30.08.06 15:37 Uhr
 1.883
 

Kriegs-Kultur: Der Soldat als bewaffneter Sex-Tourist

Dass der Drill zum Töten nebenbei auch die Sex-Wünsche vulgarisiert, kommt in so gut wie jedem (Anti-)Kriegsfilm vor. Die Waffe als Ersatz und Steigerung eigener Potenz, dargestellt etwa in Stanley Kubricks "Full Metal Jacket".

Im wirklichen Leben wird Soldaten der Krieg nicht selten mit der Aussicht auf billigen Sex schmackhaft gemacht. Im Einsatz glauben sich die zum Töten gedrillten Männer im Schlaraffenland, die Bevölkerung verstrickt sich in Armuts-Prostitution.

Selbst Friedens-Missionen der UN sind vor dem Problem nicht gefeit: Schwer bewaffnete Sex-Kunden in Uniform neigen dazu, ihre überlegene Position auszunutzen, im Extremfall zur organisierten Jagd auf Beute.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ernst_Paris
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sex, Kultur, Krieg, Soldat, Tourist
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immaterielles Kulturgut? Auf Mallorca darf es keine blutigen Stierkämpfe mehr geben
Bayreuth: Katharina Wagner bei ihrer "Tristan"-Inszenierung lautstark ausgebuht
Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2006 15:18 Uhr von Ernst_Paris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die recht lange Quelle beschäftigt sich etwas zu ausführlich mit der Analyse von Kriegsfilmen (die letztlich auch das Publikum "ansprechen" wollen..), aber im letzten Drittel wird eine Real-World-Problematik durchaus deutlich.
Kommentar ansehen
30.08.2006 15:48 Uhr von Enduro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News? Das ist doch keine News!
Das es in dieser Hinsicht schwer zu kontrollierende (teilw. geduldete) Probleme gibt, weiss doch jeder.

Nur stellst Du hier keine News dar...
Kommentar ansehen
30.08.2006 16:08 Uhr von Ernst_Paris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@enduro: och, ich glaube schon, es gibt den einen oder die andere, für die das eine Neuigkeit ist.
Kommentar ansehen
30.08.2006 16:16 Uhr von Enduro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News != Neuigkeit !? Deine News beschreibt gar kein "Geschehen".
Ein Kuchenrezept wäre deiner Meinung, dann ja auch eine "News", weil dieses ja auch ne Neuigkeit für den einen oder anderen sein mag.

Was ist denn in deiner News denn geschehen?
Was für ein Ereignis?

Und deine Quelle hat mit deiner "News" nicht viel zu tun.
Kommentar ansehen
30.08.2006 16:43 Uhr von D.W.M.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
billiger sex: das bei einer militärischen offensive der aggressor auch noch bummsen will ist für mich keine neuigkeit, aber das prostitutierte dabei am werke sind schon. ich glaube viel mehr an vergewaltigungen in zeiten dieser kriegerischen gesetzlosigkeit. was für ein dreck!
Kommentar ansehen
30.08.2006 17:02 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enduro: LOOOOOL
schreib doch mal selber ne news, bevor du an andere rummeckerst!!!
für mich ist es eine news und die quelle die der autor verwendet gehört ja auch zu den medien....
Kommentar ansehen
30.08.2006 17:50 Uhr von Enduro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gatito: Ja, aber wo ist denn hier bitte die News?
Kommentar ansehen
30.08.2006 18:12 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine News: Das ist keine Newsmeldung, eher eine Glosse oder allgemeine Erzählung. Am ehersten würde das in die Freizone gehören
Kommentar ansehen
30.08.2006 18:22 Uhr von Enduro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine News: Soll ja nicht böse gemeint sein!
Aber ich find dieser Eintrag ist hier vollkommen falsch.
Hier sollen ja aktuelle Neuigkeiten, Ereignisse und Geschehnisse wiedergegeben werden, Nachrichten eben.

Dieser Beitrag hier ist nur irgendeine "Information".
Kommentar ansehen
30.08.2006 19:49 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie tief der Soldat absinken kann sah man bei den Russen, Tschechen, Marokkaner und jetzt bei den Amerikanern.
Klar, auch Deutsche haben sich da nicht mit Ruhm bekleckert. Doch so viehisch wie die oben genannten bei weitem nicht.
Grüße
bibip
Kommentar ansehen
30.08.2006 22:45 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unsinn: So, jetzt ziehen wir dann auch mal den Vergleich zum normalen "Sex"-Leben. Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass z.B. deutsche Soldaten keine Puffs in Mazedonien oder in Afghanistan erwarten. Und "zum Töten gedrillt" - das sind vielleicht höchstens einige, wenige US Marines.
Kommentar ansehen
31.08.2006 10:29 Uhr von @ntje
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine News aber auch interessant! Ist halt echt keine News sondern mehr ein Bericht! Das Soldaten zu "Sexmonster" mutieren können ist klar da die Sexualität auch ein Ventil für die Todesangst die so mancher Soldat hat, sein kann! Ihr wisst doch: Tod und Sex sind echt nah. Das sieht man zu Zeiten der Pest. Da haben die erst richtig losgelegt und erst aufgehört mit Sex, Alkohol usw. wenn sie tot waren oder die Pest vorbei!
Kommentar ansehen
31.08.2006 10:35 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine News: Also das ist nun wirklich keine Neuigkeit! Das Krieg meist das schlimmste im Menschen zum Vorschein bringt ist hinlänglich bekannt.

Allerdings bringen Krieg und Konflikte auch Kreativität und Erfindungsreichtum hervor (soll jetzt kein gutheißen von Krieg bedeuten, lediglich eine Feststellung).
Denkt nur mal an Internet, GPS, Raketentechnik, Sonar, Radar, Fortschritte im Bereich der Aerodynamik usw. Es gibt unzählige weitere Beispiele.
Kommentar ansehen
31.08.2006 23:25 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist eigentlich nicht wirklich eine News, aber interessant zu wissen, was in einem Soldaten vorgeht...((-;
Kommentar ansehen
31.08.2006 23:28 Uhr von Enduro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann können wir aus SSN: ja auch ne Art Wikipedia machen.
Alles rein hier ;)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?