Er hat die Tasche noch am Flughafen verzollen müssen. Hat ihn 300 € gekostet. Darum sieht er jetzt nicht ein, das er Strafe bezahlen soll.

Würdet ihr doppelt bezahlen ?????
Kommentar ansehen
31.08.2006 12:59 Uhr von marac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News falsch wiedergegeben! "Schon Anfang dieses Jahres wurde Ballack mit einer Handtasche erwischt, die beim Zoll nicht angemeldet war. Dieses Verfahren wurde aus Rücksicht auf die bevorstehende Weltmeisterschaft eingestellt."

Klingt ja so, als hätte Herr B. zwei Taschen eingeführt, das ist aber (zumindest der Quelle nach) schlicht falsch.

Die ganze Geschichte ist im Januar passiert, wurde aber jetzt erst verhandelt und jetzt - gegen die Zahlung eben dieser 70000 € - eingestellt...
Kommentar ansehen
31.08.2006 13:51 Uhr von Ingo Berkel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seit wann kann man Verfahren: Seit wann kann man Verfahren auf Rücksicht von einer Weltmeisterschaft einstellen? Das ist eine Frechheit und Rechtsbeugung sondergleichen.
Die betroffenen Beamten müssen unverzüglich verhaftet werden.
Kommentar ansehen
31.08.2006 15:39 Uhr von styxxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich "aus Rücksicht auf die bevorstehende Weltmeisterschaft eingestellt"

Da bleibt einem die Spucke weg. Soviel zur Gleichheit der Bürger. Manche sind eben gleicher als andere -.-
Kommentar ansehen
31.08.2006 16:28 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut so: Er ist nur ein Fußballspieler. Warum sollte man sowas wie den bevorteiligen.
Die Strafe ist absolut gerechtfertigt. Denn 70.000 Euro die tun so richtig weh.
Kommentar ansehen
31.08.2006 16:29 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zerfrisst euch der neid? wenn ihr wegen einer bagatellgeschichte angeklagt werdet könnt ihr auch aufschub erhalten, wenn es beruflich notwendig ist.

und 300 euro zoll ist eine bagatelle.
Kommentar ansehen
31.08.2006 17:22 Uhr von dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
titel reisserisch: also naja erstmal zum Thema, Ballack mach ich nicht und ich gönns dem Sack, der verdient sowieso zuviel :). Dummheit wird nunmal bestraft und wer soviel Geld hat, dem macht eine Strafe von ein paar hundert Euro ja nichts aus, das ist schon richtig so!
Zur News, der Titel unterstellt ihm schon förmlich, dass das Absicht von ihm war. Ich sage nicht, dass er es nicht vielleicht versucht hat, dass niemand das Täschchen bemerkt oder so, KÖNNTE ja sein. Aber ich finde es schöner, wenn ich ihm unterstelle, dass er einfach nur doof genug ist, sowas zu vergessen ;)
Kommentar ansehen
31.08.2006 17:46 Uhr von Tangoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neider! Mann, Mann, Mann

wenn ich das schon wieder lesen muss: "der verdient sowieso zuviel Geld". Was soll denn das? Wenn du das genauso gut kannst, dann hol dir doch die Kohle.

Wir leben nun mal in einer Gesellschaft, wo seltene Fähigkeiten gut bezahlt werden. Egal ob schnell Auto fahren, gut kicken, toll verkaufen oder genial organisieren.

Statt so einen blöden Spruch abzulassen sollte man erstmal nachdenken.
Oder willst du mir allen Ernstes erzählen, dass DU an seiner Stelle NICHT versuchen würdest, deinen maximalen Marktpreis zu ermitteln??

Genau diese Denkweise hat der Zöllner sicherlich auch drauf gehabt, der ihn kontrolliert hat. Der holt sich darauf sicherlich jeden Abend einen runter. Armer Wicht.

Hat von euch eigentlich keiner bemerkt, wie wichtig die WM für Deutschland war? Eine tolle Stimmung - die Leute waren/sind wieder stolz auf ihr Land....statt dauernd rumzunörgeln. Und daran hat Ballack maßgeblich mitgewirkt.
Da ist die Bestrafung des Zollvergehens lächerlich! Oder glaubt ihr, das unsere Kanzlerin auch vom Zoll gefilzt wird?
Kommentar ansehen
31.08.2006 19:52 Uhr von Vogelblume
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh teuer Das muß herr balack aber wissen das man das anmelden muß nun hat er einen Zapfen

er hats doch
Kommentar ansehen
31.08.2006 20:02 Uhr von nickmck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ tangomann: nur so nebenbei: politiker werden natürlich nicht gefilzt, da sie immunität genießen. daneben gibts dann noch den diplomatenstatus; deren gepäck darf gar nicht kontrolliert werden.
über den nutzen oder schaden kann man ja an anderer stelle mal diskutieren.

gruß
Kommentar ansehen
31.08.2006 20:57 Uhr von hockmarketing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
5000 Euro Verwaltungskosten: Ich bin auch dafür das Schmuggler bestraft werden. Egal wie sie heißen.Aber welche Verwaltungskosten in Höhe von 5000 Euro sind denn da angefallen.
Und warum 70 000 Euro Strafe für eine 2000 Euro Tasche.
Ich glaube das ist alles etwas überzogen.
Kommentar ansehen
31.08.2006 21:56 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rakim etc. Mit Neid o.ä. hat das Ganze gar nichts zu tun. Wer sich ein Fahrzeug mietet kriegt bei einem Vergehen oder einer Straftat nicht einen daimlerbonus/malusm die Sache wird bei Gericht nach dem Einkommen verhandelt. Fertig.

Wenn er die Tasche schmuggelt, kann er normalereweise nicht nachverzollen, wie hier behauptet wird. Die Sache wird konfisziert, der Zoll muss entrichtet werden und es folgt ein Strafverfahren wegen illegaler Einfuhr.
Basta.
Also nichts mit zweimal zahlen oder so´n Scheiss. Das Strafverfahren richtet sich dann eben nach dem Einkommen. da dieses VErfahren niedergeschlagen wurde, was nicht korrekt, aber promiüblich ist-siehe Kohl- entstehen Verwaltungskosten, die sich nach der Höhe der "Ausgleichszahlung " richten.
Fättisch.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?