30.08.06 16:11 Uhr
 494
 

Arme Menschen stärker von Tod durch Rauchen betroffen

Die Lebenserwartung von armen Menschen ist bekanntlich im Schnitt geringer. Dies scheint auch am höheren Zigarettenkonsum zu liegen.

Eine Auswertung aus 600.000 Sterbedaten der Länder Polen, den USA, England und Kanada hat zu diesem Ergebnis geführt. Die Auswertung berücksichtigte Beruf, Bildung, Einkommen und soziale Klassen.

In der ärmsten Schicht, mit einem Todesalter zwischen 35 und 69 Jahren, starben demnach 50 % der betrachteten Personen an den Folgen des Rauchens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bratwurstbude
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Tod, Mensch, Rauch, Rauchen, Arme
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2006 15:58 Uhr von Bratwurstbude
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie man es dreht und wendet. Rauchen ist einfach fürchterlich. Gestern hab ich erst wieder ein kleines Kind, nicht aelter als 14 mit einer Zigarette in der Hand gesehen. Pff....
Kommentar ansehen
30.08.2006 16:23 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muss so sein: Zitat:
In der ärmsten Schicht, mit einem Todesalter zwischen 35 und 69 Jahren, starben demnach 50 % der betrachteten Personen an den Folgen des Rauchens.

Da sterben ja ne Menge noch bevor sie Rente bekommen.

Da spart der Staat schon einiges.

--keine ironie--

Mfg jp
Kommentar ansehen
30.08.2006 18:29 Uhr von Enduro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arme und Rauchen: Also, ich versteh die Sorte von Armen nicht, die sich über zu wenig Geld beschwerden, zu hoher Tabaksteuer und dann 200 EUR / Monat fürs Rauchen ausgeben.
Kommentar ansehen
30.08.2006 22:01 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Gesundheitssystem wird durch tote Raucher ja eher entlastet. Aber das arme Menschen eher sterben, ist ja zwangsläufig logisch, wäre selbst im Kommunismus so - obwohl es da arm ja angeblich nicht gäbe.
Kommentar ansehen
31.08.2006 02:32 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch: bei den zigarettenpreisen eigentlich ein widerspruch in sich, oder?
Kommentar ansehen
31.08.2006 13:36 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erstens ist rauchen nicht fürchterlich.
und zweitens ist ein 14-jähriger kein kind.
Kommentar ansehen
01.09.2006 09:37 Uhr von wurzelsepp16
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was soll man dazu sagen: *zigarette-anzuend*

ich hätte kein problem aufzuhören, allerdings habe ich von 10-13 jahren täglich 2 schachteln im laden geklaut, diese dann gepafft oder experimente damit gemacht, war spassig, allerdings hatte ich kein rauchendes vorbild oder einen schlechten einfluss im freundeskreis, das war einfach interresant, und spätestens sollte man als 14-jähriger wissen ob man nu raucher is oder nich

PS: am moskauer bahnhof gibt es 8-jährige Heroinkinder, zu rauchen is da ungefähr so bestritten wie atmen, also reg ich mich nich über sowas 14-jähriges auf.
Kommentar ansehen
01.09.2006 09:47 Uhr von wewuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armut und Bildung: scheint der Schlüssel zu sein.
Leider sind viele arme auch weniger gebildet als diejenigen, die auf Grund ihrer Familienstruktur Möglichkeiten zu Bildung nutzen konnten.
Wer aufgeklärt ist, denkt vielleicht eher über die SChäden, die durch Rauchen entstehen nach, außerdem investieren schlaue ihr GEld vielleicht dann doch lieber in Alkohol, an dem Sie dann eingehen.
Einziger Profiteur ist der Staat, der kassiert so oder so jede Menge Steuern - und wenn die Raucher, Trinker früher den Löffel abgeben, werden die Rentenkassen kräftig entlastet.
Jou, ich weiß, sehr böse, aber ein bißchen Sarfkasmus muss bei dem Thema doch schon sein !!!!
Kommentar ansehen
20.11.2006 16:34 Uhr von angie3333
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und noch ein Grund: die finanziell schwach gestellten Menschen müssen die billigen Zigaretten rauchen die auch meistens einen Ausschuss an Verschnitt haben und somit qualitativ nicht so hochwertig sind wie die teuren Zigaretten. Dabei sind die Giftstoffe natürlich enormen erhöht.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?