30.08.06 16:08 Uhr
 6.460
 

Freising: Kassiererin musste sterben, weil sie einen Ladendieb stellen wollte

Im bayerischen Freising musste eine Kassiererin eines Geschäfts sterben, weil sie einen Ladendieb stellen wollte. Sie beobachtete den 24-jährigen Mann beim Stehlen von Alkohol und Zigaretten.

Bei dem Versuch den Ladendieb aufzuhalten, kam es zu dem Unfassbaren. Der junge Mann zog ein Messer und stach die Kassiererin nieder.

Die Ärzte konnten das Leben der Frau nicht retten. Die Verletzungen waren so schwer, dass sie wenig später verstarb. Der Täter konnte schon verhaftet werden.


WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Laden, Erbe, Ladendieb, Kassierer
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2006 16:26 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was schätzt ihr: wieviel Jahre bekommt er.??

Mfg jp
Kommentar ansehen
30.08.2006 16:28 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alkohol und Zigaretten: Ist schon Lebensnotwendig.
Es gibt eben keine abschreckenden Strafen mehr.
Kommentar ansehen
30.08.2006 16:33 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leslie: Wenn er eine entsprechend schwere Kindheit hatte: 3 Jahre. Maximal.
Kommentar ansehen
30.08.2006 16:35 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Garviel lol: Wenn er denn noch betrunken war kommt er sogar frei.

Und für den scheint Alkohol ja notwendig zu sein.


Mfg jp
Kommentar ansehen
30.08.2006 16:49 Uhr von K43533550R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmmhmmm: Und wenn er dann noch nen Mirgrationshintergrund hat dann bekommt er das Bundesverdienstkreuz weil er nen pösen Deutschen geplättet hat.
Kommentar ansehen
30.08.2006 16:58 Uhr von schlupfloch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
K43533550R: naja an dieser stelle war das unangebracht. ich denke mal mindestens ein viertel der straftäter die mit messern andere verletzen sind deutsche. also besteht doch auch die chance dass der deutsch war. zwar ist die nicht gross aber die chance besteht. und nur weil der einen bzw eine mit nem messer abgestochen hat und deutsch ist heisst es noch lange nicht, dass der einen "nichtpaneuropäischen" freundeskreis hat. ach schei*se was soll das gerede. mein erster gedanke bei sowas ist halt dass es gut möglich dass es ein türke sein könnte. es könnte aber auch genausogut ein deutscher sein. ich warte lieber was bei rauskommt.
nee mal im ernst mich würde schon die nationalität interessieren.
Kommentar ansehen
30.08.2006 17:11 Uhr von Volksspeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist das nur für eine verrohte Jugend heutzutage??

Ungebildet scheinen Viele ebenso zu sein. In einer Zeitung habe ich eben noch gelesen, dass bei Befragungen von Jugendlichen diese nicht einmal definieren konnten, was eine Inflation ist.

Dabei gibt es schon eine einfache Erklärung dazu:
Je mehr die Bildung eines Jugendlichen nachlässt, umso höher steigt die Gewaltbereitschaft.

Meldungen wie die News oben, nehmen in erschreckendem Ausmaße zu.
Da wird leichtfertig betrogen, zugestochen und sogar gemordet, ohne selbst über die eigene Verantwortung und Zukunft nachzudenken.
Eine kindliche Befriedigung der Gelüste macht sich immer mehr breit: Ich will Spaß, ich will es sofort!

Das alles kommt, weil die Menschen sich von GOTT abgewendet haben und sich selbst auf den Thron setzen, der eigentlich JESUS zusteht!
Kommentar ansehen
30.08.2006 17:16 Uhr von dommal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie starb an Lungenversagen o.ä. was ich erfahren habe, ich wohne in Freising und eine Freundin arbeitet in diesem Minimal. Fraglich immer wieder für mich, wie können manche Leute Schusswunden überstehen in Bauchregionen aber andere bei Messerstichen sofort sterben müssen.
@Volksspeer, glaubst du wirklich das Gott existiert und wenn alle daran glauben das keiner mehr umgebracht wird. Schau doch mal runter in die Kriesenregionen, da sterben Täglich Leute nur wegen Religionsdifferenzen. Ich würde eher meinen, das man Kinder von grund auf nicht verziehen soll und Problemkinder wie diese länger beobachten muss, dieser 24-Jährige war schon öfters wegen Gewaltaktionen und Drogen aufgefallen.
Kommentar ansehen
30.08.2006 17:22 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Volksspeer: also GOTT können wir da schonmal raushalten ... ich glaub nicht an gott und hab trotzdem noch nie jemanden erstochen!
Kommentar ansehen
30.08.2006 17:55 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dommal: "wie können manche Leute Schusswunden überstehen in Bauchregionen aber andere bei Messerstichen sofort sterben"

Weil ein Messer im menschlichen Körper wesentlich größere Verletzungen hervorruft als eine normale (kleine) Kugel, allein wenn man die Angriffsflächen vergleicht.
Kommentar ansehen
30.08.2006 17:58 Uhr von Enduro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Volksspeer: "Das alles kommt, weil die Menschen sich von GOTT abgewendet haben und sich selbst auf den Thron setzen, der eigentlich JESUS zusteht!"

Genau!
Die gehören im Namen Gottes verbrannt und gefoltert, diese Hexen!
Kommentar ansehen
30.08.2006 17:59 Uhr von Henniksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@K43533550R Ein Viertel sind Deutsche ?? Ein Viertel der Leute die andere mit Messern abstechen, sollen deutsch sein ??
Kann ich mir nciht vorstellen, Deutsche stellen doch nur etwa 1% der Weltbevölkerung dar...
Kommentar ansehen
30.08.2006 18:08 Uhr von Enduro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herkunft? Ich glaub der Kassiererin und deren Angehörigen ist es VOLLKOMMEN EGAL welche Herkunft der Täter hat.
Kommentar ansehen
30.08.2006 18:20 Uhr von uwesthoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dieser 24-Jährige war schon öfters: wegen Gewaltaktionen und Drogen aufgefallen.
Uns wiso hat den noch keiner weggesperrt???????
20 Jahre mit anschließender Sicherheitsverwahrung.
Kommentar ansehen
30.08.2006 18:55 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ K43533550R @Schlupfloch: Die Nationalität interessiert meistens nur jene die in ihrer Weltanschauung Ausländer für die primären Straftäter halten, wenn was passiert wird immer zu aller erst immer davon ausgegangen das es ein Ausländer gewesen sein muss....

Davon mal abgesehen, da es sich hier um den EXPRESS handelt, hätte es in der Nachricht gestanden wenn es ein Ausländer gewesen wäre.

Außerdem für nähere Infos nimmt man kein Boulevardblatt zur Hilfe sondern das hier:

http://www.polizei.bayern.de/...
Kommentar ansehen
30.08.2006 19:36 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Volksspeer: was passiert, wenn Menschen an einen Gott (gleichgültig welchen) glauben, zeigt die Geschichte und unsere jetztzeit:
°die Azteken und Inkas schlachteten für ihren Gott massenweise Menschen und fraßen sie
°die Christen führten viele Kreuzzüge durch und schlachteten massenweise Araber, Juden, Christen (ja, auch eigene Glaubensbrüder, wenn sie kein Geld rausrückten)
->Die Iren schlachteten bis vor kurzem die evangelischen und die Evangelischen die Katholisch
->Die Sunniten schlachten die Shiiten und umgekehrt,
->die Hindus die....
->Die Moslem die...
->die Israeli die.....
usw., usw.
Die Morde der Gläubigen sind mindestens so zahlreich wie die der Ungläubigen, nur grausamer.
Was ist also besser?
Im Namen Gottes jemanden zu verbrennen oder für seinen Profit jemanden abstechen?
Grüße
Bibip
Ich will Dich nicht von Deinem Glauben abbringen. Es ist nur ein Korrekturversuch Deiner Überzeugung.
Kommentar ansehen
30.08.2006 19:57 Uhr von Tommy69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
7-12 Jahre: Entweder Totschlag oder schwere Körperverletzung mit Todesfolge.
Mord dürfte ausscheiden. Zumindest die klassischen Mordmerkmale.

Wobei es drauf ankommt: Das Mitführen eines Messers ist dahingehend zu bewerten dass Gewaltanwendung mit ggfs. erheblichen Verletzungen billigend in Kauf genommen wurden. -> Anhebung der Strafe
Kommentar ansehen
30.08.2006 20:52 Uhr von timetoseetheend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: Die Welt verkommt. Es handelt sich alles ständig nur noch um Mord und Totschlag. Wohin führt uns das?
Kommentar ansehen
30.08.2006 20:53 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kippen und Alk Mich stößt es schon lange ab das die fertigsten Leute immernoch Geld für Kippen und Alk haben aber es nicht mal schaffen öfter wie alle 2 Wochen zu Duschen oder mal die Klamotten zu waschen.

Und jetzt werden schon Leute abgestochen weil sie einen noch viel fertigeren beim klauen erwischen.

Ich könnt kotzen!

Ich habe hier im Thread was von wegen "Gott" gelesen. Die richtige Antwort darauf hat Bibip und traveler25 schon gegeben.
Ich sag auch noch was dazu: wenn die Kirchen nicht ihre Reichtümer horten und vermehren würden sondern die Kohle mal einsetzen um den Menschen wirklich zu helfen, würde sicher weniger scheiße passieren.
Kommentar ansehen
30.08.2006 21:07 Uhr von TripleX87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schubi: wie recht du hast xD
Kommentar ansehen
30.08.2006 21:09 Uhr von meebo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dommal: Wenn sie an Lungenversagen gestorben ist, ist die Chance recht groß, dass sich bei ihr ein Pneumothorax bzw. Spannungspneumothorax entwickelt hat.

Das ist der Fall wenn der Intercostalraum (also der Raum zwischen den Rippen) punktiert wird (in diesem Fall durch das Messer), und somit Luft in den Pleuraspalt gelangt (der Spalt zwischen Wandblatt und Lungenüberzug). Dadurch wird der Unterdruck aufgelöst, der die Bewegung der Lunge beim Einatmen verursacht, die Lunge kollabiert sozusagen. Sie faellt richtig in sich zusammen.

Durch die Einstichstelle entsteht ein Ventil, und es gelangt bei jeder Inspiration mehr Luft in den Pleuraspalt. Das erhoeht den Druck im Thorax (also Brustkorb) enorm, das Herz bzw. die versorgenden Gefaeße und damit im Endeffekt der nicht betroffene Lungenfluegel werden abgedrueckt und es entwickelt sich ganz rasch ein lebensgefaehrlicher Zustand. Man leidet an massiver Atemnot und bei nicht rechtzeitiger Versorgung fuehrt es schnell zum Tod.

Man kann somit also einen Menschen durch zwei kleine Einstichstellen parasternal z.B. mit einer Nadel toeten, wenn sich dadurch Pneu´s bzw. Spannungspneu´s bilden, mit einem Messer ist das dann logischerweise erst Recht moeglich.

gruß meebo
Kommentar ansehen
30.08.2006 22:09 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frau musste nicht wegen Zigaretten sterben: , sie starb weil der Kerl Panik geschoben hat.
Das ist ein grosse rUnterschied, der die Sache natürlcih nicht besser macht, aber die ganzen Dummschwätzer hier haben ein Thema weniger.
Ob es ein Junkie war, ein Russe oder sonstwas, ist doch nebensächlich.
ICh hatte mal einen Ladendieb, der sich auch mit dem Messer gegen seine Festnahme wehrte. 3,5 Jahre hat er gekriegt, obwohl er zugestochen hat und jemanden am Bein verletzte. Ansonsten wäre er straffrei weggekommen, weil er das in Stuttgart gemacht hat und da ist man mit der Kriminaltstatistik nicht gerade befreundet, d.h. man versucht, möglichst wenig Anzeigen zu fertigen- ausser politisch und links motivierte Vorgänge- um die Kriminaltstatistik schöner aussehen zu lassen. Viele Läden machen von sich aus keine Anzeigen mehr. Parfümerieketten bspw.
Also, das war eine Kurzschlusshandlung eines Vollidioten.
Kommentar ansehen
30.08.2006 22:13 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denn merke wer den Helden spielt, geht drauf. Es sei denn, er ist extrem robust, weiß wie man ein Messer abwehrt oder erkennt eine ungeladene Schusswaffe am zurückgefahrenen Schlitten.

Ich selber habe so einen Idioten schon mal aus der Tanke gekloppt. Wenn man sich nicht 100% seiner Sache sicher ist oder Angst hat, sollte man es lassen. Für Angst brauch sich niemand schämen und die Tageseinnahmen sind sowas nicht wert.
Kommentar ansehen
30.08.2006 22:15 Uhr von MattenR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alexolaf: @ news, sehr traurig.. mehr kann man dazu nich sagen..


@alexolaf, du schreibst irgendwie sehr.. aeh.. fast reisserisch wuerde ich sagen! "kassiererin MUSSTE sterben".. "kam es zu dem unfassbaren".. mag meinetwegen unfassbar sein.. aber das gehoert nicht in die news.. zumindest nicht offiziell bei ssn ... wenn ich das richtig verstehe..
Kommentar ansehen
30.08.2006 22:18 Uhr von zottelhaar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Urteil ist gefällt ! Wie man soeben lesen konnte, wurde der Täter zu 4 Wochen Ladenverbot auf Bewährung verurteilt. Man konnte ihn nicht Inhaftieren, da der Gefängnisplatz für einen Schwarzfahrer benötigt wurde, der statt einem 1,20 Euro Ticket nur ein 1,10 Euro Ticket gelöst hatte und dafür 4 Jahre ohne Bewährung bekam.

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?